Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kromi

Urlaub mit Hund in Ungarn/Tipps und Erfahrungen gesucht!

Empfohlene Beiträge

Wir würden gerne mit unserem Hund Urlaub in Ungarn am Plattensee machen, kann mir jemand dazu was erzählen oder ein Tipp geben, wegen Unterkunft und was ich beachten sollte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich war selbst noch nie mit Hund am Balaton, aber einmal kam unser Bekannter mit seinem Aussi für eine Woche mit. Wir waren immer am gegenüberliegenden Ufer der Halbinsel Tihany.

Zumindest dort wo wir waren, war es nicht so relaxed mit Hund. Auf dem Campingplatz durfte er nicht ins Wasser und auch sonst gab es viele Schilder am Ufer, die den Hunden Freilauf untersagten. Man musste leider irgendwelche Buchten suchen, wo der Hund mal ins Wasser konnte, allerdings oft mit extrem steinigem Ufer.

Aber es kann schon sein, dass es andere Fleckchen des Ufers gibt, die da etwas hundefreundlicher gestaltet sind.

Was ich dir in jedem Fall empfehle, wenn ihr das nicht sowieso schon macht: ein sehr gutes Zeckenmittel! Damals waren die in Deutschland noch nicht so bekannt und die Hündin hat Massen an Zecken angeschleppt, weil sie nicht geschützt war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

in öffentlichen Verkehrsmitteln wie Schiffe, Busse und Bahnen ist Maulkorbpflicht.

Die Hunde dürfen am Plattensee so gut wie nicht ins Wasser so wie Sandra schon schrieb.

In Restaurants haben wir allerdings gute Erfahrungen gemacht, da durften die Hunde überall mit rein.

WIr haben dortmals das Scalibor Halsband draufgemacht wegen den Sandmücken. Und Zeckenschutz hast Du dann auch.

An der Grenze wollen sie einen Impfpass sehen.

Hm... sonst fällt mir im Moment nichts mehr ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hört sich leider nicht so toll an. Vielleicht wäre ein anderes Urlaubsland besser, nicht einfach, meine Familie will Sonne, Strand und Meer und am liebsten über 35 Grad. Mir würde einfach mal ein Tapettenwechsel gefallen. Allerdings überlege ich ob die Wärme für den Hund so gut wäre, oder vielleicht doch in eine Pension zu geben, aber damit tue ich mich auch schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ungarn ist auch ein tolles Urlaubsland, das mit der grenzöffnung in Vergessenheit geraten ist. Ich finde ganz besonders das Essen dort preiswert und ausgesprochen lecker!

Ich war seit 3 Jahren nicht mehr dort und vermisse schon etwas (nach 12 Jahren Pfingsturlaub dort). Auch das Landesinnere ist sehr schön, aber im Hochsommer ohne Wasser doch recht heftig.

Mir gefällt es abseits von Touristenmekkas, aber mit Hund ist es halt leider doch recht eingeengt. Schade eigentlich.

Hm, wie wäre es denn mit Schweden, Niederlande oder Kroatien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haben jetzt überlegt ins Landesinnere von Ungarn zu fahren, dort gibt´s noch andere Seen, wo Hunde wohl baden dürfen. Mal schauen! Hast du Erfahrungen in Kroatien gemacht, mit Hund meine ich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war mit Hund noch nie in Urlaub - leider. :)

Aber Kroatienurlauber kenne ich jetzt schon einige und die waren immer begeister. Aber frag mich nicht, wo man da am besten hinfahren sollte.

Ich könnte mir jedenfalls auch vorstellen, dass Ungarns Landesinnere (Puszta) noch hundefreundlicher ist. Zumindest an kleinen Seen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe selbst 5 Jahre in Ungarn gelebt. Kann dazu sagen...für Touristen ein sehr gastfreundliches Land. Bei Hunden kann ich das nicht behaupten. Aber natürlich kenne ich nicht alle Gegenden. Vielleicht besser doch ein anderes Land...?

Falls du da irgendwelche Fragen wegen dem sprachlichen hast, kannst du gern nachfragen.

LG Ruby & Marion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin mir gar nicht mehr sicher, ob Ungarn das richtige wäre, da wir essen gehen wollten und Hunde wohl dann nicht so gern gesehen wären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi. Ich war dieses Jahr mit meinem Hund in Südfrankreich, was sehr hundefreundlich ist. Allerdings war das in der Nebensaison (wo es noch günstiger und nicht so überfüllt ist) und preislich ist es natürlich mit Ungar gar nicht zu vergleichen, wenn es eher ein günstiger Urlaub sein soll.

Aber Kroatien ist für Euch bestimmt eine gute Alternative. Ich war vor zwei Jahren in Kroatien, noch ohne Hund, aber in unserer Nachbarschaft waren einige Hunde und ich habe es als sehr umkompliziert empfunden. Wir waren auf der Halbinsel Istrien in der Nähe von Labin. Dort gab es noch sehr viele Naturstrände mit Fels und Kiesel, wo pro Bucht teilweise nur 3 Familien bwz. Pärchen lagen und Hunde waren frei oder an der Schleppleine unterwegs.

Ich war als Kind in Ungarn, finde aber Kroatien sehr viel schöner, weil es einfach Mittelmehrflair hat und tolles Wasser.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.