Jump to content
Hundeforum Der Hund
Emile1982

Übersäht mit roten Punkten

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Junghund ist übersäht mit roten Pünktchen. Er hat auch Juckreiz. Ich habe das jetzt zwei verschiedenen TÄ gezeigt. Die haben im Prinzip nur mit den Schultern gezuckt.

Es könnten Herbstgrasmilben sein, dagegen könne man aber nix machen. Oder es hat mit Futterunverträglichkeit zu tun (ich berichtete hier schon über Blähungen).

Wenn es Herbstgrasmilben sind, wie genau sehen denn da die Symptome aus?

Kann man dagegen wirklich nichts machen?

Wenn es Futterunverträglichkeit ist, müsste das doch sofort weggehen, wenn ich auf BARF umstelle, oder?

Weiß grad echt nicht, was ich machen soll, die TÄ scheinen sich ja auch nicht bemühen zu wollen...

Gruß,

Sonja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kratzt er sich denn auch? Rote Punkte erinnern mich immer zuerst an Flohstiche, aber natürlich kann es auch eine Allergie gegen das jetzige Futter sein. Ob das sofort weggeht wenn Du barfst weiß ich nicht, denke aber das es nicht lange dauern wird bis es besser wird.

Zu der TÄ würde ich nicht mehr gehen, schau Dich mal nach einer oder einem anderen um. Das ist ja nicht die erste lustlose Antwort die Du von der bekommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pablo hatte es auch, ging nach paar Tagen weg. Die TÄ meinte damals, das ist bei Welpen normal und rührt von einer Immunschwäche her, aufgrund des geringen Alters. Kam ab und an wieder, mit 6 Monaten hatte er es nicht mehr.

Und wie schon gesagt, such nen anderen Onkel Doktor ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war ja heute bei einem anderen Tierarzt (bei dem wir mit unseren Ratten sind, der ist eigentlich sehr gut). Der hat auch nichts anderes gesagt oder gemacht...

Ja, er hat auch Juckreiz.

Die Punkte sieht man am nackten Babybauch, in den Ohren und ein bisschen an den Pfoten und sind sehr gleichmäßig verteilt.

Diese typischen orangenen Nester von HGM hat er nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau das was Pablo hatte. Wie lang hat er das schon? Eigentlich sollte es weggehen, ohne Medikamente.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Juckreiz hat er schon lange. Die PUnkte habe ich heute entdeckt, möchte aber nicht schwören, dass sie nicht schon länger da sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat er die Nester auch nicht zw. den Zehen? Bei Pepper sieht man die nämlich nur da und am Bauch nicht (da sind dann die Pünktchen). Gegen HGM kann man den Hund baden und den Mist rauskämmen (Flohkamm) oder Frontlinespray direkt aufsprühen.

Pepper hat zusätzlich noch eine Pyodermie, da hat sie auch immer alles voll mit roten Punkten. Da wird sie auch gewaschen mit Kernseife. Hat bisher recht oft geholfen. Wenn nicht, muß sie eben mal wieder AB nehmen *sfz*

Das sind so die 2 Sachen, die mir spontan eingefallen sind ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.