Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
kefab

Tibet-Terrier - Traumhunde?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wir sind eine Familie mit drei Kindern (10,9 u. 4 Jahre alt) und uns beschäftigt die Frage schon länger, uns einen Hund anzuschaffen. Mein Mann u. ich haben beide Hundeerfahrung (aus Kindheit/Jugend) u. wir fänden es gut, wenn auch unsere Kinder mit einem vierbeinigen Freund aufwachsen könnten. Die Frage der Rasse beschäftigt uns schon länger; Tibetterrier sind eher Hütehunde; wer kennt sich aus mit dieser Rasse und kann mir ein paar Tipps geben?

Danke u. liebe Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohhh, wenn das Nici92 liest, dann wird sie euch was vorschwärmen :D

Ihr Oskar ist auch wirklich ne Wucht :yes:

Guckt ihr HIER und HIER usw ;)

Nur ein bisserl Geduld - oder schreibt ihr einfach ne PN, dass sie hier im Thema antworten soll.

Dann überliest sie das wenigstens nicht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Bekannte hat auh 2Tibet-terrier.

Diese Tire sind echt toll.Hier ist ein Bild von den beiden:

post-3950-1406412227,1_thumb.jpg

post-3950-1406412227,11_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen,

ich habe einen Tibet- Terrier- Briard Mix. Ist zwar kein reiner Tibi, aber diese Rasse schlägt vom Charakter her sehr bei ihm durch.

Stimmt, er ist ein Hütehund und auch das merkt man Blacky sehr an.

Er ist sehr fixiert auf sein Rudel, besonders auf mich, sprich seine Bezugsperson und auch sehr bemüht, dieses zusammenzuhalten. Er lernt unglaublich schnell, liebt Kopfarbeit, will aber auch Körperlich gefordert werden. Wobei er bei vielen Kommandos ersteinmal abwägt, ob das für ihn jetzt überhaupt Sinn macht dieses zu befolgen :D:D:D

Er ist super verträglich was andere Hunde angeht und auch relativ leicht zu führen, da er bei fast allem was ich ihm anbiete schnell und voller Begeisterung dabei ist. Allerings dreht er sehr schnell hoch und es dauert eine weile ihn auch wieder runter zu bekommen. Jagdtrieb hat er, ich sage mal, nicht so wirklich. Hat er eine Spur lässt er sich abrufen, den Kaninchen hier bei uns schaut er zwar interessiert hinterher, aber sonst lässt er sie in ruhe.

Tibis sind, wie ich finde tolle Hunde. Vom Charakter her und auch vom aussehen.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Aber wie Winnie schon sagte, hier ist Nici unsere Experten. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi.

Als Kind, hatte eine meiner besten Freundinnen auch einen Tibeterrier. Das war eine sehr liebe Hündin, die im Kreis der Familie groß wurde und sehr umgänglich war. Manchmal allerdings doch etwas stur und unglaublich verspielt, also kein Arbeitshund, zum spielen und toben schön, ansonsten eher unkonzentriert.

Ich fand sie sehr freundlich und umgänglich. Mich persönlich würde die Fellpflege beim Tibetterrier stören, die muss man halt schon schön bürsten...und wenn die kleine Momo (so hieß die Hündin) mal in den Main sprang, hat das Fell ganz schön gestunken. Ich ziehe generell kurzhaarige Hunde vor...pflegeleichter!

Ansonsten bestimmt ein prima Familienhund.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine beste Kinderfreundin hatte einen Tibetterrier. Der war eine ganze schoene Hand voll (kann man das auf deutsch sagen?). Allerdings wohl weil die Familie ziemlich unkonsequent war und er fast alles durfte.

Benny war ein super Hund, der beste Freund von meinem Terrier Tommy.

Er hat gerne den grossen Max gespielt, hat gebettelt als gaebs kein Morgen, war stehts bereit sein Hundefutter zu verschmaehen wenn Menschenessen im Spiel war, Befehle hat er einfach weggegaehnt und einfach trotzdem gemacht was er wollte, er fand Steine jagen toll und hat einem in die Waden gezwickt bis man ihm die Steine geworfen hat, loyal bis in den Tod, er hatte die frechsten Hundeaugen - er war ein echter Schelm aber einfach nur supertoller Hund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Man sollte wirklich bedenken das in dem Fell viel Schmutz hängen bleibt , ich habe ein TT Hündin als Sittinghund. Wenn ich mit meinem Hund und der Hündin gegangen bin , könnte man manchmal meinen die Beiden wären verschiedene Wege gegangen :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Danke erst mal für eure lieben Antworten; =)

ihr habt recht, das mit der Fellpflege scheint wohl wirklich aufwendig zu sein; da wäre ein kurzhaariger Hund, besser zu handhaben; ich kann mir auch nicht vorstellen, dass TT gar nicht haaren sollen; das habe ich an anderer Stelle schon gelesen! Wer weiß was über den Jagdtrieb, bzw. wie stark er ist; wir wohnen ganz nahe an Feld/Wald; superschön; aber unser Grundstück ist nicht eingezäunt!

LG kefab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

also die Schwester meiner Freundin hat auch einen Tibetterrier.

Sie ist eher ein Allergie geplagte, mit ihm klappts super.

Ich kann aber nicht sagen das mir dieser Hund gefällt, nicht die Rasse,

sondern der Hund selber.

Ist aber wie bei jeder anderen Rasse auch, jeder hat mehr oder weniger

die Rassetypischen Eigenschaften und einen eigenständigen Charakter.

Erziehung macht auch viel aus.

Vielleicht besuchst Du mal eine Ausstellung und unterhälst Dich

mit Züchtern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.