Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Januley

Prinz Mio wird mutig, habe ich richtig reagiert?

Empfohlene Beiträge

Hey Ihr

Mio wird immer mutiger auch anderen Hunden gegenüber, also lässt er sich nicht mehr mal eben dominieren, das ist ja ok, meine Trainerin fand das auch gut. Sieht auch total drollig aus wenn er halbseitig Zähne zeigt, weil er ja auf einer Seite die Lefzen nicht hochziehen kann. (heisst doch Lefzen oder?)

Aber:

Wenn wir im Dorf laufen sind halt andere Hunde in ihren Gärten und bullern da großkotzig raus^^ und Mio dreht inzwischen total auf, tut wie rasend, bellt, zerrt an der Leine man hat echt Probleme ihn zu halten.

Ich hab das eigentlich auch ganz locker nehmen können, also innerlich, worauf ich echt stolz bin, aber hab ihn halt abgedrängt und kurz genommen, ihn sitz machen lassen, wieder komm, wieder sitz, komm, umgedreht, in die andere Richtung gegangen, das Spielchen bis er nimmer gebellt hat, dann doll gelobt und grad mit Fleiß noch zweimal an dem Garten vorbei gelaufen, bis er Ruhe gab. Weiß jetzt nicht ob das ne zu krasse Methode war, aber bei Pferden macht man das auch so, also zumindest, wenn sie dumm tun an der Hand dann stehen, los, stehen, los, bis ruhe im Kästchen ist... (mit `Sitz`kommt man ja bei Pferden nicht so weit^^)

was meint ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*schieb*

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Januley,

solange du dabei ruhig bist finde ich die Methode nicht zu "krass"! Ganz im Gegenteil, es scheint für euch beide genau der richtige Weg zu sein!!

Glückwunsch ! :klatsch::klatsch::klatsch:

Lieben Gruß

Alexa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.