Jump to content
Hundeforum Der Hund
Neles Frauchen

Zuchttauglichkeit und Nabelbruch

Empfohlene Beiträge

Hallo,

eine Bekannte von mir züchtet Golden Retriever. Jetzt hat sich herausgestellt das einer ihrer Welpen (12 Wochen) einen Nabelbruch hat.

Mich würde nun mal interessieren ob ein Nabelbruch ein zuchtausschließender Fehler ist. Oder kann sie jetzt mit ihrer Hündin und dem Rüden weiterzüchten?

Und wie sieht es mit dem Welpen aus? Wäre der dann eventuell einmal (wegen dem Nabelbruch) für eine Zucht geeignet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nele

Ein Nabelbruch kann verschiedenen Ursachen haben .

Wenn die anderen Welpen in Ordnung sind ,wird die Zuchttauglichkeit der Hündin nicht eingeschränkt.

Bei dem Welpen würde ich von einer Zuchtaugkichkeits Schreibung absehen ,da es sich in jedem Fall um eine Bindegewebsschwäche handelt.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Elvira, da habe ich auch mal eine Frage zu:

Eine Bekannte hatte vor 2 oder 3 Jahren einen Wurf Shepherd-Welpen, bei allen Welpen wurde ein Nabelbruch festgestellt. :(

Kann es sein daß die Hündin das richtige Trennen der Nabelschnur einfach nicht beherrscht? Das sie sie einfach zu kurz durchtrennt hat?

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ,das kann sein.

Wie gesagt es kann verschiedene Ursachen haben.

aber bei allen Welpen würde ich zweifeln es sei denn sie hat sehr kurz abgenabelt und die Welpen auch noch am Nabelrest herbeigezogen

Denkbar ist auch wenn die Wehentätigkeit nicht stark genung war und die Nachgeburten zu weit hinten in der Gebärmutter stecken.

Aber das sind Dinge die man nur vor Ort sehen kann .

Dann sollte man seine Entscheidung treffen ob eine solche Hündin in der Zucht bleiben sollte.

Immer daran denken ohne menschliche Hilfe sterben solche Babys.

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpe mit Nabelbruch

      Hallo ich hätte mal eine Frage. Wir bekommen morgen einen Cairn Terrier Shih tzu Mix Welpen 8 Wochen alt, der laut Züchterin einen Nabelbruch hat. Jetzt wissen wir nicht so recht was wir machen sollen, da sie sagt, es sind keine weiteren Gesundheitlichen Probleme zu befürchten. Die anderen Welpen haben keinen Nabelbruch, nur die kleine hat einen. Sollte ich die kleine besser noch mal beim Tierarzt vorstellen, den die Dame eine Hobbyzüchterin äußert sich da nur wenig. Hat

      in Gesundheit

    • Nabelbruch entzündet?

      Hallo, ich bin neu hier und konnte noch nichts zu unserem Problem finden. Und zwar habe ich eine 1,5 Jahre alte Mischlingshündin (Shih-Tzu-Jack Russell) mit einem Nabelbruch. Wir haben schon viel durchgemacht. Noch bis vor einem halben Jahr war die Mia immer wieder krank: Blasenentzündung, Husten, Darmprobleme.. Dann wollte sie lange Zeit nichts essen.. Lange Rede, kurzer Sinn. Wir haben endlich einen Tierarzt gefunden, der uns dann die Ursachen aufzeigen konnte und bei ihm wurde sie dann auc

      in Hundekrankheiten

    • Plötzlicher Nabelbruch

      Hallo,   meine Hündin Shannon (9Jahre) hat seit gestern Abend einen aprikosengroßen Knubbel unter dem Bauch. Ich vermute, es ist ein Nabelbruch. Habe gerade den diensthabenden TA angerufen, aber der ist leider unterwegs und will mich (irgendwann) zurückrufen. Könnt ihr mir sagen, wie dringend sowas ist? Kann es ein Nabelbruch sein, obwohl die Stelle leicht linksseitig unter dem Bauch ist? Bin grad echt ratlos... (zumal unsere Katze gerade kastriert wurde und unser Kater sich vor 2 Wochen eine

      in Hundekrankheiten

    • Nabelbruch bei Emma

      Emma hat einen Nabelbruch der im kommenden Jahr operiert werden soll!   Was gibt es zu beachten?   Ich habe etwas von Inhallationsnarkose gelesen? Sollte bei Bullys und Möpsen besser sein?   Tipps?

      in Hundekrankheiten

    • Metronidazol und Nabelbruch

      Hallo, als ich gestern Shelby ( Pflegewelpi aus Rumänien, wahrscheinlich schäfermix, ca. 4 Monate alt) abholte bekam ich einen Karton mit Platinum Futter, sowie 5 tablette Panakur und Metronizadol mit. Panakur ist mir klar für was. Metronidazol weniger, habe jetzt im Netz auch nichts aufschlussreiches finden können. Will jetzt auch net gleich wie ein idiot da stehen und anrufen, deswegen wollte ich euch mal fragen für was das ist, und ob das vorsorglich gegeben werden soll/muss. Ausserdem si

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.