Jump to content
Hundeforum Der Hund
cörnel

Wie lange und wie oft trainiert ihr?

Empfohlene Beiträge

Hallöchen liebe Maintraillerm ich würde gerne mal wissen, wie lange ihr schon trainiert und wie oft...

Wie weit ihr mit eurem Trainig seid usw.

Liebe Grüsse Martina und der Schnauzbart

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

;) Es heisst MANTRAILER, ohne *i* in der Mitte! ;)

Ich trainiere seit ca. 1 1/2 Jahren, wir treffen uns meist einmal die Woche!

Hin und wieder gönnen wir uns auch mal ein Seminar oder Workshop mit einer Rettungshundestaffel!

Guck doch mal in der Rubrik *Mantrailen*, da findest du von den anderen Trailern hier sehr ausführliche Berichte! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
;) Es heisst MANTRAILER, ohne *i* in der Mitte! ;)

Ich trainiere seit ca. 1 1/2 Jahren, wir treffen uns meist einmal die Woche!

Hin und wieder gönnen wir uns auch mal ein Seminar oder Workshop mit einer Rettungshundestaffel!

Guck doch mal in der Rubrik *Mantrailen*, da findest du von den anderen Trailern hier sehr ausführliche Berichte! ;)

Hallo Renate, wieso verschreib ich mich nur ewig so neuer Versuch ;);) MANTRAILER, uff geschafft :klatsch::klatsch:

Danke für den Tipp schau ich mal rein, muss mich erst noch bißchen zurecht fimden hier...sagt dir Name Sabine Gilfert was ??? Mit ihr hatten wir ein super spannendes Seminar--

:winken::winken: Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

2 bis 3 Mal in der Woche, je nach Dienstplan und Wetterlage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch bei uns in der Staffel wird mindestens 2 mal in der Woche mit den Hunden gearbeitet. Da die Hunde meist sichtlich Spass an der Sache haben, könnte man bestimmt auch deutlich öfters mit den Hunden trainieren.

Im Hobbybereich empfehlen wir aber auch mindestens ein Training in der Woche zu absolvieren wenn sich leistungsmäßig weiter entwickeln möchte.

Für ganz wichtig halte ich den regelmäßigen Austausch mit anderen Mantrailer-Teams, von solchen Treffen nimmt man immer etwas mit. Oft ist es eine gute Idee auch mal jemand anderes kritisch über den eigenen Hund schauen zu lassen.

LG

Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Oliver,man bekommt den Tunnelblick.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja Oliver,man bekommt den Tunnelblick.

Hallo Reny,

das trifft den Nagel genau auf den Kopf.

Wir geben auch allen unserer Workshopteilnehmern den dringenden Rat sich regelmäßig mit anderen Trailern, die es mittlerweile doch sehr zahlreich gibt, gemeinsame Trainingseinheiten zu organisieren. Der zeitliche und geographische Mehraufwand dafür lohnt sich fast immer. Selber sind wir sowohl Privat als auch in der Staffel immer sehr offen. Mittlerweile habe wir sogar ein kleines Forum installiert was genau diesem Zeck dienen soll.

Es gibt halt nicht "den" Ausbildungsweg. Jeder Hund ist individuell zu betrachten und benötigt beim Trainingsaufbau ein individuelles Handling. Leider wird aber genau das im Training oft nicht oder nur sehr halbherzig berücksichtigt. Dann passiert es ganz schnell das man sich in eine bestimmten Problematik verrent. Hier ist es dann immer gut wenn man eine dritte Meinung und vielleicht auch neue Denkanstöße bekommt.

LG

Oliver

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Für ganz wichtig halte ich den regelmäßigen Austausch mit anderen Mantrailer-Teams, von solchen Treffen nimmt man immer etwas mit. Oft ist es eine gute Idee auch mal jemand anderes kritisch über den eigenen Hund schauen zu lassen.

:yes: Kann ich nur zustimmen! :klatsch:

Machen wir auch: Gucken uns andere Teams an, lassen andere auf unsere Teams gucken, tauschen uns aus und holen eigentlich immer wieder einen neuen *Aha-Effekt* mit nach Hause! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünschte, ich könnte das auch, aber ich sitze irgendwie total ab vom Schuß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir trainieren auch 2-3 mal wöchentlich dem Wuff würde bestimmt auch mehr gefallen, das bekommen wir aber zeitlich nicht hin.

@Bergers

:winken: Hi, ich habe Dich auf den letzten Workshops vermisst. Schade, dass Du nicht da warst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gewöhnung an Pullover und Mantel -wie lange hat das bei euch gedauert?

      Hallo zusammen,   die Frage steht schon im Titel: wie lange hat es bei euren Hunden gedauert, bis sie sich an Kleidung gewöhnt hatten -oder war das vom ersten Tag an kein Problem? Oder haben sie sich praktisch nie wirklich daran gewöhnt?   Ich frage, weil Holly es hasst, etwas anzuhaben, und sie mir furchtbar leid tut in ihrer Pein   Das Anziehen erduldet sie noch mit Märtyrermiene, aber das Anhaben scheint sie furchtbar zu finden. Schüttelt sich dauernd, schubbert

      in Plauderecke

    • Wie lange braucht das Fell um nachzuwachsen?

      Meine Hündin (Langhaar Collie) wurde vor gut 4 Wochen am Bein operiert und dafür musste die gesamte Schulter und Teile vom Bauch geschoren werden. Seitdem warten wir mit Spannung darauf, dass das schöne Fell endlich wieder nachwächst. Aber leider tut sich da gar nichts undd as macht uns langsam Sorgen. Der Tierarzt, der sie auch operiert hat ist da ziemlich gelassen und sieht das nicht als Problem. Ist es wirklich kein Problem? Wer hat Erfahrung damit und kann mir etwas darüber sagen.?

      in Gesundheit

    • Wie lange musstet ihr warten bis euer Traum in Erfüllung ging?

      Hallo,   angeregt dadurch das ich nun schon seit 14 Jahren, also seit ich 7 Jahre alt war, gerne einen Hund hätte und dieser Wunsch nie verloren ging, nicht mal eine Sekunde, aber meine Lebensumstände nie wirklich zu passen scheinen oder immer irgendwas dazwischen kommt, wollte ich hier einfach mal fragen wie lange ihr warten musstet bis ihr euch euren ersten eigenen Hund zulegen konntet? Und warum hat es vorher nie gepasst? Was musste für euch unbedingt stimmen um es durchzu

      in Der erste Hund

    • Wie lange dauert es bis Kortisonsalbe die Haut schädigt/ausdünnt?

      Hallo Leute! Mein Hund hat seit 1,5 Wochen eine Entzündung an einem Zeh. Der TA hat mir eine antibiotische Kortisonsalbe gegeben (1 Gramm Isaderm®-Gel für Hunde enthält als Wirkstoffe 5,0 Milligramm Fusidinsäure und 1,0 Milligramm Betamethason.). Die Stelle (ca. 1 cm groß) ist mittlerweile fast abgeheilt, der TA meinte aber, ich solle das Gel noch 3 - 4 Tage weiter verwenden, bis es komplett abgeheilt ist. Jetzt lese ich im Internet, das Kortisonsalben die Haut irreversibel schädigen können u

      in Hundekrankheiten

    • Läufigkeit - Wie lange aufnahmefähig?

      Hallo zusammen,   wir hatten heute vormittag ein Erlebnis, was mich zur oben genannten Fragen geführt hat.   Und zwar war meine Hündin vor kurzem läufig, der erste Tag, an dem wir es gemerkt haben war der 12.12.2016. Seit Heiligabend wurde der Ausfluss dünner/wässrig, wir sind nur noch an entlegenen Stellen spazieren gegangen und haben auch keinen getroffen. Erst an Silvester kam die nächste Rüdenbegegnung, da ist mein sonst so liebes Mädel völlig explodiert, als der Herr der

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.