Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Schokolina

Mein Hund meidet bestimmte Wege und hat offensichtlich Stress!

Empfohlene Beiträge

Hallo und Guten Morgen,

ich habe beobachtet, dass mein Hund seit kurzem beim Gassigehen ein paar ganz bestimmte Wege meidet. Erst dachte ich, sie will einfach bloss in eine andere Richtung als ich, also hab ich sie fröhlich bestimmt den Weg entlang gebracht/gelockt. Das Verhalten zeigte sich aber wieder (aber nicht immer!) und ich guckte mir den Hund genau an, sie legt die Ohren an und duckt sich und es sieht auch aus wie "ich will lieber nicht da lang". Ich dann nachgegeben und sie ist fröhlich schwanzwedelnd mit mir nach Hause. Und gestern zeigte sie dies Verhalten bei einem anderen Weg, und wollte lieber auf der anderen Strassenseite gehen,...ich also am rätseln, WAS dem Hund Probleme bereitet, denn es erscheint mir wirklich nicht so, als würde sie einfach nur den Weg bestimmen wollen, und ausserdem zeigte sie gestern zusätzlich Stresssymptome wie Sabbern. So, beide Wege sind begehrte "Hundeklos" sozusagen, und war auch ihr "Löseweg" wobei ich selten auf andere Hunde treffe, wenn wir dort langehen. Das ist eine Gemeinsamkeit, sonst führt der eine Weg Richtung Wald und der andere an einer Bahntrasse entlang, nicht dunkel, nicht eng, und es ist -in meinen Augen halt-nichts negatives vorgefallen.

Ich bin komplett verunsichert, und ich glaub mein Hund jetzt auch noch mehr. Ich kann natürlich woanders lang gehen, aber sollte ich nicht irgendwas unternehmen? Aber was? Und wie finde ich raus, was meinem Hund Stress macht? :???

Ideen und Hilfe sind herzlichst willkommen :zunge:

Liebe Grüße

Moni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Moni,

raus zu finden was Deinem Hund Stress macht, wird wohl schwierig sein.

Allerdings...... wenn Du den Weg unbedingt lang gehen willst oder musst, würde ich auf gar keinen Fall locken oder Deinen Hund offensichtlich beobachten.

Wenn..... dann leine sie an und gehe wie selbstverständlich den Weg, ansonsten bestätigst Du (meine Meinung) nur ihren Stress bzw. ihre Angst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Moni,

ich kenn das von meinem Spike auch sehr gut.

Laß es nicht zu, geh einfach nicht drauf ein und gehe

sehr aufrecht und strammen Schrittes weiter.

Vielleicht klappt es ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

einfach weitergehen und nicht beachten ! Sobald du dem Hund Aufmerksamkeit schenkst, fühlt er sich bestärlt in seiner Angst (ich habe Angst und Mama guckt schon nach mir).

Wenn er natürlich so panisch wäre, das er aus dem Halsband oder Geschirr schlüpfen will, dann würde ich (ich weiß nicht ob du die Möglichkeit dazu hast) versuchen irgendwo weiter weg auf den Weg zu gehen, also nicht von Anfang an oder den Weg als Heimweg benutzen.

Wenn ich aus dem Feld komme und in den Wald gehe und es ist dort wesentlich dunkkler dann stocken meine auch erstmal wegen den Licht-und Geruchsverhältnissen. Ich sage dann immer nur: Alles ok, und gehe einfach weiter.

LG

Christine mit Santos, Grazia und Leroy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank für Eure Tips,

Mh, ich war eventuell zu wenig ausdauernd ( es ist ja wie gesagt auch erst seit wenigen Tagen so), denn zuerst hab ich genau das probiert, durch fröhliches und energisches Weitergehen dem Hund zu zeigen, dass es gar nix schlimmes gibt, bin bewusst nicht auf das Sträuben eingegangen, beim nächsten mal gehüpft und juhu jucheee, es ist ganz toll hier und als sie dann mitging, hab ich sie gelobt und belohnt,...aber es wurde eben nicht besser, sondern schlimmer, so dass sie sich jetzt richtig sträubt und hinsetzt, und mitziehen ist doch auch nicht richtig,oder?

Liebe Grüße

Moni

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Moni,

nicht mit Gewalt mitziehen, sondern einfach wie selbstverständlich durch die "Gefahr" gehen....

Vor allem kein "Theater" machen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.