Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Orchide

Mir ist gerade das Herz in die Hose gerutscht ...

Empfohlene Beiträge

Puuuhhh ich muss erst mal durchatmen!... Hallöchen liebe Fories...

ich bin gerade erst von der Arbeit rein und wollte natürlich gleich mit dem Kleinen runter. Wir also nix wie los das wir runter kommen bevor es zu regnen anfängt. Wir sind also fast an unserer Wiese angekommen, ich wollte den Kleinen grade anleinen, weil wir der Straße näher kamen, als ich auf der gegenüberliegenden Seite zwei große Hunde entdeckte. Es waren ein großer Schäferhund und ein Staffi. Ich dachte mir nur wie gut die Beiden hören müssten, da sie der Straße erstaunlich nahe kamen und das Herrchen/Frauchen nicht in Sicht war. Tja und als ich mich auch schon versah...galoppierten beide wie die Bekloppten auf Fin los...über die befahrene Straße!!! Die vorbeifahrenden autos hatten Mühe und Not zu bremsen...die Reifen quitschten und man sah mich verachtend an...warum ich denn meine Hunde über die Straße rennen lasse! Die Autos fuhren weiter und die Biester standen vor uns...Fin natürlich in Panik schleunigst weg...und die Viecher hinterher...mir gingen sämtliche Gedanken durch den Kopf...ich hinterher...Gott sei dank ist Fin Richtung Heimat gerannt und nicht auf die Straße (denn zum anleinen kam ich ja nun nicht)...ich hab kein Wort raus bekommen, wollte den Süßen zu mir rufen...als ich sah, dass er Zuflucht in den ersten Aufgang suchte...ich hinterher...ich sah nur noch ein Schwänzchen und ab und zu mal sein Schnäuzchen...ich bekam meine Stimme wieder und rief wie bekloppt Fini hier her...und er kam!!!Puhhh...ich hab ihn gleich hochgenommen...ich wusste nicht was ich machen sollte...tja aber die Beiden natürlich hinterher...jetzt liegst du gleich am Boden dachte ich mir! wenn die dich umrennen ... Ich hab mich immerzu nach einem Besitzer umgesehen oder jemnd der die Situation mitbekommen hat...NIX! Der Schäferhund wurde dann auf einen anderen Vierbeiner aufmerksam...und nun sprang mich "nur" der Staffi an...ich hab ihm den Rücken zugewannt um nicht aus dem Gleichgewicht zu kommen...Ich immer wieder "Nein" und "aus" ...irgendwann wurde es ihm zu langweilig und er ist zu dem anderen Vierbeiner der uns entgegen kam zu gerannt...ich hab noch gebrüllt...ich weiß nicht zu wem die Gehören...und als ich mich nochmal umdrehte...waren sie auch schon in die andere Richtung weg...Kein Besitzer...kein Passant der irgendiwe Hilfe angeboten hat...Nix!!! Und die Straßen waren voll!

Ich wusste nicht was ich machen sollte...ich dachte mir...gleich zur Polizei...zwei streunende Hunde meelden...aber ehe die da wären...festhalten hab ich micht getraut und nun sitz ich hier...immer noch mit zitternden Knien!!!

Ich frag mich wo die beiden hin sind...und vor allem ob jemand nach ihnen sucht!

Ich musste das mal ebend los werden :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boooooah ... dann ist der Adrenalinspiegel ja wohl ganz schön in Bewegung gekommen! Wer lässt zwei solche Hunde in der Stadt einfach so laufen??? :motz:

Du Arme ... mach' dir erst mal 'nen schönen Kaffee, setz dich hin, atme ein paar Mal gaaaaanz tief durch ... und knuddel' den Wuffel. Dessen Welt ist bestimmt auch ein bißchen durcheinander geraten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Großen scheinen jemandem ausgebüchst zu sein. Jemanden, der sie wohl nicht ganz unter Kontrolle hat.

Mir wäre da das Herz auch in die Hose gerutscht...auf den Schreck solltet ihr euch wirklich einen entspannten Abend machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Du hast recht! n Käffchen wär nicht schlecht! Dem Kleinen gehts soweit ganz gut, er kaut grade auf seinem Schweineohr.

Ich denke die Beiden sind einfach abgehauen...also was anderes kann ich mir nicht denken...Aber die sind so zielstrebig ducrh die City maschiert. Gott sei dank haben die Autofahrer schnell reagiert... man man man...was für ein Tag! :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber hallo das ist genau das Horrorbild was mir immer im Kopf umhergeht. 2 Jack Russel einer davon die Terrorbiene und dann 2 Hundskrüppel , sei froh das es keine Beisserei gab.

Fühle im Moment mit dir.

Trink erst mal nen Schnaps oder Tee!

LG Simone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
und die Biester standen vor uns....
und die Viecher hinterher...

Bei allem Schrecken möchte ich nur mal bemerken, daß das trotz allem Hunde sind.

Mein Yuma stürzt sich auch immer auf jeden Hund, wenn er kann ..oder würde, wenn er könnte, weil er alle Hunde liebt .. mit jedem spielen will und die Seele eines kleinen Welpen im Körper eines DSH hat.......aber ein Biest und ein Viech ist er deswegen noch lange nicht.

Freundliche Grüße :)

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na aber hallo, da hattest du ja noch einmal Glück, das kann auch anders ausgehen. Ich hoffe der Schreck sitzt dir jetzt nicht mehr so in den Gliedern. Ich kann deine Panik nachvollziehen. Auf Bini und mich kam ein Schäferhund/Rottweilermix zu. Wir waren aber nicht in der Stadt, sondern auf dem Feld, wo wir im Frühjahr immer mit dem Ball gespielt haben. Der iwar dem Schäfer ausgebüchst und sah das Feld als sein Revier, weil die Schafe es immer überquerten um auf die dahinter gelegene Wiese zu kommen. Der hat nicht gefackelt, kam angerannt, Kommando von mir hat ihn nicht interessiert und um mich rum auf Bini drauf gleich von hinten ins Genick gesprungen. in einer Schrecksekunde bekam ich ihn zum greifen und Bini hatte ich schnell angeleint als ich ihn kommen sah. Mein Glück. rechte Hand Bini an der Leine, linke Hand der fremde Hund und immer wieder versucht auf sie drauf zu kommen. Ich habe ihn gar nicht interessiert. Dann kam der Bauer übers Feld, Sekunden und Minuten vergingen wie Stunden. Der hat ja auch was gewogen, also ich weiß bis heute nicht wie wir die Situation gemeistert haben. Ausser ein paar Fellbüschel und vielleicht ein oder zwei "Zwackern" kam Bini klimpflich davon. Dem Bauern habe ich die meinung gesagt, aber geholfen hat es nichts. Bini war den ganzen nachmittag wie verstört.

Ich wollte nur sagen, ich weiß wie du dich gefühlt haben musst.

Viele Grüße

Angela und Bini :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Könnt ihr mal ein paar Absätze einbauen?!

So mag ich das nicht lesen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puuh, das ist echt schrecklich was du erlebt hast.

Genau vor so einer Situation habe ich auch Panik. GsD ist alles gut ausgegangen.

Ich wünsche dir, das du den beiden Hunden niemehr begegnen mußt.

LG

Christine mit Santos, Grazia und Leroy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallööö,

ja Absätze wären gut...

Aber es ändert nix an dem was Du erlebt hast...das ist ja Horror pur!!! :wall::wall:

Hast Du den Vorfall gemeldet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.