Jump to content
Hundeforum Der Hund
nevil

Aggression gegenüber Hunden und Kindern

Empfohlene Beiträge

Hallo Hundefriends (und auch andere ;) )

Habe eine Kollegin die hat folgendes Problem.

Sie hat eine Schäferhündin (5jahre alt) nicht kastriert. Mit 5 Monaten hat Sie sie von einer Zucht in Südfrankreich mitgenommen. Die beiden wohnen ländlich alleine in einem Haus mit grossem Garten.

So nun zum Problem:

Kollegin (kenne Sie noch nicht lange) erzählte mir, dass Sie sich schon lange nicht mehr getraut mit Ihrer Hündin unter die Leute und Hunden zu gehen, weil Ihre Hündin eine Agression auf andere Hunde zeigt. An der Leine wird fixiert und es gibt Hunde da gehts Sie voll in die Leine und es gibt Hunde die Interessieren Sie nicht. Wenn aber ein anderer anfängt zu Bellen und Knurren dann ist fertig. Sie stellt anscheinend die Haare und macht sich Imponierend gross.

Ohne Leine getraut Sie sich die Hündin gar nicht mehr mit anderen Hunden zusammen zu tun, weil schon zweimal hat sie sich in andere Hunde verbissen. Habe es aber nicht genau gesehen wie genau. Sie sagte Sie hat auch nicht gerade losgelasse als der andere Hund sich ergeben hatte (auf dem Rücken).

Auf kleine Kinder scheint Sie auch ein Problem zu haben. Sie war einmal in einem Strassencafe und da kam eine Frau mit Ihrem Kind vorbei. Auf einmal wollte die Hündlin auf das Kind los. Das Kind hatte keine schnellen Bewegungen gemacht und vorher auch nicht herumgeschriehen, erzählte Sie mir.

Nun gut was war in den ersten 5 Monaten der Hündin passiert? Das wissen wir nicht. Wie sieht die Therapie aus?

Bei der Leinenagression schlug ich die Individualdistanz Therapie vor. Also Hunde nur von grosser Dinstanz kreuzen, und nur Bestätigen/Belohnen wenn ohne Fixieren oder andere Kapriolen. Evtl. mit Cklicker. Distanz mit der Zeit verkleinern.

Training gegen die Hundeagression und das Kinderproblem wüsste Ich jetzt grad nicht so genau. Was würdet Ihr machen?

Danke euch..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit der Hunde und Kinderaggression ist schon übel. Da weiss ich auch nix.

Aber ich lass mal Grüsse nach Zürich da (auch wenn ichs ungern mache) ;)

lg aus Basel ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube das ist ein Fall für einen guten, zertifizierten Trainer. Also einen der sein Wissen belegen kann. Über ein Forum kann so ein Problem nicht gelöst werden, denke ich jedenfalls ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Flo macht nichts mit dem gruess, bin ursprünglich auch aus Basel =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Unerklärliche Aggression. Kraniopharyngeom, Tornwaldtzyste

      Évtl. haben einige von Euch schon von der Krankheit "Cockerwut" oder "Bulliwut" gehört. Leider wurden in der Vergangenheit jede Menge erkrankter Hunde eingeschläfert, die HH als unfähig hingestellt. Die Anfälle wurden als "Erziehungsproblem" abgetan. Ich habe schon mehrfach so erkrankte Hunde erlebt und es ist einfach nur grauenvoll und unbeschreiblich. Grauenvoll für die erkrankten Hunde und auch extrem grauenvoll für die Menschen. Nun wurde endlich die genaue Ursache gefunden und auch eine

      in Hundekrankheiten

    • Problemverhalten und Aggression beim Hund (HSG Franken Schnauzen)

      Seminar: Problemverhalten und Aggression am 22 September 2019   Anmeldung und weitere Infos unter: manuela.bablitschky@t-online.de   HSG Franken Schnauzen e.V. (Lauf 91207 / bei Nürnberg) http://www.franken-schnauzen.de https://www.facebook.com/hsg.frankenschnauzenev/   Anmeldung und weitere Infos unter: manuela.bablitschky@t-online.de

      in Seminare & Termine

    • Rassetypische Spielaufforderung oder Aggression?

      Hi,    hier gibt es ja Besitzer vieler unterschiedlicher Rassen. Nun fällt mir folgendes auf: Manchmal erzählt mir ein fremder Hunde Halter, dass Bellen und Knurren seines Hundes an der Leine eine Spielaufforderung sei.    Nun meine Einschätzung: Beide Male war es in meinen Augen deutliche Aggression. Besitzer dann eingeschnappt, dass ich es anders sehe. Einmal DHS, einmal Rotti. Verhält sich ein Labbi so, bin ich mir zu 100% sicher, dass es Aggression ist.   I

      in Aggressionsverhalten

    • Hochgradige Aggression beim Tierarzt

      Hallo,   wollte mal so in die Runde fragen, ob noch jemand so ein Problem hat.   Wir haben einen Malinois. Er war bis vor 4 Jahren weitgehend problemlos beim Tierarzt. Misstrauisch und aufmerksam, aber der Tierarzt konnte ihn noch untersuchen. Dann kam ein Tag wo er in einen Bach sprang und sich an der Vorderpfote den Ballen fast abriss. Er wurde dann unter Vollnarkose operiert und das wars dann mit Tierarzt. Den Verbandswechsel konnte er schon nicht mehr machen. De

      in Aggressionsverhalten

    • Hund will bellend Kindern hinterher

      Hallo zusammen, unsere Hündin ist jetzt 10 Monate alt, sie ist total verschmust, verträgt sich mit allen Hunden und reagiert auf fremde Menschen eher etwas ängstlich und zurückhaltend. Das einzige "Problem" sind Kinder: sobald Kinder laut und schreiend auf uns zu kommen oder an uns vorbeilaufen, fängt sie an zu knurren und will ihnen hinterher jagen. Sie lässt sich dann auch nicht mit Leckerlies ablenken, habt ihr vielleicht Tipps für uns? Wir hatten erst überlegt, an einen See zu

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.