Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bärenkind

Die Stimmung im Forum

Empfohlene Beiträge

Annika..

ich frag mich gerade wieso du eigentlich noch hier bist?

Du hast gerade nichts anderen zu tun, als festzustellen wie blöd es hier doch ist und Leute in Schutz zu nehmen, die es hier nicht mehr gibt.

Ziehst du für dich kein Fazit daraus?

ganz ehrlich, ich habe keine Lust in Zukunft nur noch Beiträge von dir zu lesen die darauf hinauslaufen wie böse das Modteam ist oder wie unfair irgendetwas abläuft.

Du kennst genauso wenig die Hintergrundinfos zu besagtem Fall und auch du kannst nur spekulieren.

Also tu uns alle einen Gefallen und lass es und triff eine Entscheidung für dich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Merkt ihr nicht selber, wie kindisch das wird?

Merkt ihr nicht jetzt endlich selbst, dass es keinen Sinn macht hier alle Entscheidungen mitzuteilen?

Merkt ihr nicht selbst, dass es bei einigen die pure Neugierde ist immer alles wissen zu wollen?

Merkt ihr nicht selbst, dass dieses Thema dem Grunde nach nichts bringt? Niemand rückt emotional von seiner Einstellung ab. Niemand, der Geschehnisse nicht akzeptiert hat tut dies nun.

Merkt ihr nicht selbst nach nunmehr 35 Seite Diskussion, wie wichtig es ist, das Thema Hund wieder in den Vordergrund zu rücken?

Versteht ihr dabei endlich, dass das nicht bedeutet, dass man sich hier nicht auch über andere Sachen "auskotzen" kann und auch soll?

Merkt ihr endlich, dass man manchmal durchgreifen muss?

Merkt ihr endlich, wie wichtig Regeln sind?

Merkt ihr endlich, dass man einem Forumsteam Vertrauen schenken muss?

Hallo Mark,

stimme Dir zu. Du bist der Hausherr, dein Team hilft dir ehrenamtl, nehm ich mal an, bei der Umsetzung dieses Forums. Einen Dank dafür an die Mitwirkenden.

Wir, sind letztendlich Gäste hier. Ich würde mich gar nicht darauf einlassen. Ihr resp. Du bestimmst die Regeln in diesem Forum.

Das was das Fass zum überlaufen gebracht hat, war wohl der berühmte Tropfen, gefüllt hat sich es jedoch langsam.

Gerade darum sind in einem so großen Forum Regeln und deren Umsetzung von Nöten. Auch wenn das einige als Einschränkung ihrer Persönlichkeit sehen.

Ich vertraue Euch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, einmal muss ich noch...

Es ging ja ursprünglich mal darum, sachlich Kritik und "Juckelpunkte" zu nennen.

Einen Vorschlag hatte ich ja bereits gemacht, nämlich gelöschte Beiträge nicht sang- und klanglos zu entfernen, sondern den Inhalt quasi zu überschreiben mit einem Standardtext wie "Beitrag wurde vom Mod ". Führt sicher auch zu Spekulationen, macht meiner Meinung nach aber das Thema und die Handlungen der Mods transparenter. (übrigens war ich der festen Überzeugung, dieses Thema sei schon bei Seite 36 angelangt und daher heute morgen etwas verwirrt, nur 35 Seiten zu sehen. Auch haben sich Beiträge von der Positionierung verschoben [Heikos Beitrag zum "Zickenalarm stand gestern abend noch auf der letzten Position einer Seite, jetzt auf der zweiten Position], das kann natürlich mit der Formatierung oder irgendwas technischem zu tun haben, aber auch mit gelöschten Beiträgen, daher wäre es für mich sinnig, wenn ich sehen würde, dass ein seitenlanger Beitrag entnommen wurde und statt dessen ein kurzer Hinweis stünde, so dass sich diese Verschiebungen dadurch ergeben).

Es ist auch so, dass ich mich daran gewöhnt habe, wenn ich am PC sitze, auch hier vorbei zu schauen. Dies ist auch das einzige Forum, in dem ich angemeldet bin, da mir an den anderen Foren oft auffiel, dass ernst gemeinte Fragen mit doofen Kommentaren zerschossen wurden. Dies war/ist hier nicht der Fall.

Allerdings sind oftmals nicht die Neuen die Unruhesifter, sondern deren Beiträge werden genutzt, um mit der Lupe nach dem Haar in der Suppe zu suchen und auf Ungereimtheiten zu stoßen. Gerade bei Usern, die entweder nicht in das Gesamtgefüge, was Beitragslänge und/oder Lebensumstände, passen oder bei Usern, die rhetorisch nicht oder extrem gewandt sind. Hier würde ich mir mehr Toleranz wünschen. Klar ist es blöd, wenn hier jemand mit Erfundenem aufwartet. Dies kann ja auch beobachtet werden. Aber gerade die "Alteingesessenen" - und da schließe ich die Mods nicht aus - beziehen relativ schnell eine Abwehrposition auf eine Art und Weise, dass mir schwindelig wird. Dazu kommt, dass das geschriebene Wort, in Verbindung mit einem Smily, nie ganz frei von Interpretationsfreiheit ist (ich empfinde das Wort "Danke" mit einem Ausrufezeichen bspw. als ironisch, andere vielleicht als besondere Betonung der Dankbarkeit) und schon eskaliert das Thema. OT-Beiträge über Wirsingsuppe geben dem Ganzen dann noch den Rest (meine Meinung).

Auf der anderen Seite frage ich mich, was es rechtfertigt, Lebensumstände von Usern in einem Internetforum zu prüfen. Wenn es stimmt, wie hier gesagt wurde, nämlich das sogar unter Vortäuschung falscher Tatsachen vertrauliche Auskünfte eingeholt werden, dann denke ich, dass hier ganz klar Grenzen überschritten wurden, das geht gar nicht.

Natürlich ist es blöd, jemandem gegenüber Mitgefühl aufzubringen, der ein schweres Schicksal hat und das ist dann erfunden. Aber diese Menschen sind oftmals sehr arm dran, dass sie sich Dinge ausdenken, um Aufmerksamkeit zu erheischen. Jeder von uns, der das nicht nötig hat, ist in einer glücklichen Lage. Was verlieren wir denn dadurch, dass wir hier mit Leuten schreiben, die Lebensumstände darstellen, die so nicht sind? Ein paar nette Worte? Die Zeit, die wir damit verbracht haben, diese Worte zu schreiben? Das Vertrauen in die Menschheit?? Wohl kaum in einer virtuellen Welt. Aber wir zeigen Anteilnahme, geben so eine positive Eigenschaft von uns bekannt. Solange der andere nicht öffentlich bloß gestellt wird, hinterläßt das auch keinen faden Beigeschmack. Was ich damit sagen will: wenn man "enttarnte Lügner" in persönlichen Gesprächen oder Mails auffordert, das Forum zu verlassen, weil sie gelogen haben und das in gravierenden Dingen, dann gibt man ihnen damit die Chance, diese Dinge öffentlich gerade zu stellen. Wenn sie dies nicht möchten, kann man sie dann quasi auf eigenen Wunsch entfernen. Der normale User bekommt davon nichts mit, nur dass XY nicht mehr da ist und er irgendwann in Vergessenheit gerät. Niemand kann sich darüber aufregen, dass er in diesem Forum belogen wurde. Das Mißtrauen wird nicht geschürt. Denn wir sollten bei allem nicht vergessen, dass es hier, trotzdem sich viele kennen, irgendwo doch anonym ist. Auch auf Parties lerne ich viele Leute kennen, die ich nie kennen werde, versteht Ihr, was ich meine? Ehrlichkeit ist wichtig und richtig, aber in manchen Fällen, finde ich, sollte man überlegen, wieviel, auf welche Art und unter welchen Umstände ich von meinem internen Wissen preisgebe. Auch sowas trägt zu einem harmonischen Miteinander bei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ihr,

also das was ich jetzt sagen werde, wird nicht unbedingt freundlich sein!

Wer sich dann bei mir auskotzen möchte, tue das dann bitte per Pm!

Ich habe die Schnauze voll von Usern(nenne bewusst keine Namen) die hier Lügner und Betrüger, verteidigen!

Die mit aller Macht versuchen hier Unruhe/Unfrieden und Streit vom Zaun brechen!

Sollten Dinge passiert sein, die nicht ganz koscher waren interessiert mich das nicht die Bohne, denn das sind Sachen die gehören nicht auf den öffentlichen Tisch! Und es gibt mit Sicherheit Dinge die mich nichts angehen!

@annika@jacky,

ihr Beiden was möchtet ihr eigentlich?

Wollt ihr als selbsternannte"Gutemenschen" hier das Forum aufmischen?

Denkt ihr eigentlich darüber nach, was ihr hier so schreibt?

Wenn euch was nicht passt geht doch einfach, dahin wo die anderen sind! Streitet dort, und bei uns ist wieder Ruhe!

Es kotzt mich an dauernd dieses Gelabber, diese Halbwahrheiten, dieses Gemotze von euch!

Gerade du Jacky die sich hier als "Trainerin" aufgespielt hat die selbst im Team war, hast du schon einmal etwas von Loyalität gehört!

Was willst du eigentlich? Bring es auf den Punkt!

Gerade du die Verfolgung und Misstrauen kennt, du machst hier eine Schlammschlacht fühlst dich als "Gerechtigkeitsmensch", und meinst für die ganzen "armen Seelen" in die Bresche springen zu müssen!

Ihr beiden versucht Menschen zu manipulieren, kümmert euch um euren eigenen Dreck, und unterstellt hier niemandem irgendwelche Aktionen die ihr sowieso nicht beweisen könnt! Und falls doch setzt euch doch mit Mark auseinander!

Habt ihr da überhaupt den Mum dazu!

Das ist meine Meinung, und ich habe keine Angst das ich gelöscht werde!

Und du Annika, geh einfach denn du hast ja soooooooooo grosse Angst vor dem "Regime" hier!

Alleine diese Formulierung, wäre für mich als Forenbetreiber ein Grund dich hier rauszuschmeissen!

Ihr beide geht mir dermassen auf den Senkel, ich habe im Moment eine ungeheure Wut auf euch, Nehmt euch an die Hand geht und bleibt auch dort wo ihr hingeht!

Euer Geschwaffel raubt mir den letzten Nerv! :wall:

Son und nun könnt ihr euch beschweren wie Böse ich doch bin, das nehme ich gelassen denn ich bin wirklich Böse und bereue keines meiner Worte!

Sollte ich jedoch jemanden beleidigt haben, verzeiht mir das es ist nur die Wut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:respekt: Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schade, anfangs hatte in diesem Thema jeder die Möglichkeit, sich zu äussern, wie er das was hier in der letzten Zeit so passiert empfunden hat und empfindet,

aber diese Zerhacke- und Zerfleischrei zeigt

A ehrlich gesagt ein sehr niedriges Niveau, was ich hier NIE erwartet hätte,

B wie kindisch hier an manche Sachen herangegangen wird.

C wie wenige in der Lage sind ernsthaft und sachlich zu diskutieren

Habt Ihr eigentlich nichts anderes zu tun, als Euch an sowas aufzuhängen und tagelang daran rumzukauen? Oder einen ganzen Abend lang kindisch in einer Neuvorstellung rumzuposten?

Meine ganz ehrliche Meinung: Diese Diskusion wie auch dieses absolut lächerliche Vorstellungsthema gestern abend wird dieses Forum, dass mal ein supertolles Forum war kaputt machen und das ist sehr schade.

Jeder Neuankömmling, der mit sowas konfrontiert wird wird sich bestimmt richtig wohlfühlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alexandra, du bist super! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch: Alexandra :klatsch::klatsch::klatsch:

Du hast es so toll geschrieben , wozu ich nicht in der Lage , solches zu formulieren.

Wie gut das es dich hier gibt.

Ich finde langsam ist es genug.

Wer bleiben möchte sollte es tun und wem es hier irgendwie nicht gefällt sollte einfach nur gehen.

Hier sind welche, die haben richtigen Kummer mit ihren Hunden und die gehen völlig unter und ich finde das darf echt nicht sein.

Wir sind hier doch in einem Hundeforum und da sollte sich jeder noch mals dran erinnern.

Wir sind doch eigentlich alle hier weil wir unsere Hunde so unendlich lieben oder.

Erst reicht doch. Es sind genügend Personen zerfleischt und verletzt worden.

Bitte hört entlich auf damit sonst geht das Forum noch kaputt und ich glaube das wollen doch wohl die wenigsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
So, einmal muss ich noch...

Einen Vorschlag hatte ich ja bereits gemacht, nämlich gelöschte Beiträge nicht sang- und klanglos zu entfernen, sondern den Inhalt quasi zu überschreiben mit einem Standardtext wie "Beitrag wurde vom Mod entfernt". Führt sicher auch zu Spekulationen, macht meiner Meinung nach aber das Thema und die Handlungen der Mods transparenter. (übrigens war ich der festen Überzeugung, dieses Thema sei schon bei Seite 36 angelangt und daher heute morgen etwas verwirrt, nur 35 Seiten zu sehen. Auch haben sich Beiträge von der Positionierung verschoben [Heikos Beitrag zum "Zickenalarm stand gestern abend noch auf der letzten Position einer Seite, jetzt auf der zweiten Position]

Die Beiträge von "Andrea" wurden gelöscht weswegen hier alles ein wenig kürzer und wieder mal verwierrender erscheint ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Alexandra : :klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gibt es hier um Forum noch ein paar Papillon-Halter?

      Hallo,   ich bin ganz neu hier und gehöre auch insgesamt noch zu den Neuhundebesitzern. Habe meinen kleinen Papillon-Rüden Kirby seit dem 1. September letzten Jahres und bin schlicht und einfach begeistert von dieser Rasse.   Kirby ist jetzt 11 Monate alt und nach einigen Erziehungsanfangsschwierigkeiten inzwischen ein treuer Großstadtbegleiter.   Ich würde mich freuen, mich mit anderen Papillon-Besitzern etwas auszutauschen.  

      in Gesellschafts- & Begleithunde

    • Danke für die Aufnahme hier im Forum

      Seit August 2017 lebt Nala, eine kleine Mischlingshündin aus dem rumänischen Tierschutz bei mir. Nala soll ca. 5 Jahre alt sein und hat in Rumänien an der Kette gelebt. Zuletzt wurde sie dort an einem privaten Tierheim ausgesetzt mit einem Welpen, der nach kurzer Zeit verstoben ist.Sie hatte noch einen eingewachsenen Strick am Hals, deshalb die Annahme, dass sie an der Kette gelebt hat.  Kein guter Start ins Leben. Entsprechend schwierig war die erste Zeit für sie hier bei mir. Viele ihrer Ängst

      in Vorstellung

    • Noch welche im Forum mit Staffordshire Bullterrier, American Staffordshire Terrier ..... hoffentlich

      Ich finde dass hier viele Rassen vertreten sind, leider die sogenannten "Kampfhunderassen" wenig. Ich hoffe inständig, dass sich hier wieder viel Kontakt und vor allem Solidarität mit allen Hundehaltern entwickelt, dass wir zusammenhalten, um für die Rechte derjenigen uns einzusetzen, die immer noch verfolgt werden, aufgrund von Hatz und Mythen LG Mirot und Guinness

      in Terrier

    • Unser Forum - das Jahr 2018 startet bald mit Neuerungen

      Bald stehen einige Neuerungen an. Die Version 4.3 des Forums geht in Kürze online.   https://invisioncommunity.com/news/product-updates/invision-community-43-r1055/  

      in Aktuelles zum Hundeforum

    • Das Forum - Richtlinien, Prinzipien und Vielfältigkeit

      Die eigene Meinung sollte mit klaren Argumenten begründet werden, vor allem wenn einem anderen User widersprochen wird. Man sollte versuchen einen freundlichen, respektvollen Umgangston zu verwenden und sich möglichst nicht auf Provokationen einlassen. Es gibt einige User, die aufgrund ihres bisherigen Auftretens geeignet sind, auch einmal vermittelnd eine Diskussion zu begleiten.   Kontroverse Diskussionen, wenn eine gewisse Diskussionskultur eingehalten wird, sind durchaus erwünscht.    Da

      in Aktuelles zum Hundeforum

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.