Jump to content
Hundeforum Der Hund
Flix

Chica lahmt und hat Hot Spot

Empfohlene Beiträge

Vorab: gestern hatten wir ein richtig schönes Hunderudel beisammen. Martina war mit Tochter Inka gekommen und alle drei Martina- bzw. Inka-Hund(e) waren mit dabei – ja auch Cleo.

Martina war ganz oberstolz auf Cleo und wollte einen Forumsbericht schreiben. Martina, ich warte! Sobald Du schreibst, schiebe ich die Fotos (ein paar sind nicht verwackelt) hinterher….

Nun aber zu diesem Thema:

Heute Morgen komm´ ich runter und will frühstücken, da werde ich von einer freudig wedelnden aber entsetzlich lahmenden Chica begrüßt. Ne, ich will nicht! Was soll das nun wieder und es ist Samstag und überhaupt. Ich begucke ihre Pfote, ich lass´ sie noch mal laufen: hinten rechts und es sieht mir nach weiter oben aus (man hat ja ein bisschen Pferde-Lahmheitserfahrung). Tierarzt geht nicht ans Telefon, Martina, die ich nach der Adresse des von ihr so gut gefundenen Tierarztes in einigermaßen Nähe fragen will auch nicht. Sch…

Also Zähne putzen, überlegen, ob mal wieder eine Tour nach Hofheim fällig ist und dann geht Tierarzt doch dran. Ich soll noch vorbeikommen.

In der Praxis sage ich wahrheitsgemäß, dass gestern viel Rudellaufen war, Chica aber erst seit heute Morgen lahm geht. Und: ich wollte nach dem Wochenende sowieso vorbeikommen, denn Chica hat auch seit dem ersten Schwimmen eine Abschürfung am Hals, die keinen Deut besser wird, sondern eher schlimmer und ausserdem beißt sie sich ständig an den Pfoten rum und damit fängt Leila seit ein paar Tagen auch an. Aber das Lahmen bringt mich nun eben schon gleich hierher.

TA drückt und zieht an Chicas Bein und meint dann, sie habe sich vertreten, die Hüfte tut ihr weh. Dann beguckt er sich die Abschürfung und meint: „Hot Spot“.

Prima, toll, ganz Klasse! Es gibt 2 Spritzen und jede Menge Chemie für zuhause: Cortison, Antibiotikum.

Könnte eine Allergie sein, ob ich das Futter umgestellt habe? Ich gestehe und mit wird sofort angst – ist das Barfen schuld? Tierarzt sagt dazu gar nix.

Nun habe ich dank eines anderen Beitrags noch ein bisschen was über Hot Spots gelernt und die Haare drumrum abgeschnitten, bin zum Pferd gefahren und habe dort das Jodosept zum Waschen geholt und zähneknirschend dieses doofe Antibiotikum in Käse verpackt und serviert.

Mit dieser ganzen Chemie haue ich doch das Immunsystem vollends platt! Grr ich hatte jetzt dieses Anti-Floh-und-Anti-Zecken-Zeugs weggelassen wg. der ganzen Operierereien und weil auch Tierarzt gesagt hatte, das solle ich erstmal lassen. Erstaunlicherweise hatten wir in letzter Zeit gar keine Zecken aber vielleicht haben die beiden ja jetzt Flöhe oder Milben oder was weiß ich….

Gassi-Gehen soll Chica erst mal gar nicht oder nur „langsam“. Weiß nicht, wie die Tierärtze sich das immer so vorstellen. Schwimmen sei klasse für die Hüfte aber nicht gut für den Hot Spot – Patt. Das kenne ich vom Pferd: vorne sollte es stehen und hinten gehen. Mach´ mir das mal einer mal vor!

Übers Wochenende sollt die Lahmheit deutlich besser werden, wenn nicht müssen wir röntgen, meint TA. Nun, jetzt am Abend ist es schon deutlich besser, die Spritzen scheinen bereits zu wirken.

Am Dienstag soll ich wiederkommen – Leila soll auch mit wg. der Pfotenbeisserei .

Bin echt nicht gut drauf jetzt, diese ganze Chemie-Fütterei geht mir wirklich auf den Keks. Wann ist denn endlich mal gut? Und bin ich als Neu-Barfer an diesem Hot Spot schuld?

Bäh, einfach Schlechte Laune hab, sorry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo.

Antworten kann ich leider keine geben. Aber gestern hab ich schon mal etwas von "Hot Spot" gelesen. Darf ich mal fragen, was das ist ? :redface

LG Ruby & Marion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin echt nicht gut drauf jetzt, diese ganze Chemie-Fütterei geht mir wirklich auf den Keks. Wann ist denn endlich mal gut? Und bin ich als Neu-Barfer an diesem Hot Spot schuld?

Ganz sicher nicht! ;)

Martina schreibt sicher gleich ihren Bericht- momentan krieg ich die Strebergeschichten grade im Skype erzählt :D

Deine Mäuse kommen aber auch echt nicht zur Ruhe, Flix :(

Ich wünsche gute und schnelle Besserung :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Flix

Oh man, für dich bzw. eure Fellnasen kommt es ja momentan knüppeldick... Es kann aber nur besser werden.

Hallo.

Antworten kann ich leider keine geben. Aber gestern hab ich schon mal etwas von "Hot Spot" gelesen. Darf ich mal fragen, was das ist ? :redface

LG Ruby & Marion

Hi Marion,

ein "Hot Spot" beim Hund ist - soweit ich weiß - ein lokal begrenzter Infektionsherd, d.h. ein entzündete Stelle, in die Bakterien in die Haut eindringen können. Muss sehr schmerzhaft sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Ruby: Es gibt einen Beitrag von Gestern, wie ich drauf linken kann, weiß ich nicht. Aber ich klaue mal den Link über Hot Spot, der dort war: http://www.tierklinik-birkenfeld.de/de/kat.php?k=35

Ach Tina, ich bin echt verunsichert aber ich werde weiterbarfen, jawohl! Habe heute von Ulla einen Ausrechner gemailt bekommen und werde den morgen mit Mann mal in Arbeit nehmen.

Für heute habe ich genug, irgendwie bin ich eben einfach nur gefrustet. :(

Und ich habe Joghurt ins Grünzeug gemixt, da gebe ich dem Antibiotikum ein bisschen eins drauf - ätsch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ähm, ich dachte, Antibiotikum und Milch (oder Milchprodukte) verträgt sich nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Urghs .. das ist ja mal wieder der Klopfer.

Ich habe den Hot Spot bereits mehrfach bei allen möglichen Hunden jeder Ernährungsgruppe erlebt ...

Ich drück Dich mal dolle .. hab erst vorhin gesehen, daß Du angerufen hast. Das Hy lag mal wieder vollkommen sinnlos irgendwo rum.

Gute Besserung an Deine Mäuse.. hast Du ihnen nicht gesagt, daß es reicht ??

Unseren Bericht schreibe ich noch schnell .. das war zu Klasse.

Wir waren übrigens erst um 3 daheim, weil wir uns im Spessart noch schön verquatscht haben und heute den ganzen Tag unterwegs.

:winken: dickes Knuddelz an Euch :winken:

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ähm, ich dachte, Antibiotikum und Milch (oder Milchprodukte) verträgt sich nicht?

richtig. :kaffee: Und deswegen kriegt sie auch den Joghurt, damit die Darmflora nicht völlig aus dem Gleichgewicht gerät.

Meine Schwester ist Menschenärztin und hat mir bei Antibiotika auch zu Joghurt geraten und Billinghurst sagt in Sachen Hunde dasselbe.

... ein leichtes Antidot ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Martina: ich sage denen ständig, dass es reicht, die HÖREN NICHT!

Weiß echt nicht, was die Damen davon haben. Als ich heute das Jodosept aus dem Stall holte, hatte ich Leila dabei - sie wollte unbedingt mitfahren. Aber auf dem Hof wollte sie partout nicht aus dem Auto raus... Feigling!

Die gespritzte Chemie scheint bei Chica anzuschlagen, sie lahmt so gut wie gar nicht mehr. Bin jetzt mal gespannt, wie sich der "heisse Fleck" entwickelt.

Und wenn das rum ist, dann füttere ich - ja, was? Algen? Kräuter? Joghurt sowieso und dann kommt das Nächste...

Wie wär´s, wenn Du einfach mal drohst, Cleo den Maulkorb abzunehmen falls sie sich wieder nach einem Tierarzt sehnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=) Danke Flix und Linnie....habe mich gerade etwas gebildet...mit Hilfe des Links.

Hab das Wort vorher nie gehört, also danke euch.

LG Ruby & Marion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.