Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Bine K

Apportel Probleme

Empfohlene Beiträge

Hallo !

Habe ein kleines Apportel Problem . Und zwar Nala nimmt das wenn ich es ihr gebe und sie trägt es auch solange bis ich aus sage . ABER sie bringt es nicht mehr bin total frustriert . Sie hat es immer gebracht aber seit gestern läuft sie hin und kommt ohne wieder auch wenn ich sie mehrfach auforde sie soll es bringen .

Habe es schon über spiel versucht aber da bringt sie es auch nicht :(

lg Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nochmal hochschieb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vllt ist sie verwirrt und weiß nicht mehr genau, was sie tun soll?

Bei Juri hat das auch ewig gedauert, bis er es geschnallt hat. Alle herkömmlichen aufbaumethoden scheiterten. Zu letzt hab ich ihm das bringen ganz normal mit heranrufen nahegebracht und das Vorsitzen mit erstmal ruhig halten aufgebaut. Also sitzen, Apportel rein, C+B und aus geben. Dann beides kombiniert.

Wie hast du es denn aufgebaut gehabt?

Hast du grad z.Zt. Stress, wenn du mit ihr übst? Bist du leicht genervt von ihr, weil sie es plötzlich nichtmehr macht?

Ortwechsel, zuviel ablenkung?

Schmerzen? Anderes apportel ?

Hast du das Gefühl, dasss

- sie dich verarscht

- unsicher ist, Stress hat

- keinen Bock hat, es langweilig findet

Wie alt ist sie? Wie lange bei dir? Seit wann übt ihr das Apportieren?

Wenn du meine Fragen beantwortet hast, könnte ich weiterhelfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vllt ist sie verwirrt und weiß nicht mehr genau, was sie tun soll?

Bei Juri hat das auch ewig gedauert, bis er es geschnallt hat. Alle herkömmlichen aufbaumethoden scheiterten. Zu letzt hab ich ihm das bringen ganz normal mit heranrufen nahegebracht und das Vorsitzen mit erstmal ruhig halten aufgebaut. Also sitzen, Apportel rein, C+B und aus geben. Dann beides kombiniert.

Wie hast du es denn aufgebaut gehabt?

Hast du grad z.Zt. Stress, wenn du mit ihr übst? Bist du leicht genervt von ihr, weil sie es plötzlich nichtmehr macht?

Ortwechsel, zuviel ablenkung?

- ne wie immerSchmerzen? Anderes apportel ?

ne Schmerzen glaub ich nicht , Das Apportel ist das gleiche

Hast du das Gefühl, dasss

- sie dich verarscht

- unsicher ist, Stress hat

- keinen Bock hat, es langweilig findet

Wie alt ist sie? Wie lange bei dir? Seit wann übt ihr das Apportieren?

Wenn du meine Fragen beantwortet hast, könnte ich weiterhelfen.

Nala ist drei und seit ihrem ersten Lebenstag bei mir .

Naja Das Apportel machen wir schon seit nem halben jahr , sie mochte es von anfang an nicht . aber sie hat es dann gebracht mit gleich ins Fuss gehen . (mache kein Vorsitzen )

Also manchmal fühle ich mich von ihr schon Verarscht :Oo

Ach ja ich habe es geclickert .

lg Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du nochmal nen Schritt zurückgehst, meinst du, es würde klappen? Probier mal. Und gleich dann loben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Witzig vorhin auf m Hundeplatz hat sie ihn zwei mal gebracht . dann habe ich schluss gemacht .

Das soll mal einer verstehen :Oo

lg Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut heute geht sie wieder ar nicht ran . Warum macht sie das ? einmal macht sie und einmal nicht ?!?

lg Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, es könnte mit deiner Stimmung zusammen hängen. Bist du verärgert (muss gar nicht arg und auch nicht wegen ihr sein) , spürt sie das, ist verunsichert und denkt womöglich : Bringen ist falsch. deshalb. Ich weiß es aber nicht, war ja nicht dabei.

Hattest du denn das Gefühl, sie ist unsicher/verwirrt/ratlos (also, geduckte Haltung, hektisch, betröppelt schauen, ausweichen ,...)

oder, dass sie keinen Bock hat (unkonzentriert, langsame Bewegungen, keine Reaktion auf Befehl Apport, wegdrehen und was anderes anschauen,...) ?

Meinst du, du könntest das mal Filmen?

Zur Verunsicherung: Ich hab es heute mal wieder gaaanz hart zu spüren bekommen, was es heißt, wenn man selbst Sch**** drauf ist :( . Ich war genervt, lustlos und ungeduldig, ... Zack, alles ging schief, ich noch genervter, Juri fleißig am beschwichtigen. Total verstört und nix klappte mehr auf unserem Spaziergang.

Da hilft dann mal ausschnaufen und danach bloß heim, nix mehr noch üben. das wars dann halt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Wenn der Hund noch unsicher im Apportieren ist, und das scheint mir hier der Fall zu sein, würde ich immer ein paar Schritte zurück gehen.

Festige einfach das "Halten" des Apportels wieder und wieder. Dann lege es nicht aus und schicke Deinen Hund um es zu holen, sondern setze Deinen Hund ab und lege das Apportel zwischen Dir und dem Hund aus (nicht zu große Distanz! Vielleicht nur 5 Schrutte oder so!)

Wenn das dann zuverlässig klappt kannst Du wieder einen Schritt weiter gehen - Apportel werfen (ist einfacher für den Hund da die "Beute" in Bewegung ist.)

In allen Obedience Übungen ist es so, das man immer und immer wieder die Basis festigen muss. Sonst schleichen sich Fehler ein oder der Hund macht plötzlich Übungen die immer zuverlässig gingen nicht mehr korrekt.

Darin liegt auch der Reiz dieser Sportart...jedenfalls für mich.

Also....nehme die Übung für Deinen Hund auseinander und gebe ihm so viel Hilfe wie er braucht um es richtig zu machen (z.B. kurzere Distanz oder Apportel schmeissen - zwischen Dir und den Hund auslegen) Die Bestätigung (auch die Freude des HF ist hierbei enorm wichtig! - Nicht das der Hund immer Deine Enttäuschung darüber spürt das es schon mal besser ging) Der Hund kann nichts dafür - Apportieren ist eine reine "Fleißarbeit".

LG,

Karen mit Bonny + Isa

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mal versuchen ihr die Sache etwas einfacher zu machen. Lass sie doch erstmal das Apportel nur aufheben - halten - ausgeben.

Wenn das mit dem halten und ausgeben gut klappt, dann bist du schon um einiges weiter als ich mit Jagger. Er hält es nämlich nicht. Er hebt es auf und lässt es wieder fallen oder zieht damit ab um darauf rumzukauen.

Wir trainieren das jetzt so, das ich das Apportel zunächst vor mir auf den Boden lege und ihm sage, das er es aufnehmen soll. Nimmt er es auf warte ich kurz, clicke dann und nehme ihm vor der belohnung das Apportel direkt ab. Muss immer schnell gehen, weil er es sonst wieder fallen lässt. Dann lege ich das Apportel wieder auf den boden, gehe einen chritt zurück und sage ihm wieder, dsas er es aufnehmen soll. Wenn er es dann hält clicke ich und siehe da, er macht die paar Schritte mit dem Apoorel zu mir hin und ich nehme es ihm ab und gebe ihm das Leckerli. Dann mache ich langsam immer mehr Schritte weg. Das mache ich ein paar mal, damit er weiß worum es geht. Später setze ich ihn dann ab, gehe ein paar Schritte zurück, lege das Apportel ab und gehe noch ein paar Schritte zurück, so dass das Apportel auf der Hälfte zwischen uns liegt. Dann die Ganze Geschichte wieder.

Unsere trainerin hat uns zu dieser Methode geraten. Wir bauen es also ao auf, das er von vorneherein erstmal auf uns zuläuft. Erst wenn das gut klappt soll ich anfangen das Apportel wegzuschmeißen, aber anfangs auch erst üer kurze Distanzen.

Wir haben auch ein anderes Kommando dafür aufgebaut, weil wir Apport uasschließlich für den Futterbeutel benutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.