Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

3. Baustein: Die Methode

Empfohlene Beiträge

Hier könnt ihr Kritik, Anregungen und Fragen zum

3. Baustein: Die Methode posten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

erst mal möchte ich sagen ,dass ich von den Bausteinen begeistert bin,wenn gleich ich zugeben muss,noch lange nicht alles kapiert zu haben,geschweige denn ,umsetzen zu können.

Sollte ich dies jemals alles hinkriegen?Da hab ich ehrlich gesagt Zweifel.

Mühe werd ich mir geben.

Jedenfalls hab ich eine Frage.

Anita schreibt,in etwa, ...wenn der Hund bellt,befriedigt dieUrsache,nicht das Bellen.

Ist mir vollkommen klar,nur laufe ich da nicht Gefahr dem Hund ,wenn es ihm z.B. nach Spiel ist und ich erfülle ihm den Wunsch ,irgendwann einen Haustyranen zu haben.

Muss er nicht lernen sich auch nach meinen Bedürfnissen zu richten?

Hunde sind klug,viel klüger als die meisten Menschen ahnen und werden sehr schnell erkennen wie weit sie gehen dürfen,ob sie ihren Willen bekommen.

Ich hoffe Ihr versteht mein Geschreibsel,was ich meine.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Das würde dann passieren, wenn Du z.B. jeden Mal wenn der Hund bellt zu ihm rennen würdest und ihn fragen, welcher Pups ihm den heute querliegt... ;-))

Das sollst Du nicht tun. Sehr wohl aber Dir Gedanken machen, warum er bellt, besonders wenn Deine Hund ein häufiger Beller ist.

Das heisst: Nicht in dem Moment darauf eingehen, sondern sich grundsätzlich Gedanken machen, Bedürnisse befriedigen und dann hats auch keinen Grund zu bellen mehr.

Das ist EINE mögliche Ursache von Bellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo an alle!

Anita hat mich eben aus ihrem Arbeitsurlaub angerufen, wo offensichtlich auch noch einiges an neutralem Feedback zu den 6 Bausteinen gesagt wurde.

Sie bat mich, die aktuelle Version auf eine Vorabversion zu reduzieren, die zwar von den Grundgedanken sicher korrekt ist, aber noch einmal so umgeschrieben werden muß, daß keine Mißverständnisse und vermeintliche Diskriminierungen mehr aufkommen können.

Betrachten wir uns einfach alle als Teil eines Ganzen, als vielfältige Lektoren für eine tolle Philosophie.

Anita wird uns Bescheid sagen, sobald die endgültige Version ins Netz und in die E-Mail-Verteilung geht.

Herzliche Grüße an alle von Anita.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.