Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nici92

Blut im Kot!

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich brauch mal Hilfe. Oskar hat seit einiger Zeit immer mal wieder Durchfall. Also mal Durchfall, dann wieder nicht. So richtiger Durchfall war das auch nicht, nur halt weich, weiß nicht wie ich das beschreiben soll. :Oo Das ging jetzt bestimmt zwei Wochen so. Am Freitag hat er eine Wurmtablette gekriegt, aber da es immer noch nicht besser geworden ist, wurde der Kot jetzt ins Labor zur Untersuchung geschickt. Und jetzt wird es immer schlimmer. :( Wir waren vorher einkaufen und währenddessen hat Oskar den halben Keller vollge*****. Es war sogar Blut dabei.

Ist das sehr schlimm oder kann das schon mal passieren bei Durchfall? Ich mach mir echt Sorgen. :(

Im I-Net hab ich gelesen, dass es vielleicht Giardien sein könnten und dass der Kot da auch mal weich, dann wieder normal sein kann. Ist das so richtig? Auf Giardien wird der Kot ja auch untersucht, also auf Endoparasiten, Bakterien und Pilze, glaub ich.

Ich hoffe, die finden was und Oskar kann gut behandelt werden. Morgen kommt das Ergebnis.

Nur das mit dem Blut hat mich jetzt echt beunruhigt. Ich hoffe, ihr könnt mich wieder etwas beruhigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fühl Dich mal ganz doll ge- :kuss: und ge- :knuddel ! Es hört sich alles nicht so toll an! :( Ich drücke aber ganz feste die Daumen und Curly die Pfoten dass es nichts schlimmes ist und sich morgen klärt was Oskar hat. Halt uns bitte auf dem Laufenden.

Liebe Grüße,

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :kuss: Ja, ich hoff auch, dass es nichts Schlimmes ist.

Klar halte ich euch auf dem Laufenden. ;)

Übrigens hab ich vergessen zu erwähnen, dass Oskar putzmunter ist und ansonsten keinerlei Anzeichen einer Krankheit zeigt. Ist echt komisch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nici

Schätze das sind Giardien.

Welche Wurmkur hast du gegeben?

Wenn Giardien positv ist ,dann bitte nach Wurmkur die du jetzt gegeben hast mindestens 14 Tage warten,egal wieviel Durchfall er hat.

Achte darauf das er genug trinkt ,ganz wichtig

Gegen Giardien kenne ich nur Panacur als Mittel und das muss soweit ich weis zumindest hier in Belgien vom Tierarzt verordnet werden.

Die Wurmkur muss genau nach Anweisung durchgezogen werden und eine erneute Kotprobe für das Labor ist unumgänglich.

Die Biester sind ziemlich resistent.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Nici,

ich kenne alternativ zu Panacur noch Metronidazol.

Gibt es als Tablettenform und hat bei uns prima geholfen.

Ich kenne es so, das es 7 Tage gegeben wird, dann nochmal Kontrolle

und dann ist es meistens aber auch wieder OK.

Luca hatte Giardien als er hier ankam, allerdings nur sehr leicht,

es wurde nur ein Hauch im Kot festgestellt und er hatte keinen Durchfall

etc, nur etwas breiigen Kot.

Ansonsten war er auch top fit, wie Dein Oskar, nicht krank.

Achte auf Hygiene, das ist ganz wichtig

dabei, wenn Du den Kot entfernst, ist sehr ansteckend für Mensch und Tier.

Gebe mal Giardien hier im Forum und bei Googel ein, da kommt

eine ganze Menge dazu.

Gute Besserung für Oskar. :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Welche Wurmkur hast du gegeben?

Wenn Giardien positv ist ,dann bitte nach Wurmkur die du jetzt gegeben hast mindestens 14 Tage warten,egal wieviel Durchfall er hat.

Achte darauf das er genug trinkt ,ganz wichtig

Das war "Milbemax".

Warum muss man denn dann 14 Tage warten? :???

Trinken tut er. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Luca hatte auch Milbemax vorher bekommen, zur Entwurmung und nach Feststellung

der Giardien das Mittel gegen die Giardien.

Wann kriegst Du das Ergebnis? Bei uns war es nach 3 Tagen da,

da es eineschickt wurde.

Dann 7 Tage das Mittel und seitdem ist er keimfrei und alles OK.

Meine anderen Hunde waren nicht befallen, hatte ich untersuchen lassen,

da war alles OK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Kotprobe ist heute auch eingeschickt worden, und die Sprechstundenhilfe meinte, morgen wäre das Ergebnis schon da...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das wäre dann fix, bei mir hat es ein wenig länger gedauert.

Ich hatte dann nur beim Tierarzt angerufen und das Mittel rausgeholt.

Panacur und das was ich gepostet hatte ist dafür sehr gut.

Wie gesagt, bei uns war schnell wieder alles OK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nici,

ich tippe auch auf Giardien.

Mein kleiner Hüpfer hatte damit auch schon ein paar Mal Probleme. Blutiger Durchfall und manchmal konnte er es auch gar nicht mehr halten und dann ist es halt auf den Teppich gegangen.

Hab vom Tierarzt immer Panacur verschrieben bekommen und nach 2 bis 3 Tagen war der Kot auch wieder normal. Ich habe Gizmo auch immer wenn er Giardien hatte nachdem er Gross gemacht hat mit Baby-Feuchttüchern den Hintern gesäubert und danach gut Hände gewaschen!!!

Ich wünsche dem süssen Oskar eine schnelle Genesung! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.