Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bärenkind

Die Stimmung im Forum

Empfohlene Beiträge

ich muss gerade mit dem Kopf schütteln....

Was bitte hat das mit der momentanen Stimmung im Forum zu tun?

Es wird immer Beiträge geben die weniger beantwortet werden als andere....das hat sehr viel mit der Tagesform eines jeden zu tun.

Ich kann mich z.b. bei dir sehr gut an das Thema erinnern mit dem Alles fressen von Amy... dort hatte man dir soviele Dinge aufzeigen können und du bist teilweise nicht mal drauf eingegangen.

Ich habe auch Themen die kaum jemand beantwortet- deswegen bin ich doch auch nicht beleidigt und ziehe mich zurück.

Und klar bevorzuge ich Leute... wie im wahren Leben auch.

Mit Usern die ich persönlich kenne oder sehr viel zu tun habe, werde ich mehr Beachtung schenken, als mit Usern die ich vielleicht zweimal auf dem Bildschirm gelesen habe.

Habe ich nicht viel Zeit zum Schreiben, werde ich immer erst auf die Beiträge antworten die für mich interessant sind...

Aber was das jetzt mit der momentanen Situation zu tun haben soll?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Frau Merkel eine Frage stellt, wird sie ebenfalls mehr Antworten/Aufmerksamkeit erhalten , als z.b. die Angestellte aus der Poststelle.

Hihi,

Jasmin = Bundeskanzlerin!

Aber, das kann ich nur ganz kräftig unterstreichen! Jasmin ist wirklich meistens eine der ersten, die jede Frage (gerade auch von neuen Usern) mit Engelsgeduld beantwortet.

Spreche da aus eigener Erfahrung!

Dankeschön dafür :kuss:

"Jasminx for President!"

:D:D:D

LG

Stefanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was bitte hat das mit der momentanen Stimmung im Forum zu tun?

Ich find das ok, ich finde es gut wenn man sich mal *auskotzen* kann ;) ........und ich denke schon das es hier reinpasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

OT

Danke, ich mache das gerne, aber halt nur wenn ich GLAUBE

was zu Wissen oder die Erfahrung selber gemacht habe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Leute,

ich denke, ob nun jemand auf einen meiner Beiträge antwortet oder nicht kommt oft auf die Zeit, die Lust oder das Interesse an!

Bei Themen über Hundeerziehung halte ich mich meistens zurück(ich selbst habe keine gsd), und es gibt hier sehr kompetente Hundetrainer warum soll ich dann da meinen Senf dazu geben!

Ich antworte nur auf Themen die mich emotional berühren, wo ich Ahnung habe, und wo ich vielleicht helfen kann!

Und sonst halt nicht!

Ich für meinen Teil finde es nicht so wichtig wieviele Antworten ich bekomme, sondern die Inhalte die sind mir wichtig! Da ist es mir dann egal ob es 2 oder 29 sind! :D

@cuina,

ich lese viel von dir und deinem Eisbär, und denke das ihr Beiden wohl dazu gehört! ;)

Ich bin auch wenig im Chat, da ich am Abend immer Familienleben bevorzuge, aber ich fühle mich wohl und es ist immer ein Herzlicher Empfang!

Warum habt ihr eigentlich alle(fast ;) ) das Problem, ob ihr von User x oder Y gemocht werdet?

Das verstehe ich persönlich nicht, wenn der mich nicht mag, bitte!

Ich muss doch auch nicht, mit jedem, auf der Strasse ein privates Kuschelverhältniss haben! :so

Und eines stelle ich noch einmal klar, Kritik hier im Forum richtig angebracht wird nicht nur geduldet sondern respektiert!

Das gibt es in dieser Form nirgendwo, und das ist jetzt kein Schleim sondern eine Feststellung. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

**Warum habt ihr eigentlich alle(fast ) das Problem, ob ihr von User x oder Y gemocht werdet?***

Da hab ich mal ein interessantes Gespräch mit einem Psychologen drüber gehabt.

Wir Menschen sind wie auch z.b. die Hunde Rudeltiere die Annerkennung und Bestätigung und Aktzeptanz im Rudel suchen und brauchen.

Das Forum ist dann auch nichts anderes als ein neues Rudel, in das man schnell und gut integriert werden möchte.

Mir pers. ist es egal, ob mich User XoderY mag oder nicht. Wichtig ist mir der Informationsgehalt seiner Botschaft, nicht die persönliche Zuneigung....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh.... Okay, dann frage ich mal so: Anni... antwortest du auf jeden Beitrag? Würdest du wollen, dass man dir das zum Vorwurf macht?

Mir geht es wie Birgit... dort, wo ich was beisteuern kann oder es mich interessiert, dort schreibe ich was. Und da ist es mir wurscht, ob es der erste Beitrag eines neuen Users ist, der z.B. was über Bandscheibenvorfälle wissen möchte oder es von einem "alten" User kommt.

Und ich finde es auch VÖLLIG normal, dass man auf Beiträge von bestimmten Personen vielleicht eher antwortet, als von jemand anderen. So ist das Leben!!!

Bestes Beispiel: Das Gismo Thema der letzten Tage. Ich kenne Angela und Gismo persönlich, habe Gismos Krankheitsgeschichte die letzten.... hm.... 1-2 Jahre miterlebt und wenn ich lese, dass es meinem Knuffelberner nicht gut geht, dann muss ich was dazu schreiben. Käme das von jemanden, den ich (noch) nicht kenne, dann geht mir das Thema vielleicht durch. Und?

Muss ich mich dafür jetzt schlecht fühlen? Mir kommt es bald so vor...

Und ganz ehrlich: Würdest du nicht genauso reagieren???

Ich KANN und WILL nicht auf jedes Thema antworten.

Und das wird sich auch nicht ändern!!!

Das hat jedoch auch nichts damit zutun, dass ich User ausgrenzen will oder ihnen das Gefühl geben will, dass sie nicht willkommen sind. Ich weiß nicht, wie man auf sowas schließen kann, nur weil man keine große Resonanz auf manche Beiträge bekommt. :???

Zeige mir ein Forum (ab, sagen wir 500 aktiven Usern), wo jeder User auf jeden Beitrag mehr als 20 (einigermaßen sinnvolle, d.h. keine Smileys nur o.ä.) Antworten bekommt.

Das ist fast unmöglich!

Ich finde, dass hier wirklich festgebissen wird.

Klar ist es nicht schön... wie gesagt, viele meiner Beiträge sind auch fast unkommentiert geblieben... deswegen bin ich aber nun nicht persönlich tot traurig, finde die User alle nur unfair und suche die Schuld bei allen anderen. :Oo

Und wenn ich mich auf sowas dermaßen versteife, dann ist es normal, dass ich wirklich bald das Gefühl habe, keiner mag mich, keiner will mich. Und SO kann ich mich auch nicht wohl fühlen.

[...] auch wenn das Thema bereits zum Xten mal auf den Tisch kommt.

Das ist bestimmt auch einer der Mitgründe, warum man als alter Forumshase sich nicht mehr an jedem Thread beteiligt, oder seh ich das falsch?

Da gebe ich dir vollkommen Recht. Wenn ich (übertrieben gesagt) 50x im Monat lese: "Hilfe, mein Welpe wird nicht stubenrein!", dann wird man logischerweise irgendwann schreibfaul.

Und was hier bereits auch gesagt wurde: Gerade in der Krankheiten-Ecke ist es schwierig zu "werten". Wenn ich die Kategorie einfach mal durchblätter, dann sehe ich viele, die einen (nach deiner Definition) "Status" haben, die ebenfalls kaum Antworten bekamen. Bei einem anderen Thema (gleicher Autor) jedoch mehrere Seiten................ Viele Krankheiten, um die es dort gibt, kenne ich nicht mal... :??? Was soll ich also dort antworten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sicherlich liegt es, wie Ricky schön formulierte, in der Natur der Sache, dass nicht auf jeden Thread die gleiche Anzahl von Antworten kommt.

Glaubst Du wirklich, die User sortieren die Beiträge nach Autoren und entscheiden, wem sie antworten?

Ich persönlich antworte eben auch auf die Dinge, die mich interessieren oder zu denen ich etwas beitragen kann....ich antworte auch gerne Menschen, die positiv rüberkommen und von denen ich als Antwortender das Gefühl habe, sie lesen auch das Geschriebene.

Vielleicht liegt da Dein Knackpunkt? Wenn ich von Dir lese

Erst auf mein pieksen kam Jasmin dazu.

könnte ich mir vorstellen, dass einige User sich eben nicht "pieksen" lassen wollen und gerade deshalb nicht antworten?

Ich gehe davon aus, dass NIEMAND hier Dich bewusst ignoriert. Wenn Du dies dann aber durch "pieksende" Beiträge unterstellst, so fühlen sich vielleicht einige auf den Schlips getreten und antworten deshalb nicht mehr?

Nur mal so als Anregung....

Ich für meinen Teil kann nur sagen, es ist mir völlig egal, WER etwas schreibt. Sicher reagiere ich auf Krankheitsmeldungen von mir persönlich bekannten Usern eher als auf Unbekannte. Bei allem anderen ist es abhängig von meiner Zeit und meinem Interesse an der Sache.

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

;) Na, dann will ich auch mal!

Anfangs habe ich JEDES Thema gelesen, ob es mich interessiert hat oder nicht, schon alleine deshalb, um mir ein Bild vom Themenstarter und den Beantwortern zu machen! ;)

Mittlerweile sind es täglich soooo viele Beiträge, ich käme zu nix Anderem mehr, wenn ich ALLES lesen und auf jedes Thema antworten würde! ;)

Und wie Ricky schon schreibt, wenn ich in einer Woche das zehnte eröffnete Thema über Stubenreinheit lesen muss, übergehe ich dieses Thema einfach! ;)

Immer wieder kommt hier der Begriff *User-Status* auf!

Ich habe auch schon Themen gestartet, da kamen mal gerade zwei Antworten!

Und?

Macht nix, entweder interessiert es die Leute nicht, sie haben es überlesen oder wissen keinen Rat/Kommentar dazu!

Klar, interessieren mich die Themen von Leuten, die ich entweder persönlich kenne oder mit denen ich jeden Abend im Chat *rumhänge* ;) mehr, als von einem User, der nur mal eben sporadisch hier zu lesen ist! ;)

Anfangs habe ich auch auf Erziehungsfragen geantwortet, bis ich dann merkte, es gibt VIEL kompetentere Leute hier, die mehr Ahnung haben, die wirklich gute Tipps geben können, also lass ich denen doch den Vortritt, oder? ;)

In medizinischen Fragen ist das immer so eine Sache: Ein gleiches Krankheitsbild kann bei verschiedenen Hunden auch verschiedene Ursachen haben, und da ist es immer eine Gratwanderung, hilfreiche Tipps zu geben, das kann auch ganz schnell böse nach hinten losgehen, und schaden wollen wir unseren Fellnasen ja schliesslich nicht! ;)

Das aber von der *Stimmung* im Forum abhängig zu machen, ist nicht so ganz richtig.

Ich finde es übrigens schön, dass jeder mal hier sich *ausko*** kann, was einem passt oder nicht passt, nur so finden wir wieder zu einem geordneten Miteinander zusammen und können mit neuem Elan in die Zukunft blicken! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bei mir ist es so das ich zu Themen wo ich nichts produktives beisteuern kann, nichts schreibe ..........und natürlich gibt es auch Themen die mich nicht interessieren, die lese ich erst gar nicht

Das geht mir genau so. Und manchmal ist es dann doch auch so, dass man sich erst durch zig Seiten lesen müsste, um zu wissen, ob nicht schon jemand Anderer so ziemlich das geschrieben hat, was man selbst sagen / raten wollte.

Mir ist es auch schon passiert, dass ich die Kategorie gar nicht mehr wieder gefunden haben, wenn ich mal nachsehen wollte, ob eine Antwort gekommen ist.

Wie war der Stoppelmarkt in Vechta? Ich wäre so gern zum Pferdemarkt gekommen, aber mein Sohn musste ja zur Schule. Vielleicht klappt´s in Telgte.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×
×
  • Neu erstellen...