Jump to content
Hundeforum Der Hund
GlasKaffee

Starker Fellverlust bei meinem Hund!

Empfohlene Beiträge

Naja meiner hüpft eher in Tümpel und stehende Gewässer... warscheinlich daher

der Modergeruch :???:???

Wälder haben wir hier auch viele! Da rennt er auch öffter mal durch!

Aber eher selten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich: Deswegen würd ich nicht baden.

Sammy wurde bisher einmal einschampooniert: Als er sich minutenlang in einer frischen Gülle-Wiese gewälzt hat :Oo

Ausbürsten ist da ganz sicher die bessere Alternative.

Vor allem, weil der natürliche Fettfilm auf Haut und Fell bei zu häufigem Waschen angegriffen/zerstört wird.

Und zu häufiges Waschen heisst bei mir: Mehr als 2x pro Jahr ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na Auf das Fett im Fell gebe ich schon acht, er hat auch noch genug Fett im Fell,

das merkt man wenn man ihn streichelt... weil die hände da recht Fettig sind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glaubs uns einfach mal ;)

Hör auf ihn zu waschen und bürste lieber, wenn er sich wo drin gewälzt hat.

Das is wirklich effektiver. Und das n Hund n gewissen Eigengeruch hat.. Das ist klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo , möchte dir auch einen kleinen Beitrag dazu schreiben.

Also Bini verliert seit ca. 1 Woche auch Unmengen an haaren. 2 mal täglich muß ich sie kämmen, sonst kratzt sie sich auf der Straße das ganze Fell raus.

Biotin finde ich gut - bekommt sie auch vom Tierarzt ab und an oder Ibutop oder so ähnlich, da ist auch gleich alles an Vitaminen mit drin. :) Bierhefe ist auch gut.

Was den Geruch angeht kann ich nichts sagen, ich rieche es ja nicht, Bini riecht immer wie Schaf. Auf dem Weg zum Wald müssen wir über eine Wiese mit Schafsch****, ist manchmal nicht so lustig.

Aber jetzt kommts, spreche doch mal mit deinem Tierarzt, das das Fell fettig ist, ist nicht normal, die Haut muß schon rückfetten. Aber Bini hat auch mal sehr fetttiges Fell gehabt und ich habe vom Tierarzt "Sebocalm" Shampoo bekommen. man kann es auch so zum baden für den hund nehmen, aber ich habe es immer nur genommen wenn sie dann so komisch gerochen hat und meine Hände auch geglänzt haben nach dem streicheln.

Zu guterletzt solltest du vielleicht die Schilddrüsenwerte irgendwann bestimmen lassen. Manchmal ist das auch ein Zeichen für eine unterfunktion, die wenn ie nicht rechtzeitig erkannt wird, noch ganz andere Probleme machen kann. ;)

Ich wünsche dir viel Erfolg dabei. :winken:

Viele Grüße Angela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

na meine hände glänzen nicht , sondern wenn ich nach dem streicheln die hände aneinander reib gibt es so "würmer" auf den handflächen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann davon kommen, dass er vom häufigen Waschen übermengen Fett produziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
na meine hände glänzen nicht , sondern wenn ich nach dem streicheln die hände aneinander reib gibt es so "würmer" auf den handflächen!

Na, dann solltest DU DIR mal die Hände waschen! :D

Riechender Hund kann von minderwertigem Futter kommen.

Kommt bei Dir ja nicht in Frage.

Dann denke ich auch immer an eine Stoffwechselstörung.

Lucy riecht momentan auch mehr.

Ich muß noch mal ihre Schilddrüsenwerte überprüfen lassen - danke Ponfan

Kann daran liegen, dass die Dosis nicht mehr ausreicht.

Oft waschen zerstört den natürlichen Hautfettfilm, da nützt auch kein mildes Extrashampoo.

So wie Tina schon schreibt, produziert dann die Haut mehr Fett.

Ich würde ihn jetzt eine längere Zeit nicht waschen, damit sich die Haut regenerieren kann.

Zum Haarausfall fällt mir nichts ein. Wenn Lästlinge schon untersucht wurden...

Aber schon ein Jahr, echt lange!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Starker Juckreiz, viel Knibbeln an den Pfoten

      Seit ungefähr 6 Wochen hat unser Hund, eine zweijährige kleine Dackeldame names Holly, starken Juckreiz. Zuerst dachten wir natürlich an Flöhe..aber eine genaue Untersuchung samt Kamm, hat das widerlegt. Wir haben das ganze dann noch eine Woche beobachtet und da es nicht besser wurde, sind wir zum Tierarzt. Das war vor ungefähr 4 Wochen. Dieser schloss Flöhe auch aus, sah sich Holly aber gar nicht genau an und meinte, es würde sich vermutlich um eine allergische Reaktion handeln. Ich habe Ihn ge

      in Hundekrankheiten

    • Fellverlust bei 10 jährigem Rüde

      Hallo, hat jemand eine Idee was das sein könnte. Fing ca vor 2 Wochen an sein Fell zu verlieren und es nässt... Der gute iat schon 10 Jahre alt und der Juckreiz etc macht ihm natürluch sehr zu schaffen. Tierarzt weiß auch nicht richtig weiter. Vielleicht hat ja jemand ne idee.   vielen dank schon mal

      in Hundekrankheiten

    • Juckreiz, Malassezien, Fellverlust - ich brauche Schwarmintelligenz

      Hallo liebe Schwarmintelligenz   Scully ist jetzt seit August bei mir, und anfänglich lief alles prima. Sie hatte einen (zT stark) erhöhten Titer für Babesiose und Anaplasmose, welche ich mit den entpsrechenden Mitteln behandeln ließ (Doxy und Carbesia), dann war die dritte Impfung für Tollwut notwendig, zwei Wurmkuren gegen Hakenwürmer, Advocate gegen vermutete Demodex-Milben sowie einmal Mittel gegen Flohbefall.  Ah, und gleich im August eine Inhalationsnarkose wegen einer dringend n

      in Gesundheit

    • "Hund rettet seinen Kumpel aus starker Strömung"

      Auch wer nicht bei Facebook ist, kann sich den Artikel der Zeitung durchlesen:   Klick mich   Man ist sich der Gefahr, in die ein Hund kommen kann, manchmal gar nicht  bewusst. Dieser Hund hat wahnsinniges Glück gehabt und ich finde es schon eine unglaubliche Leistung, was der rettende Hund da gemacht hat, sowohl damit, dass er erkannt hat, dass Hund a) in Gefahr ist, als auch die Tatsache der Rettung. Allerdings hätte das auch für ihn sehr gefährlich bis böse ausge

      in Hundefotos & Videos

    • starker Juckreiz Bauch und Ohren

      Hallo und einen schönen Sonntag   Heute muss ich mich mal an euch wenden. Unsere Linda, etwa 12 Jahre alt, hat seit geraumer Zeit einen sehr ausgeprägten Juckreiz. Erst war er nur am Bauch, bzw an der Seite. Allerdings ohne Rötungen, Pusteln o.ä. Auch sind keine Ekzeme, Milben oder Flöhe entdeckt worden.   Wir haben vom Tierarzt ein Shampoo bekommen - Allercalm mildes Shampoo - damit wird sie 2x wöchentlich geduscht. Allerdings habe ich nicht das Gefühl, dass es dauerhaft besser wird. Z

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.