Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Angel1981

Zahnfleischentzündung beim Hund - was hilft?

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Fories,

Angel hat seit ein paar Tagen leicht das Zahnfleisch entzündet ist also ganz leicht rot am oberen Rand, verstehe nicht durch was sowas kommt ?

Auch hat Sie an einem Zahn schon etwas braunen Belag...???

Aber Sie kriegt regelmäßig Markknochen zum Zähne putzen und auch so hat Sie immer Knochen da, zusätzlich kriegt Sie jeden Tag oder auch mal jeden zweiten Tag einen Dentastick.

Die Fütterung sieht folgt aus : 2 mal in der Woche kriegt Sie Barf ansonsten Nass & Trockenfutter wo ich drauf achte das es ohne Farb & Konservierungsstoffe etc. ist ansonsten kriegt Sie auch viel frisch gekochtes.

Was kann ich gegen die leichte Entzündung machen, wie kann das kommen ?

Gruß & Danke

Susanne :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

unser Hund hat auch einmal ein entzündung gehabt!!!

bin dann aber zum Tierarzt gegangen!!!

der Arzt hat mir dann einen sprey verschrieben und einige stunden später ist die entzündung verheilt!!!

geh zu tierartz und infomiren sie sich!!!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist der Zahnbelag hart, reibt er ständig am Zahnfleisch, Myrrhentinktur hilft, natürlich gibt es auch beim Tierarzt geeignete Mittel, z. B. Dentisept: regelmäßig angewendet soll es die Bildung von Zahnstein verzögern oder verhindern.

Ich entferne den Zahnbelag/-Stein mittels eines Kratzers, meine Pulis sind dies gewöhnt. :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich entferne den Zahnbelag/-Stein mittels eines Kratzers, meine Pulis sind dies gewöhnt. :so

Das mache ich auch so, wenn es dann mal sein muß (sehr selten).

Achte drauf daß Shari immer zwischendurch was hartes zum knabbern bekommt, das reicht meist schon bei ihr. Allerdings habe ich auch eine Zahnbürste und Hundezahncreme für sie, alle paar Wochen kommt auch das mal zum Einsatz.

Vielleicht kann der Tierarzt den festen Belag, wenn es noch nicht zu viel ist, ohne Narkose entfernen und anschließend putzt du ihr ab und an mal die Zähne, manche Hunde neigen mehr zu Zahnstein als andere.

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, die meisten Zahnprobleme sind genetisch bedingt.

Wie beim Menschen, der eine hat trotz guter Pflege schlechte Zähne

und umgekehrt.

Monty neigt in seinem zartem Alter auch schon zu Belag, trotz

guten Futters, viel kauen etc.

Er bekommt seit Welpenzeit jeden Tag was hartes zu knabbern

und trotzdem hat er schon einen leichten Belag.

Ich würde mit Angel zum Doc gehen das er sich die Entzündung anschaut,

kann sonst schlimm werden, wie bei uns und es schmerzt sie mit

Sicherheit auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch erstmal zum Tierarzt gehen !

Ansonsten benutze ich jetzt gegen Max leichten Zahnstein das hier http://www.platinum-natural.com/naturalcare.php das soll auch gut bei Entzündungen sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Tina67 klingt ja interessant, was ist das genau, ein Gel zum auftragen ?

Danke für die Tipps !!!!!!!

Gruß

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja , ein Gel das man aber einfach in die Schnauze gibt man muß es nicht auf den Zähnen verteilen.Der Hund sollte aber eine halbe Stunde danach (und eigentlich auch davor) nichts fressen oder trinken , damit das Gel wirken kann .

Zu der Wirkung kann ich Dir noch Nichts sagen da ich es erst seit 2 Tagen benutze, ich habe aber sehr viel Gutes drüber gelesen !

Es gibt auch ein Spray

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und wie nimmt Max das an Tina?

Monty ist ja ein Mäkeler, der mag ja auch viele Leckerlies nicht...

Welches Gel hast Du denn genommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab das Salmon Gel , also Max läßt es sich problemlos reinmachen , er guckt zwar etwas bedröppelt und ich nicht begeistert aber ich hatte es mir schlimmer vorgestellt !

Es riecht auch nicht sonderlich lecker :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Vorschläge? Reiniger, Urin. Was hilft wirklich?

      Brauche einen Reiniger für die Wohnung damit der Hinterbliebene Geruch nicht zum drüberpinkeln animiert.  Bis jetzt habe ich die Vorschläge Essig und Pfefferminz Öl.  Was sagt ihr dazu? Oder kennt ihr bessere Reiniger? 

      in Plauderecke

    • Apoquel wirkt nicht meh richtig - hilft nur mehr Cortison?

      Hallo zusammen,   ich habe bereits die Suchfunktion hier und im Internet genutzt, jedoch keinen wie meinen Fall gefunden.   Die Vorgeschichte. Letzten November fing es an, dass sich mein Odin die Beine wund leckte. Hauptsächlich die Vorderbeine und an den Hinterpfoten hatte er irgendwelche Knubbel. Also bin ich zu unserer Tierklinik. Parasiten hatte er nicht, der TA meinte, es könnte alles mögliche sein. Eine Allergie sei allerdings wahrscheinlich. Ich hatte ih

      in Gesundheit

    • Hund kann nicht alleine bleibe, nichts hilft!

      Hallo liebe User,   ich bin neu hier, und wende mich nicht in eigener Sache an euch. Kurze Vorstellung :-)   In unserem Haus (recht groß) wohnen mein Mann und ich mit meinem 2jährigen Labbimädchen Yule (seit Welpe bei mir, überhaupt keine Probleme). Mein Bruder, Single, (25) wohnt mit uns auf der gleichen Etage. Ihm gehört Labrador-Schäferhund-Mix Rocky seit November 2015. Demnächst zieht meine Mutter (ohne Hund :)) ins Obergeschoss.   Rocky ist 3 Jahre alt und

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Angst: Was hilft?

      Hallo,   wir haben mit Mila vor 5 Jahren (damals war sie zwei Jahre alt) eine ziemliche "Psycho" (sag ich immer liebevoll zu ihr) aufgenommen. Draußen ist ist - außer wenns regnet oder stürmt - ein ganz normaler irrer Jagdhund . Wobei wir auch zu 99 % nur auf Feld- oder Waldwegen laufen. Im Haus aber immer wieder ängstlich bis panisch. Wenn man sich zu schnell auf sie zubewegt, wenn etwas runterfällt, wenn der Wind ums Haus pfeift oder sie hört, dass es draußen regnet. Bei Gewitter und Feuer

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Was hilft bei Hirnwassserentzündung?

      Hallo Zusammen!   Meine Maus hat NME und war heute im MRT. Die Entzündungsherde im Gewerbe sind stark geschrumpft, was mich absolut positiv stimmt. Allerdings ist jetzt das Hirnwasser entzündet. Habt ihr damit Erfahrung gemacht? Gibt es außer einer Erhöhung des Cortison noch eine Möglichkeit? Entzündungshemmende Globuli?

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.