Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Femke

Hund entsorgt

Empfohlene Beiträge

Es ist zwar schone eine Weile her aber es ist mir heute wieder eingefallen.

Ich finde das so grausam wie man einen Hund so entsorgen uw.

Irgendwann mal einen Schlagzeile in der Bildzeitung da könnte ich nur :heul: wenn Hund unbeliebt dann ertränke ich ihn einfach.

Also da hat jemand seinen Schäferhundmix in so ein Zulaufbecken (Kanal) gelassen das ist ja nicht alles dem Hund wurde um den Hals so eine Angelschnur gezogen fest das er halt ja nicht entweichen kann, dann am anderen Ende der Angelschnurr eine schwere Autofelge drann befestigt der böshaftige eiskalte Hundebesitzer der ein Stein anstatt ein Herz in sich dreht ist weg gegangen.

So der besitzer oder auch Tierquäler wusste das über nacht dort Wasser gesammelt wird also ist das wasser immer Meer angestiegen der Hund ist erst natürlich mit dem Wasser hochgestiegen aber dann war seine Schnurr zu Ende wo er dran befestigt war und Wasser stieg und der Hund hatte durch die feckel keine change zu entkommen.

In der Zeitung stand damals das der Hund sehr warscheinlich ein 2Std. Todeskampf hinter sich hatte bevor entgültig ertrang.

:heul::heul::heul::heul::heul:

Was geht in diesen Menschen vor frag ich euch wo sitzt deren Herz also meins sitzt am richtigen fleck und es schlägt für die Tiere, Menschen und wenn Leute bitte bringt eure Hunde wenn ihr unebedingt mein in ein Tierheim Tierschutz.

So das musste ich mal hier los werden im Kummerkasten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi femke mal wieder ein mega trauriges und böses thema!

weißt du was meine bekannte mir mal erzählt hat?

alles was ein mensch einem tier antut und n auf der erde nicht gerächt wird(also durchs gericht) das wird im tot gerächt!

meine tante hat gesagt das diese menschen nicht über die regenbogenbrücke gehen dürfen sonder wieder geboren werden in einem land oder einer familie wo er auch geschlagen und dann umgebracht wird!und manche werden im himmel wie die tiere getötet und kommen so in die hölle und müss da noch mehr leiden!

selbst wenn das nicht schlimm finde ich die vorstellung das diese menschen auch so leiden müssen wie die tiere richtig schön*böselache*:ui

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah, das ist wirklich krass. Solche "Geschichten" machen mich immer total traurig und wütend.

Ich kann einfach nicht verstehn wie jemand so grausam sein kann...

Ich hab ein sehr altes Buch über Hunde, und da steht doch tatsächlich drin, wie man zu schwache oder "nicht-dem-standart-entsprechende" Welpen "beseitigt": man werfe sie mit voller Wucht auf den Boden, schmeisse sie mit Kraft gegen die Wand oder ertränke sie. Da bin ich richtig cholerisch geworden:[:[:[:[

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So krass es klingt, wenn ich irgend jemanden bei so etwas erwischen würde, und mein Freund wäre dabei, denn leider bin ich allein zu schwach, derjenige würde nie wieder so etwas tun!

Entweder weil er nicht mehr in der Lage dazu ist, oder weil er so eingeschüchtert wurde, daß er nie wieder auch nur daran denken würde.

Das sind für mich keine Menschen und haben in meinen Augen kein Recht zu leben. Solche Wesen machen auch bei Kindern etc. kein halt, weil es gefühlskalte, verhaltengestörte Dinger sind. Wenn ich es ungestraft tun könnte, würde ich dafür sorgen, daß derjenige es nie wieder tun könnte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

weißt du was meine bekannte mir mal erzählt hat?

alles was ein mensch einem tier antut und n auf der erde nicht gerächt wird(also durchs gericht) das wird im tot gerächt!

meine tante hat gesagt das diese menschen nicht über die regenbogenbrücke gehen dürfen sonder wieder geboren werden in einem land oder einer familie wo er auch geschlagen und dann umgebracht wird!und manche werden im himmel wie die tiere getötet und kommen so in die hölle und müss da noch mehr leiden!

selbst wenn das nicht schlimm finde ich die vorstellung das diese menschen auch so leiden müssen wie die tiere richtig schön*böselache*:ui Hallo ,euch allen ich wünsche mir das die Bekannte Recht hat und sowas wirklich eintrifft!! L.G. Jenna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken: Hallo,

hoffentlich bekommen diese Menschen irgendwann die Strafe,

die sie verdienen.

Alles Liebe

Lisa und Paddy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ja, es ist echt grausam was manche Menschen so ohne Nachzudenken und irgendwelche Skrupel Tieren antun können.

Auf der Seite eines Tierheimes stand, dass sie 3 Katzenjunge, Babys gefunden haben, die mitten auf dem Acker von einem Bauern zurückgelassen wurden in sengender Sonne.

Als die Katzenjungen gefunden wurden, waren da z.T. schon Fliegenmaden dran. Trotzdem haben die Leute vom TH es geschafft diese 3 Katzen mit der Flasche hochzupäppeln. Ohne das Zutun dieser Leute wären sie verhungert, verdurstet...

Ich kann ja nachvollziehen, dass manche Bauern evtl. zu viele Katzen haben. Aber da sollte vorher das Denken einsetzen. Heute gibt es Methoden, um zu verhindern, dass Katzen überhaupt Junge bekommen. Aber das ist ja mit etwas Geld verbunden, Aufwand...

Ich sage immer, man sieht sich immer zwei Mal im Leben und wenn nicht da, spätestens danach.

Darko´s Frauchen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:heul:

Was soll man dazu sagen? :motz: Ich versteh nicht, wie man so gefühlskalt sein kann. :wall::heul: :heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für sowas fehlen mir einfach die Worte- ich bin dann einfach nur megatraurig und oberwütend auf solche Menwschen und deren Taten! Kann sowas absolut nicht verstehen!!! Never!

Traurige Grüße

Angy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierschutz Spanien - Max, Welpe - am Mülleimer entsorgt

      Heute fand meine Freundin einen Welpen am Mülleimer. Er und noch ein anderer Welpe wurden bereits am Samstag auf dem Wochenmarkt von Bekannten gesehen. Die Hunde wurden zum Verkauf angeboten. Scheinbar fanden sich keine Käufer und so landete dieser kleine Kerl am Müllcontainer. Vom anderen Welpen wissen wir nichts.   Max - so taufte ihn meine Freundin - hat noch keine Zähne. Er ist also noch ganz jung, schätzungsweise 4 Wochen.   Er kann erst in einigen Wochen ausreisen, denn er braucht ja noch alle Impfungen. Dennoch stelle ich ihn hier schon einmal ein. Meine Freundin hat bereits zwei Hunde und kann nicht noch einen dritten behalten. Meine Freundin ist ebenfalls Mitglied bei San Animal. Interessen können sich bei mir melden. Ich gebe dann Mail-Adresse oder Telefonnummer weiter.   Auf den Fotos nur schwer oder nicht erkennbar: Max hat ein blaues und ein braunes Auge.       Jo, stubenrein ist er natürlich noch nicht , aber hier sieht man die Größe: Der Hund vor ihm ist ein Bodeguero

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Totes Tier im Wald entsorgt

      Hallo zusammen,   ich muss einfach mal ein bisschen Dampf ablassen. Gestern bin ich mit Struppi und einer Freundin im Wald an unserem Wohngebiet unterwegs gewesen, als Struppi eine Spur aufnimmt und am Wegrand an etwas rumschnuffelt. Ich bin natürlich sofort hin und bin mit dem Fuß an die Stelle ran,...es blitzte etwas Fell auf. Meine Freundin meinte es wäre eine Katze. Ich habe ihr mein Hund an die Hand gegegebn, weil ich nachschauen wollte. Meine Nachbarn haben sehr viele Katzen und wäre es eine von diesen, würde ich meine Nachbarn informieren. Mit einem Stock habe ich Äste und Moss entfernt, welches offensitlich drapiert worden ist. Als ich alles entfernt hatte, dachte ich, ich träume. Vor mir lag ein kleines grau-schwarzes totes Lamm. Ich wohne nun so viele Jahre hier und es wird einges an Unrat in unserem Wald entsorgt, aber ein Lamm hat da noch niemand abgeworfen. Ich habe darauf hin den örtlichen Förster informiert und ihn gebeten , das Tier zu entfernen. Leider lag es heute immer noch da. Es macht mich einfach traurig, wie gedankenlos und respektlos manche Menschen mit solchen Tieren umgehen. Nachbarn meinten, die Schäfer würden ihre toten Tiere im Wald entsorgen. Ich hoffe, dass das kleine Lämmchen nicht qualvoll und absichtlich sterben musste.   So, jetzt geht es mit besser, aber verstehen kann ich es nicht. Ich gebe zu, dass ich meine verstorbenen Wellensittiche auch nicht im Hausmüll entsorge, aber dann such ich mir ein stilles Fleckchen, hebe ein kleines Grab aus und beerdige das Tier würdevoll.

      in Plauderecke

    • Tierheim Aixopluc: DAISY; 7 Jahre, kleiner Mischling - mit Welpen in Tötungsstation entsorgt

      [w][ALIGN=center]Neues Zuhause gesucht[/ALIGN][/w][lh] Eintrag vom: 04.07.2013 Geschlecht: Hündin Rasse: Mischling Alter: geb. Mai 2006 Kastriert: ja Größe: 30 cm Farbe: braun-weiß E-Mail / Telefon: Ilona Fischer, Tel.: 02858 836854 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloausgartrop@t-online.de [/lh]Besondere Merkmale / Wesen: DAISY, Mischlingshündin, Geb. Mai 2006, Gewicht: 7,7 kg, Größe: 30 cm DAISY wurde von ihrer Familie in die Tötungsstation gebracht. Dort haben wir sie mit ihren 4 Welpen bei Fuß gesehen und zu uns ins Tierheim aixopluc geholt. Sie ist eine sehr liebe und ausgeglichene Hündin. Gerne kann in DAISYs neuem Zuhause auch eine Katze leben, denn sie verträgt sich gut mit ihnen. Auch gegen einen zweiten Hund oder Kinder hätte DAISY nichts einzuwenden. Sie ist eine lebensfrohe Hündin, die fast überhaupt nicht bellt. Sie geht brav an der Leine, doch das Hunde 1x1 sollte man ihr noch ein wenig beibringen. DAISY sucht eine Familie und ein Zuhause, in dem sie einfach Hund sein darf und sie sicher sein kann, nicht einfach wieder abgeschoben zu werden. Über ausgiebige Spaziergänge hätte sie auch nichts einzuwenden. Wer mag DAISY ein Platz in seinem Leben geben? DAISY ist kastriert, geimpft, gechipt, neg. auf Mittelmeerkrankheiten getestet! Kontakt: Ilona Fischer, Tel.: 02858 836854 , Handy: 0151 22632537 , Mail: iloausgartrop@t-online.de Astrid Weber, Handy: 0152 33658177 , Mail: astrid.weber123@googlemail.com Rebecca Brock Tel.: 0212 22629619 , Handy: 0172 3290732 , Mail: oeggel82@googlemail.com Kontakt Spanien: Irene Serra , Tel.: (0034) 938729525 (ab 20 Uhr) , Handy: (0034) 619784581 , Mail: ireneserravilalta@hotmail.com Homepage: www.hunde-aus-manresa.cms4people.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Noch ein toter Hund im Müll entsorgt :-(

      Was ist nur los mit den Leuten http://tierschutznews.ch/radar/schweiz/2579-berner-toetet-hund-und-entsorgt-ihn-im-abfall.html

      in Kummerkasten

    • 15 Jahre alter Mischling herzlos "entsorgt"

      Hallo! Mein Name ist Hannah Und ich bin 20 Jahre alt. Meinen Hund Timmy hatte ich seit 15 Jahren. Seit ich denken kann war er bei mir. Wir haben ganz viele tolle Sachen zusammen erlebt und er war mein bester Freund, da mein Hund immer für mich da war, egal in welcher Lebenslage, egal wie viel Streit es gab.. Er hat mich immer geliebt! Leider mussten wir ihn am Samstag Mittag einschläfern lassen, weil er mit 15 Jahren sehr abgebaut hatte und nicht mehr richtig laufen konnte. Die Tierärztin sagte uns wir sollten bei der 'Tierentsorgung' anrufen. Dies Taten wir auch. Die Tierentsorgung kam dann gestern angefahren mit einer Art 'Müllauto'. Es war ein schrecklicher Anblick. Ich musste anfangen zu weinen. Der Mann der ihn abholte war ein großer kräftiger Mann & unfreundlich war er auch noch. Er fragte mich wo der Hund sei und ich sagte ihm dass er in seinem Hundekorb in de Garage liegt. Der Mann sagte dann sehr sehr unfreundlich und verletzend 'nein den Korb nehme ich nicht mit. Ist die Garage offen?'. Er meinte dann auch noch dass er jetzt das Geld will. Ich hatte es aber nicht da weil meine Eltern nicht Zuhause waren. Die Tierentsorgung kam nämlich 2 Stunden zu früh. Nun ja, was ich dann sehen musste war einfach schrecklich. Ich sah wie er meinen Hund aus der Garage zog. An EINER PFOTE hinter sich her auf dem BODEN.. Wie ein kleines Kind das ein Kuscheltier hinter sich her zieht. Mir brach es das Herz. Er hat meinen Hund dann an dieser einen Pfote hochgehoben und in die Klappe des Containers geworfen. Die Klappe fuhr hoch und mein Hund Flug mit voller Wucht in das Auto. Der Knall war sehr laut & ich bin sehr froh dass mein Hund diese Schmerzen nicht mehr spüren konnte. Ich bin so traurig darüber. Wie kann man nur mit einem Lebewesen, einem FAMILIENMITGLIED so umgehen? Mir wurde auf brutale weise das Herz aus der Brust gerissen. Die Bilder ließen mich nicht schlafen. Also rief ich bei dem unternehmen an und beschwerte mich. Die Frau am Telefon war total unfreundlich und sagte zu mir:"ja wie soll man denn einen großen Hund sonst ans Auto bekommen? Es war ja auch niemand da der helfen konnte". Ich sagte ihr, dass der Mann der ihn geholt hatte ein muskulöser Mann war der den Anschein machte sehr viel Kraft zu haben und dass mein Hund nicht so schwer war, da ich ihn sogar hätte tragen können. Und nach Hilfe wurde ich auch nicht gefragt. Der Mann hat gesehen dass ich ganz arg geweint habe und war dann noch so grausam zu meinem geliebten Hund. Ich habe sowas unmenschliches in meinem Leben noch NIE gesehen!!!! Ich finde es total ungerecht. Wie kann man nur so kalt sein? Ein Hund ist ein Lebewesen, ein Familienmitglied, welches meist viele schöne Jahre in einer Familie verbringt.. total verzweifelt habe ich dann auch noch eine Anwältin angerufen. Sie war sehr nett und sagte mir dass man rein rechtlich überhaupt keine Chance hat. Ich versteh das nicht. Ein Hund hat in Deutschland doch einen hohen Wert. Ich bin so sehr verletzt und möchte das alles nicht auf mir sitzen lassen. Also habe ich mir gedacht dass ich dies jetzt mal veröffentliche. Vielleicht gibt es ja Leute die das selbe erlebt haben. Ich will was gegen diese 'Entsorgungsmaßnahmen' tun, das steht fest. Nur weiß ich leider nicht was, da ich bis jetzt nur schlechte Nachrichten bekommen habe. Ich würde mich über Ratschläge und Kommentare freuen, damit ich wenigstens sagen kann, dass ich alles versucht habe. Ich werde versuchen diese schrecklichen Bilder zu vergessen, und mich an die schönen Zeiten mit meinem Geliebten Hund erinnern. Ich vermisse ihn jetzt schon so sehr und ich will Gerechtigkeit. Ein Hund ist selbst wenn er tot ist noch ein Lebewesen und KEIN Gegenstand.

      in Kummerkasten


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.