Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Pebbles07

Bam Bam weint nachts noch immer

Empfohlene Beiträge

Bam Bam weint nachts ganz schlimm!!! Und das nicht nur mal kurz, sondern immer wieder und wirklich schlimm!!! Jetzt haben mein Freund und ichüberlegt was wir machen könnten.

Er meinte Pebbles nicht mehr hoch zu uns ins Bett!!! Was meint ihr??? Pebbles schläft oft mit dem Kleinen, er legt sich immer zu ihr!!! Beim spazieren gehen gestern war sie sehr angespannt, ist immer weit voraus und hat auch zwei Jogger angebellt. Das macht sie sonst nur nachts oder wenn sie läufig ist. Paßt sie denn auf den Kleinen jetzt auf??? Am Tag davor war ich mit ihr alleine da war das nicht!!!

Ich möchte nur nicht das Pebbles unglücklich ist!!! Sie ist meine Nr. 1 und sie darf unter nichts leiden!! Das wäre ihr gegenüber nicht fair, denn sie macht das alles echt gut!!

Sie spielt oft mit dem Kleinen im Büro, sie weißt ihn sehr vorsichtig zurecht, er hat nicht eine Schramme, auch nicht vom spielen!!!

Gerade liegen sie neben mir und er putzt ihr das Ohr, auch das mag sie!!! Werden die beiden wohl doch ein tolles Team???

Also, wieder Fragen über Fragen und ich hoffe Ihr habt die Antworten für mich :Oo

post-3137-1406412215,65_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Rudeltier fühlt sich Bam Bam vermutlich in der Nacht verlassen - das Rudel liegt im Bett und er darf nicht... Warum macht ihr das so?

Dem Bild nach zu urteilen sind sie schon ein prima Team und die Beziehung wird noch wachsen. Und ja, sie kann auf den Lütten aufpassen. Nimm ihr den Job ab, damit sie entspannt mit Euch spazieren geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Verena,

der Kleine ist doch erst ein paar Tage bei Euch.

Viele Hunde lieben sich nicht sofort und Pebbles ist doch

auf dem Weg dahin. Stell Dir vor, Dir setzt man jemanden

vor, den Du nicht kennst, da bist Du doch auch nicht sofort

Feuer und Flamme wenn Du nicht mehr die No. 1 bist.

Ich finde es sieht sehr gut aus bei Euch.

Wir hatten diese Probleme zwar nicht, das Scotty anfangs

von Monty nicht viel wissen wollte war mir eh klar.

Luca wurde super angenommen von den ersten Minuten an,

da sag ich einfach mal Glück gehabt.

Meine Erwartungshaltung war aber nicht so hoch, wenn es so

gelaufen wäre wie bei Euch wäre ich auch zufrieden gewesen.

Die Beiden bzw. Deine Pebbles braucht einfach noch Zeit

aber Bam Bam darf ja schon viel für die ersten Tage,

da würde ich mir nicht solche Sorgen machen.

Hört sich doch alles OK an mit Spieleinheiten und Schmusestunde.

Wo schläft denn der Kleine? Ich vermute mal das er zu

Euch ins Bett will und deshalb weint. Naja, Du mußt wissen

was Du jetzt zuläßt. Bei mir dürfte er ins Bett.

Luca hat die ersten Wochen in einer Box geschlafen, neben dem

Bett hat aber nicht geweint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, wenn Pebbles ins Bett draf und Bam Bam nicht, dann wird es früher oder später Probleme geben.

Auch wenn du versuchst, deine Nummer 1 bevorzugt zu behandeln, damit sie sich nicht "abgeschoben" fühlt, wirst du unter den beiden nur Konflikte schüren. Davon hat keiner was. Jeder ist hier und da mal bevorzugt, bekommt mal zuerst die Zuwendung und gut ist. Du entschiedest das, aber nicht auf Kosten eines Rudelmitglieds.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pepples übernimmt wahrscheinlich die Mutterrolle. Das dauert biss BamBam geschlechtsreif und somit kein Kind mehr ist.

Ich würde den Kleinen bei Pebbles schlafen lassen. Er hat sie anscheinend als "Mutter" adoptiert und orientiert sich an ihr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Und, denke Dir jetzt, eine Nr. 1 gibt es nicht mehr, Du

hast jetzt 2 Hunde die Dich brauchen!!!

Jeder auf seine Art halt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich finde, dass daggi das schon 100ig auf den Punkt gebracht hat. Es ist doch jetzt schon alles gut und die beiden sollten auf jeden Fall gemeinsam schlafen dürfen. Alles andere macht den Kleinen unglücklich.

Professor-Pepel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Massnahme wäre auch, das der kleine mit im Bett wäre, denn ich denke auch das er weint, weil er vom Rudel getrennt ist.

Ich hätte aber auch Schwierigkeiten damit, Pebbles nun aus dem Bett zu verbannen.... :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Kleine ist halt noch nicht stubenrein, ich hatte das schon mit Pebbles das ich nachts das Bett abziehen mußte!!!

Ich will nicht das der Kleine darunter leiden muß, aber ich will natürlich auch nicht das Pebbles leidet!!

Ich glaube das Pebbles nicht gerade glücklich ist wenn sie nicht ins Bett darf!! Momentan haben wir halt nur ein Hochbett und ein Zimmer, ich dachte das geht wenn er unten schläft!!!

Mein Freund wollte ja das er mit ins Bett darf!! Vielleicht sollte ich das so machen und wenn wir umgezogen sind dann haben wir ja ein normales Bett!!!

Das mit der Nummer eins stimmt, aber ich glaube das auch ich mich erst daran gewöhnen muß!!! Mein Freund kuschelt meistens mit dem Kleinen und ich mit Pebbles, also wir schieben ihn nicht ab!!! Naja, nachts, da habt ihr Recht!!!

Ich weiß beim spazieren gehen nicht wie ich ihr den Job abnehmen soll!!! Wir haben ihn eh viel getragen!! Könnt ihr mir sagen wie ich das machen kann??? Ich gehe ja wenn mein Freund nicht mitgeht die große Runde noch mit ihr alleine. Bei den vielen Hunden im Englischen Garten ist das mit dem Kleinen noch schwierig!!

Danach gehe ich eine Kleine mit beiden zusammen oder auch nur mit Bam Bam!!!

Also meint ihr ich soll ihn lieber ins Bett lassen??? Oh, ich brauche ein größeres Bett!!! :kaffee:

Ich habe halt immer Angst das Pebbles nicht glücklich ist und sehe immer nur das schlechte, wenn sie mal überfordert ist weil er ihr in die Füße beißt,...

das das eigentlich schon wirklich gut läuft überdehe ich!!!

Danke für die Kritik und die ehrlichen Antworten!! Das weiß ich bei euch zu schätzen :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde einfach eine Gummimatte mit einem Handtuch mit ins Bett nehmen, damit Du nicht immer das ganze Bett abziehen musst. Da bekommt er seinen Schlafplatz und fertig.

Wenn Pepples bellend nach vorne geht gibt es ein klares Kommando HIER, dann hol sie zu Dir und nimm sie mitsamt Bam Bam hinter Dich und geh einfach weiter. So übernimmst Du die Führung. Wenn Pepples nicht abrufbar ist, dann nimm eine Schleppe um sie heran zu holen. Du signalisierst, dass das Verhalten unerwünscht ist und Du die Situation klärst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.