Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
silke1972

Entzündung der Scheide und Umgebung

Empfohlene Beiträge

hallo, :)

ich bin neu hier und begrüße euch zusammen.

meine westhighland-terrier hündin (anka) 15 jahre alt leidet seit ca. 1/2 jahr an einer harninkontinenz.

seit ca. zwei tagen rutscht sie ständig auf dem teppich herum mit ihrem hinterteil.

die analdrüse wurde untersucht, alles ok.

vor kurzem hatte sie auch eine blasenentzündung, die tierärztin hatte antibiotika verordnet und danach war alles in ordnung.

jetzt ist der scheideneingang und umgebung sehr stark gerötet, ständig diese entzündungen, weiterhin dünstet sie starken körpergeruch aus.

hat jemand ähnliche probleme mit seinem hund?

gibt es evtl. hausmittel die ich austesten könnte um diese entzündung zu lindern?

ein tierarztbesuch ist für anka eine qual, sie hat dann herzrasen, zittert am ganzen körper...ich möchte ihr dieses ersparen wenn möglich.

freue mich auf antworten.

gruss silke :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja,Leila at im Moment auch so eine Entzündung an der Scheide und in der Umgebung.Wir waren beim TA,der hat uns eine Salbe gegeben,die half aber nicht wirklich viel. :(

Also haben wir eifach Melkfett draufgeschmiert.Und siehe da,es ist grade am heilen :)

Körpergeruch hat Leila aber nicht.Riecht es denn eher streng,süßlich...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo,

die körperausdünstungen riechen ganz extrem nach verwesung.

ich habe angst um mein tier, mache mir meine gedanken, ob sie bald von mir gehen wird???

silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ohje,Silke,auch wenn dein kleiner schreckliche Angst vor dem Tierarzt hat und wenn du willst das es ihm gut geht(was ich auch glaube)musst du ihn das antun und zum TA.Oder frag ihn doch mal ob er vlt zu euch kommen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine kleine Anka ist alt und gebrechlich geworden, sie hat ständig irgendwelche Entzündungen im Körper, letztes Jahr hatte sie sich eine schwere Verletzung zugezogen (Kreuzband u.- Miniskussabriss), nach der OP wurde sie taub.

Z.z.t. sind wir Dauergast beim TA.

Mir zerbricht das Herz wenn ich sehe wie sie auf einen Tierarztbesuch reagiert, sie hat große Angst.

Diese Entzündung macht sie unruhig, sie läuft ständig umher, uriniert in ihr Körpchen, die kleine Scheide ist feuerrot.

Du hast recht, morgen werde ich den Tierarzt besuchen und sie nochmals durchchecken lassen.

Gruss Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach gott,mir kommen i-wie die Tränen,wenn ich das lese.Keine Ahnung wieso.Die kleine tut mir echt leid. :knuddel .Ich hoffe es geht ihr bald wieder besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal ein herzliches Willkommen hier im Forum! :winken:

Hört sich ja gar nicht gut an mit deiner kleinen Fellnase! :(

Leider kann ich dir keinen Rat geben, so ein Problem hatte ich GsD noch nicht.

Wünsche deiner Fellnase alles Gute!

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde unbedingt zum Tierarzt gehen. Durch die Antibiose verändert sich die Scheidenflora, wodurch Keime leichter eindringen können. Ein Abstrich macht da Sinn - eventuell kannst Du den mit einem sterilen Tupfer vom Tierarzt selber nehmen. Fett und Co. können bei Pilzen kontraproduktiv sein, da würde ich ohne Diagnose dringend von abraten.

Zusätzlich würde ich das Immunsystem puschen, auch dafür kann Dir Dein Tierarzt Mittel empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken: Hallo,

auch ein herzliches Willkommen.

Mir tut deine Kleine leid, aber ich glaube, dass du trotzdem zum Tierarzt

musst. Ich hoffe, dass man ihr ihre Altersbeschwerden erleichtern kann.

Ich wünsche ihr von ganzem Herzen gute Besserung. :kuss:

Liebe Grüße

Lisa und Paddy

:sun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Hündinn einer Freundinn hatte eine Gerbärmutterentzündung und sie hat gesagt das sie auch gestunken hat, wie vergammelt!!!

Lieber mal zum Arzt!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.