Jump to content
Hundeforum Der Hund
GlasKaffee

Starker Fellverlust bei meinem Hund!

Empfohlene Beiträge

Mein Hund verliert sehr stark Fell, egal ob es warm oder Kalt draussen ist...

jetzt weiss ich nicht genau, was ich dagegen tun könnte...!

Ich habe sein Fell schon gecheckt und dabei weder milben noch sonst welche kleintierchen gefunden!

Letzens habe ich ihn Geschoren weil es hier so warm ist... da wurde dann auch der Fell verlust weniger! ( is ja klar, weniger fell weniger verlust! :Oo )

Jetzt hat die TÄ gemeint dass wir ihm "Biotin" geben sollten und das das den Fellverlust reduzieren sollte...!

Was meint ihr dazu? und was macht ihr wenn euer Hund so Fell verliert!

Das hauptproblem ist halt, mein Hund liegt gerne auf dem Balkon.. und da wir im 1. og wohnen und unter uns auch noch jemand wohnt... mein Hund soviel Fell verliert..., beschwert sich der Nachbar Oft, dass er Fell auf seiner Wäsche hat oder in der Wohnung, im Kaffee. ECT.

Was kann ich tun??

Lg

Kicky & Luke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du ihm irgendwas gegeben Medikamente, Zeckenmittel, Shampoo genutzt,...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich Wasche ihn eigendlich immer mit Hundeschampoo, vom Lidl, weil er dass eigendlich gut Verträgt, Medikamente hab ich ihm keine Gegeben, eigendlich noch nie..!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie oft wäscht Du ihn denn?

Sammy verliert seit 3,4 Tagen auch auf einmal Unmengen Fell :think:

Allerdings mache ich mir da keine Gedanken drum... Bisher zumindest ;)

Biotin und weisser HUnd= Orange eingefärbter Hund :D

Versuch es mal mit Bierhefe.

Gibt es in Tabletten- oder Pulverform z.B. bei Schlecker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*lol* Orangener Hund!

Bierhefe???:think:

Naja kann das mit dem Biotin echt so schlimm werden??

ohje :??? eine echt schwierige sache!

Mein Hund frisst aber auch viele Möhren, kann es dadurch ned besser werden??

Einmal im Monat waschen wir ihn! Oder ansonsten wenn Er so barbarisch stinkt dann kommt er sofort in die Wanne!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Möhren ist eigentlich genügend Biotin vorhanden.

Bei meinem Schwarzen fällt seitdem er gebarft wird schon auf, dass er einen rot-braunen Schimmer im Fell hat.

Bei weissen Hunden kann es tatsächlich sehr deutlich sichtbar werdn- muss aber nicht.

Bierhefe ist gut für Fell und Haut- und nicht besonders teuer. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hmmm, Bierhefe, dass muss ich mir auf jeden fall merken!

Im moment kaut er grad auf einer Möhre rum... der liebt die dinger!

Aber richtig gegen den Fellverlust helfen die auch need...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie ist das Fell denn sonst?

Irgendwelche Veränderungen?

Deiner und meiner sind nicht die einzigen, die momentan vermehrt haaren. Also erstmal ruhig bleiben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na meiner Haart eigendlich schon seid 1nem jahr so schlimm...

Sein Fell is normal, also so wie bei einem Drahthaar üblich.. struppig und stumpf!

Aber sonst nicht viel auffällig... seid dem ich ihn Geschoren hab.. wächst aber z.B. das

Fell am brustkorb schlechter, sein Brustkorb ist immernoch total rosa!!

:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui, so lange schon?!

Aber wenn Milben und andere Parasiten ausgeschlossen werden können... :think:

Was fütterst Du denn?

Vielleicht ist er da irgendwie unterversorgt?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Starker Juckreiz, viel Knibbeln an den Pfoten

      Seit ungefähr 6 Wochen hat unser Hund, eine zweijährige kleine Dackeldame names Holly, starken Juckreiz. Zuerst dachten wir natürlich an Flöhe..aber eine genaue Untersuchung samt Kamm, hat das widerlegt. Wir haben das ganze dann noch eine Woche beobachtet und da es nicht besser wurde, sind wir zum Tierarzt. Das war vor ungefähr 4 Wochen. Dieser schloss Flöhe auch aus, sah sich Holly aber gar nicht genau an und meinte, es würde sich vermutlich um eine allergische Reaktion handeln. Ich habe Ihn ge

      in Hundekrankheiten

    • Fellverlust bei 10 jährigem Rüde

      Hallo, hat jemand eine Idee was das sein könnte. Fing ca vor 2 Wochen an sein Fell zu verlieren und es nässt... Der gute iat schon 10 Jahre alt und der Juckreiz etc macht ihm natürluch sehr zu schaffen. Tierarzt weiß auch nicht richtig weiter. Vielleicht hat ja jemand ne idee.   vielen dank schon mal

      in Hundekrankheiten

    • Juckreiz, Malassezien, Fellverlust - ich brauche Schwarmintelligenz

      Hallo liebe Schwarmintelligenz   Scully ist jetzt seit August bei mir, und anfänglich lief alles prima. Sie hatte einen (zT stark) erhöhten Titer für Babesiose und Anaplasmose, welche ich mit den entpsrechenden Mitteln behandeln ließ (Doxy und Carbesia), dann war die dritte Impfung für Tollwut notwendig, zwei Wurmkuren gegen Hakenwürmer, Advocate gegen vermutete Demodex-Milben sowie einmal Mittel gegen Flohbefall.  Ah, und gleich im August eine Inhalationsnarkose wegen einer dringend n

      in Gesundheit

    • "Hund rettet seinen Kumpel aus starker Strömung"

      Auch wer nicht bei Facebook ist, kann sich den Artikel der Zeitung durchlesen:   Klick mich   Man ist sich der Gefahr, in die ein Hund kommen kann, manchmal gar nicht  bewusst. Dieser Hund hat wahnsinniges Glück gehabt und ich finde es schon eine unglaubliche Leistung, was der rettende Hund da gemacht hat, sowohl damit, dass er erkannt hat, dass Hund a) in Gefahr ist, als auch die Tatsache der Rettung. Allerdings hätte das auch für ihn sehr gefährlich bis böse ausge

      in Hundefotos & Videos

    • starker Juckreiz Bauch und Ohren

      Hallo und einen schönen Sonntag   Heute muss ich mich mal an euch wenden. Unsere Linda, etwa 12 Jahre alt, hat seit geraumer Zeit einen sehr ausgeprägten Juckreiz. Erst war er nur am Bauch, bzw an der Seite. Allerdings ohne Rötungen, Pusteln o.ä. Auch sind keine Ekzeme, Milben oder Flöhe entdeckt worden.   Wir haben vom Tierarzt ein Shampoo bekommen - Allercalm mildes Shampoo - damit wird sie 2x wöchentlich geduscht. Allerdings habe ich nicht das Gefühl, dass es dauerhaft besser wird. Z

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.