Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Emile1982

Scalibor-Zeckenhalsband

Empfohlene Beiträge

Hallo,

in unserer Gegend treiben sich einige Zecken rum, und auch die Borrelliosegefahr ist in unserer Region sehr hoch, sodass ich nur gegen Zecken vorbeugen muss.

1. bei meinem 18wochen alten Welpen

2. bei der Shepherd- Hündin meiner Mutter. Sie bekam immer Spot- On- Mittel, die aber kaum wirkten (zum Ende hin jedenfalls nicht), vor allem auch deswegen weil die Hündin viel im Wasser ist, da wird das scheinbar weggewaschen...

Ich höre in letzter Zeit immer mal wieder, dass Hundebesitzer das Scalibor- Zeckenhalsband so hoch loben.

Empfiehlt sich das?

Was ist der Vorteil gegenüber Spot- On- Mitteln?

Was sind die Nachteile?

Kann ich das auch schon meinem Welpen geben?

Und wo kaufe ich das (Zoohandlung oder nur beim TA)?

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Vorteil ist vielleicht, das man das Halsband zum baden abnehmen kann ohne das der Schutz sich gleich verliert. Aber eigentlich hält ein Spot On auch dem Wasser stand, wenn der Hund 24 Stunden nach dem Auftragen nicht ins Wasser kommt.

Eben hatte ich noch einen Nachteil parat, aber den hab ich jetzt glatt vergessen :D .

Für einen Welpen würde ich solche Dinge auf jeden Fall beim Tierarzt kaufen und mich gleichzeitig beraten lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi Sonja,

Vorteile:

- hält 6 Monate

- Wirkstoff "Deltamethrin" gelangt NICHT in den Blutkreislauf, sondern nur in das Hautfett

- Ist im Verhältnis zu Expot und Frontline WESENTLICH preiswerter (16-20 Euro)

Ich habe mal nach dem Wirkstoff gegoogled und hier mal ein paar Auszüge für Dich:

Mittel gegen Leishmaniose und Zecken

Von Dr. Torsten J. Naucke (Parasitologe und Entomologe)

Das grosse Band (65 cm) enthält 1 g, das kleine Band (48 cm) 0,760g Deltamethrin.

Angewendet wird Scalibor bei Hunden gegen Zecken, Flöhe und Sandmücken. Es schützt gegen Zecken und Sandmücken sechs Monate, gegen Flöhe vier Monate.

Es soll nicht angewendet werden bei Hunden unter sieben Wochen, auch nicht bei trächtigen Hündinnen, weil hierzu bislang keine Studien gelaufen sind.

Der Wirkstoff Deltamethrin (DTM) liegt im Scalibor gekoppelt an das Bindemittel Triphenyl-Phosphat (TPP), also als DTM-TPP Komplex vor. Das gesamte Halsband ist mit diesem DTM-TPP Komplex gesättigt.

Daher befindet sich auf der Oberfläche dieses Halsbandes auch kein 'Pulver', wie häufig bei anderen Halsbändern zu beobachten ist, welche nur oberflächlich imprägniert sind.

Aus der Sättigung des gesamten Halsbandes mit dem DTM-TPP Komplex resultiert eine gleichmässige Abgabe des Komplexes nach aussen. Deltamethrin koppelt sich dann aussen von dem Komplex ab, und breitet sich wegen seines hochgradig lipophilen Charakters im Lipidfilm, also im Fettfilm auf der Haut des Hundes aus.

Diese Technik, den Wirkstoff ausschliesslich auf der Haut des Hundes zur Wirkung kommen zu lassen, unterscheidet sich praktisch von allen anderen Halsbändern, bei denen der Wirkstoff durch reine Verdunstung freigesetzt wird.

Deltamethrin ist ein sehr sicheres, nicht-systemisch wirkendes antiparasitisches synthetisches Pyrethroid, bei dem praktisch keine Resorption (Aufnahme) durch die Haut stattfindet.

Auch mit den derzeit feinsten Nachweismethoden ist Deltamethrin während des Tragens des Scalibor im Blut nicht nachweisbar (die Nachweisgrenze liegt derzeit bei 5 ng/ml). Eine orale Dosis von 300 mg/kg ist nicht tödlich für Hunde, das heisst, selbst das Verschlucken des gesamten Halsbandes nicht - im Gegensatz zu vielen anderen Halsbändern.

Scalibor ist wasser-resistent, klar, denn Deltamethrin ist fettlöslich und löst sich somit nicht in Wasser. Ihr Hund kann also ruhig im Meer baden gehen, und auch danach geduscht werden - ohne dass die Wirkungsweise beeinträchtigt wird.

Auf keinen Fall darf ihr Hund shampooniert werden, denn mit der Seife waschen Sie den Lipidfilm herunter, indem sich der Wirkstoff von Scalibor befindet.

Wie bereits oben erwähnt, gibt das Halsband (pro cm) ca. 0,3mg Deltamethrin pro Tag auf den Lipidfilm auf die Haut ihres Hundes ab. Da die Fette auf unserer Haut (und auch der Hunde) recht träge sind, benötigt es einige Tage (mitunter bis zu zwei Wochen), bis sich das Deltamethrin über den gesamten Hundekörper verbreitet hat.

Daher ist es unbedingt notwendig, dass Scalibor zum Schutz gegen Sandmücken (Zecken, Flöhe) bereits zwei Wochen vor dem Mittelmeerurlaub angelegt wird. Somit erklärt sich auch die Eingangs geschilderte Beobachtung, dass die Wirkung von Scalibor auch über Wochen noch andauert, selbst wenn das Halsband bereits entfernt wurde.

Die äusserst träge Abgabe von 0,3 mg Deltamethrin (pro cm Halsband und Tag) erlaubt völlig bedenkenlos jegliches Spielen ihrer Kinder mit dem Scalibor-tragenden Hund.

Bestellt habe ich es hier

In Zoohandlungen ist es meines Wissens nicht erhältlich, aber beim Tierarzt oder auch mal in der Apo nachfragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist das einzig wirksame Mittel gegen die Sandmücke, also somit der einzige Schutz gegen Leishmaniose. Wichtig also für alle die ihren Hund mit in den Süden nehmen.

Leider gibt es wohl auch langsam in Süddeutschland oder so einige Ecken, wo man schon vereinzelt Sandmücken hat...

Da es auch gegen Zecken hilft die meine Hündin dieses Jahr echt übermäßig genervt haben, habe ich erstmals das Scalibor genommen und seitdem wirklich keine einzige mehr gehabt!

Ich habe gelesen, daß es bei Hunden mit trockener Haut evtl. nicht ganz 100%ig wirken könnte, weil die Haut den Wirkstoff nicht optimal aufnehmen kann, aber meine Hündin hat eher trockene Haut und hat es trotzdem gut vertragen.

Das Zeug ist wasserresistent, aber trotzdem sollte man es wenn der Hund badet abnehmen, weil es für die Fische/Tiere im Wasser schädlich sein kann. Volle Wirksamkeit tritt nach ca. 2 Wochen ein. Und wenn der Hund mit Seife/Shampoo gebadet wird löst es sich von der Haut.

Ich finde es besser als alle Spot On´s, da es die Organe nicht so sehr belastet wie die die ins Blut gehen und mich hat die Wirksamkeit bisher überzeugt.

Probleme mit der Haut gab es keine, sollte es aber so sein kann ich das Halsband sofort abnehmen und den Hund mit Shampoo baden. Nutze ich ein Spot On habe ich ein Problem, denn das krieg ich nicht mehr vom Tier runter bis die Wirksamkeit nachläßt.

Das Halsband gibt es eh nur beim Tierarzt und kann auch bei Welpen benutzt werden soweit ich weiß.

LG

Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken: Hallo,

ich habe dieses Jahr, dass erste Mal für Paddy das Halsband gekauft.

Bisher hatte er noch keine Zecke. Werde ihm nächstes Jahr wieder

eins kaufen. Bin wirklich zufrieden. Schön, finde ich auch, dass man

es abmachen kann, wenn er bei dem heißen Wetter baden geht.

Liebe Grüße

Lisa ohne Paddy

:sun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wirklich Ahnung habe ich von diesem Thema nicht - aber... :-)

Also ich habe mal gehört, dass von diesen "Gifthalsbändern" dringend abzuraten sei, da der Hund rund um die Ohr das Zeug einatmet. Dadurch sollen diverse Krankheiten (bis hin zu Krebs) ausgelöst worden sein.

Wie gesagt - Beweise habe ich dazu nicht parat - aber vielleicht gibt es ja hier Fachleute, die diese Befürchtungen bestätigen oder zerschlagen können.

Einen schönen Abend noch

Professor-Pepel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sonja,

ich habe das Halsband auch schon hier liegen. Da Nele noch so jung ist habe ich mich noch nicht getraut es ihr anzuziehen.

Ich habe ein Halsband aus Kräutern. Benutze ich für unsere Katzen auch und wir hatten noch keine einzige Zecke.*malschnellaufHolzklopf*.

Diese Kräuterhalsbänder sind 8 Wochen haltbar und kosten ca 6 Euro. Ich habe ein besseres Gefühl bei diesen Halsbändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine hatten die HB letztes Jahr zum 1.mal an. Da war es gar kein Thema.

Dieses Jahr sieht es anders aus. Pepper hat einen Hotspot von dem Ding bekommen (und ich kenn noch andere Hunde, die es dieses Jahr nicht vertragen). Deswegen hat sie jetzt ein Spot On und nur noch Lee trägt das Scalibor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind seit Jahren erprobte Scalibor Halsband-Träger.

Auch in anderen Foren habe ich von div. negativ- Nebenwirkungen gelesen.

Juckreiz, Haarausfall....etc.

ABER: wir haben, auch bei anderen Hunden, noch nicht ein einziges Mal solche Nebenwirkungen beobachtet.

Der Hund von meinem Ex hatte am Hinterlauf dieses Jahr eine Zecke, trotz Halsband. Ansonsten bin ich mit dem Halsband (auch Preis-Leistung) sehr zufrieden.

Ich habe es bei meinem letzten Welpen mit 8 Wochen angezogen.

Keine Zecke...keine Borreliose-Gefahr.

Aber letztendlich muß man bedenken, ist es Chemie und jeder Organismus verträgt es anders.

Für meinen Teil kann ich das Halsband nur empfehlen.

VG

Dagmar & DIA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

@Professor-Peppel: Das kann man aber sicher nicht von den Scalibor-Halsbändern behaupten. Sie sind so gut wie geruchlos, pudern nicht und wenn ich so ein Ding angefasst habe, macht es mir nix aus, mit diesen Fingern zu essen.

Bitte lies Dir meinen Auszug über den Wirkstoff "Deltamethrin" mal durch.

@NelesFrauchen: wenn Du mit dem Kräuterhalsband ein besseres Gefühl hast, dann benutze es. Du kannst Deine Fellnase ja täglich nach Zecken absuchen und vielleicht bekommt sie ja keine.

Das Scalibor ist lange haltbar und somit kannst Du es nächstes Jahr benutzen, oder an jemanden weiter verkaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.