Jump to content
Hundeforum Der Hund
Monebohne

Emma klapperte mit dem Kiefer!

Empfohlene Beiträge

Ich habe da mal eine Frage, ich kenne das ja eigentlich nur von Rüden.

Emma hat gestern Pipi von einem anderen Hund ( Rüde) auf gelegt und danach mit dem Kiefer geklappert. Was hat das zu bedeuten? Wie gesagt ich hab das schon oft bei Rüden gesehen aber nicht bei Weibchen.

Sie versucht auch ab und an mal meine eine Katze zu poppen, was soll das denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unere Althündin macht das auch ab und an,komisch weiß auch nicht woher das kommt.

Würde mich aber Intressieren :)

Allerdings rammelt sie nichts an...

Liebe grüße Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin nicht ganz sicher

aber das Auflecken von Urin habe ich oft schonauch bei hündinnen gesehen,und zwar immer wenn sie heiss oder Trächtig/Laktierend waren.

Vermute das das was mit der Geruchsentsorgung zu tun hat ,,reinhaltung der Reviergrenze,um keine Feinde auf sich aufmerksam zu machen.

Das Aufreiten bei der Katze ist ein klares Doninanzgebaren,wird aber sehr wahrscheinlich von Mieze falsch verstanden.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Mieze lässt es sich gefallen, wenn sie rollig ist findet sie es richtig cool :-)

Ah danke, brauch ich mir also keine Sorgen um Emma machen,aber heiß dürfte sie jetzt nicht werden und schwanger ist sie auch nicht...um Gtw habe ja gerade Welpen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gemeint ist der Hund, der Pipi gemacht hat. Nicht dass Emma heiß wird.

Ich hab das bei meinen auch schon beobachtet. Nur klappern die nicht mit dem Kiefer, sondern die wackeln mit der Zungenspitze. Die geht ganz schnell auf und ab. Das sieht zum Schreien aus. :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber die Pipi war von einem Rüden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenns eigentlich nur von Hündinnen-Pipi. Bei meinen Jungs macht das keine Hündin.

Vielleicht hat der Rüde eine besonders gute Duftmarke? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh je ich muss mich entschuldigen es war doch eine Hündin dann ist ja alles klar :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Klappern mit den Zähnen nach der Aufnahme von Urin anderer Hunde machen sie, um über das Jakobsonsche Organ den Geruch noch besser aufzunehmen.

Das Jacobson'sche Organ ist ein zweites Geruchsorgan, es liegt im Gaumenbereich. Es dient der Aufnahme von Geruch und Geschmack. Gerade Sexuallockstoffe, Pheromone, werden so noch intensiver von den Hunden wahrgenommen. :Oo

Das Zähneklappern beim Hund kann man mit dem Flehmen der Pferde vergleichen, wenn sie einen Geruch aus der Luft wahrnehmen.

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.