Jump to content
Hundeforum Der Hund
silbertaler20

Jack Russel ... Angst vor Männern?????

Empfohlene Beiträge

hallo habe mir vor 3 tagen einen jack russel geholt von bekannten der vorbesitzer war männlich und hat den hund immer geschlagen der hund lässt eben keine männer an sich ran naja meinen mann auch nicht spielen darf er mit ihm aber sobald er die hand hebt zum streicheln fängt der an zu knurren oder sogar an zu schnappen bei mir macht der das garnicht achja der ist ca 5 jahre alt was kann ich tun bzw was könnt ihr mir raten was ich machen kann .

vielen lieben dank im vorraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich willkommen hier im Forum :winken:

Erstmal finde ich es sehr schön, dass Ihr das Kerlchen zu Euch genommen habt :respekt:

Mit dem Vorwissen, dass ein männlicher Vorbesitzer den Hund geschlagen hat, lässt sich sehr leicht das unten zitierte Verhalten erklären, sicher hat er Angst vor Männern.... er hat einfach diese Negativerfahrung leider machen müssen :(....

sobald er die hand hebt zum streicheln fängt der an zu knurren oder sogar

Ist es Euer erster Hund?

Meiner Mienung nach solltet Ihr Euch kompetente Hilfe in Form eines Trainers oder Trainerin holen... ich wünsche Euch viel Erfolg und eine hoffentlich schöne zeit mit dem Wuffel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das erfordert Geduld und Zeit, aber es kann was werden.

Am besten wäre es in der ersten Zeit, wenn Dein Mann den HUnd nicht weiter beachtet. Er sollte zwar schon präsent sein für den Hund, damit er merkt das nicht von allen Männern was böses droht.

Eine andere Maßnahme für später wäre, das Dein Mann versucht den kleinen aus der Hand zu füttern. Dabei sollte er in die Hocke gehen, ganz wichtig ist das er sich dabei vom Hund wegdreht und ihn vor allem nicht versucht ins Gesicht oder gar in die Augen zu blicken. Das ist in der Hundesprache eine Drohung und trägt nicht zum Vertauensaufbau bei.

Einfach hinhocken, das Futter in Richtung Hund halten und weiter nichts machen. So merkt er das er nichts zu befürchten hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo und erstmal danke nein es ist nicht unser erster hund wir hatten noch nie so probleme mit hunden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, er spielt schon mit ihm, das sollte doch für den Anfang genügen. Dein Mann kann sich auf den Boden setzen und warten, bis er sich selbst nähert. Da eine erhobene Hand für ihn eine Bedrohung zu sein scheint sollte er immer von unten streicheln. Der Hund muss doch erstmal ankommen und Vertrauen zu Euch aufbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich weiss danke aber auch wenn er versucht die hand von unten zu nähern fängt er sofort an zu knurren der hund versucht kaum in seine nähe zu kommen weil sobald eine handbewegung passiert ist schluss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube das braucht einfach noch seine Zeit, er wird schon auftauen wenn er merkt das ihm niemand was böses will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vielen dank für deine hilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerne, dafür schreibt man in einem Forum :) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hat jemand noch andere tips was ich machen könnte oder machen kann das wäre sehr hilfreich vielen dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Jack - Podenco-Mix geb. März 2019

      Jack wurde Anfang Mai 2019 mit seinen Geschwistern und seiner Mutter in Südspanien (Aguilas-Region Murcia) gefunden und von einem kleinen Tierschutzverein aufgenommen.    -     --   .. Geburtsdatum ist somit vom Tierarzt geschätzt worden. Alle Geschwister und auch die Mama sind vermittelt und genießen bereits ihre neuen Familien. Jetzt wäre es super, bekäme auch Jack sein eigenes Zuhause.   Er ist mittelgroß. Zum Größenvergleich hi

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Jack hatte gerade einen epileptischen Anfall

      Hallo Leute, ich bin völlig fertig. Vor zwei Stunden wurde ich wach, weil Jack extrem hechelte und unruhig war. Ich stand auf, weil ich dachte er müsse mal nach draußen (an sich schon ungewöhnlich). Ich wunderte mich noch, weil er wahnsinnig stark speichelte und sich schon Pfützen gebildet hatten. Da fiel er um und fing am ganzen Körper an zu krampfen. Ich habe so gut es ging meine Decke um ihn gewickelt, damit er nicht so auf dem harten Parkett aufschlägt. Wie lange der Anfall gedauert h

      in Hundekrankheiten

    • Tierschutzhündin, Gassi gehen und die liebe Angst

      Hallo in die Runde, Ich bin ganz neu hier und auch neue Hundehalterin. Vor etwas über einer Woche haben wir unsere Kleine adoptiert. Sie ist eine ca. 4 Jahre alte Hündin, die in Griechenland erst bei einem Mann lebte und dann in einem riesigen Tierheim. Danach kam eine ganz liebe Pflegestelle und jetzt ist sie bei uns. Die Kleene ist wirklich toll, ist aber verständlicherweise oft noch unsicher und ängstlich. In den ersten Tagen konnte die Pflegestelle nur auf dem Grünstreifen vor dem Haus

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Gießen: TELLO, 4 Jahre, Chihuahua-Jack Russel - hat ein Selbstbewusstsein so groß wie eine Dogge

      Würde man den vierjährigen Tello fragen, welche Rassen in seinen Vorfahren schlummern, würde er bestimmt allerlei große und mutige Hunde nennen. Denn sein Selbstbewusstsein hat mindestens die Größe einer deutschen Dogge. Aufgrund seiner doch sehr geringen Größe dürfte aber vor allem Chihuahua und Jack Russel eine Rolle gespielt haben. Er zeigt sich hier als fröhlicher, freundlicher und aufgeschlossener Hund, der aber durchaus auch seinen eigenen Kopf haben kann. Mit anderen Hunden verträgt

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • HILFE Jack Russel/Dackel MIx Rüde plus 12 Wochen alte Katze

      Hallo Zusammen,   ich suche dringend und verzeifelt nach Ratschlägen.   WIr haben einen Jack-Russel-Rüden, in dem auch ein Dackel mit drin steckt. Er ist jetzt fast 2 Jahre alt und sehr verspielt als auch gelehrig. Meinen neuen Partner hat er super akzeptiert und hört ebenso auch auf ihn sehr gut.   Nun haben wir seit 4 Tagen eine junge Katze im alter von 12 Wochen bekommen. Haben ihr 1 Tag ohne Hund gelassen und dann den Hund (Floki) angeleint zur Katze langsa

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.