Jump to content
Hundeforum Der Hund
mrs_unknown

Die Leute hauen mit ihrem Hund ab, wenn sie einen anderen Hund sehen

Empfohlene Beiträge

gehr es euch auch so, dass viele Leute ihre Hunde nicht zu anderen hinlassen sondern ganz schnell weg gehen wenn sie andere Leute mit Hunden sehen?

Also bei uns ist das oft mit sehr kleinen Hunde so, dass die nichts dürfen, weder bei anderen schnuffeln und schon gar nicht spielen. Die werden als richtig sauer wenn mal ein anderer kommt. Und ihre Hunde freuen sich doch dann immer so!

Ich kann so was echt nicht verstehen.

Oft werden Hund auch auf den Arm genommen und dann wird schnell weg gegangen.

:wall::wall::wall::wall:

Ist das da wo ihr wohnt auch so extrem??

Würd mich mal interessieren obs solche Spinner auch wo anders gibt*gg* :Oo;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Wenn mir jemand entgegenkommt und seinen Hund hochzieht, dann nehme ich eine von meinen auch auf den Arm! Und die sind nicht sooo klein.... :D

Ich finde es auch albern, aber diese Leute gibt es hier auch....

Allerdings gibt es genausoviele Menschen, die ihre größeren Hunde nicht kontrollieren können und ich kann die Angst und Sorge so manches Hundebesitzers vielleicht ein wenig nachvollziehen.

Ich lasse meine beiden immer absitzen, wenn mir ängstliche oder angeleinte Hunde entgegenkommen und lasse sie erst nach Absprache los oder leine sie an.

So habe ich eigentlich wenig Sorgen!

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die uns sehen,laufen sie samt Hunden,das sie schuh und Strümpf verlieren,weil Isaac nie als Boxer erkannt wird,sondern als "Kampfhund"...sind wir schon gewohnt! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei uns sind eigentlich die meisten Hundebesitzer nett.

Wenn mir ein angeleinter Hund entgegenkommt, leine ich meine auch an.

Allerdings kenne ich noch nicht so viele Hundebesitzer; nur die, die in meiner Nähe wohnen. Mit Sicherheit gibts hier in Herborn auch so manche "doofen" Hundebesitzer...

LG,

Ricarda & Cora

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heya!

Sach mal, wo gehst du hier eigentlich spazieren? Ich meine, ich wohne ja auch in Freiburg, aber irgendwie scheine ich um diese Sorte Hundehalter irgendwie drumrumzukommen... :D

Die paar kleinen, die hier unterwegs sind bleiben alle auf dem Boden und das obwohl Charlie Schäferhundfarben hat...

Liebe Grüße,

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir kennen das auch,Arno sieht ja für viele unwissenden Hundebesitzer aus wie ein böser Kampfhund -.- Es wird dann mal schnell die Straßenseite gewechselt wenn wir kommen und schief geguckt. Aber meist sind es dann die Leute die meist keinen Hundekontak zu irgendeinem Hund zulassen....

Aber viel schlimmer finde ich es noch,wenn die Leute ihre Hunde laufen lassen,ach der sieht so süß aus,die verstehen sich bestimmt super :wall: oder einem Penetrant hinterher rennen,damit die Hunde sich ja kennenlernen können. Und meist kommen sie dann auch mit dem Satz,die machen das schon unter sich aus.... dabei könnte ich viel eher mal an die Decke gehen!

Liebe grüße Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier ist es ähnlich. Vorgestern Abend kam mir auf dem Gehweg eine Dame mit ihrem kleinen Fiffi entgegen, sah uns (Hund wohlgemerkt im Wohngebiet an der Leine), springt vom Gehweg hinter ein parkendes Auto und wartet versteckt, bis wir vorbei sind. Über solche Leute sollte man eigentlich garnicht nachdenken, zum Glück gibt´s auch andere !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn der Platz zum Ausweichen nicht reicht, ergreife ICH auch die Flucht, da ich mir und Boomer das Gezetere nicht antue! ;)

Ich brech mir keinen Zacken aus der Krone, bestimmten Situationen gepflegt aus dem Weg zu gehen! ;)

Und wenn ich die Hunde nicht 100%ig kenne, gibt es KEINERLEI Kontakt an der Leine bei mir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn der Platz zum Ausweichen nicht reicht, ergreife ICH auch die Flucht, da ich mir und Boomer das Gezetere nicht antue! ;)

Ich brech mir keinen Zacken aus der Krone, bestimmten Situationen gepflegt aus dem Weg zu gehen! ;)

Und wenn ich die Hunde nicht 100%ig kenne, gibt es KEINERLEI Kontakt an der Leine bei mir!

Genau so mache ich es auch.

Und ich geh vielen Hunden aus dem Weg. Vorallem wenn Lee einen schlechten Tag hat und die Distanz zw. ihr und dem anderen Hund richtig groß sein muß...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, solche HuHa gibt es hier auch.

Ein Mann ca. 55 Jahre alt, besitzt einen Rauhhaardackel, der darf NIE zu anderen Hunden, nicht einmal zum schnüffeln. Vom Spielen wollen wir erst gar nicht reden. An einigen Tagen zieht dieser Mann seinen Hund so am Geschirr hoch, das die kleinen Beinchen in der Luft sind und strampeln.

Es macht mich traurig zu sehen, wie dieser arme, kleine Kerl quasi isoliert lebt. Ich habe den Mann schon mal drauf angesprochen, doch wie so oft, hat es außer etwas Ärger nichts gebracht.

Dann gibt es auch HuHa, die mit ihren angeleinten Hunden kommen, sehen wie einige Hunde miteinander spielen, leinen ihren Hund für ganze 10 Sekunden ab, Leine wieder dran und weiter gehts.

Natürlich verstehe ich es, wenn die HuHa keine Zeit haben,um ihren Liebling lange spielen zu lassen, aber komischerweise sind's immer die Gleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.