Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wolfsblut

Nassfutter / Trockenfutter

Empfohlene Beiträge

Ich denke Hunger ist ein guter Koch....meine Hunde bekommen Futter und fressen es jedesmal auf, täten sie es nicht, bekämen sie dennoch nix anderes.

Ich denke, wer Hunger hat, der wird schon fressen.

Eine Bekannte gibt ihrem Hund morgens wohl ein Leberwurstbrot, es darf aber nur die und die Wurstmarke sein, da tippe ich mir an den Kopf.Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich konnte irgendwie nichts ankreuzen. Denn ich gebe ihr seit kurzen morgens Trockenfutter und abends Nassfutter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallihallo und wuff erstmal,

da wir am Anfang mit unserem Rüden Probleme bzgl. Haut+Fell hatten

(Ekzeme, Juckreiz,vermehrter Haarwechsel und,und,und) hatten, waren

wir gezwungen einige Futtersorten, welche wir selber vertreiben (eigener Tierfachmarkt - ohne Tierverkauf) auszuprobieren.

Dabei stellten wir fest, daß der hohe Proteingehalt Schuld daran war.

Früher haben wir aus Schweden Bozita Original gefüttert (21% Protein)

Seit ca.2 Jahren füttern wir aus Deutschland Bosch Adult-Maxi (21,5% Prot.)

Wir sind sehr zufrieden :):) den Hunden schmeckt es nach wie vor

Fell+Haut glänzt, normaler Haarwechsel, "Output" ebenfalls korrekt und sie sind absolut gesund + fidel.

Von Naßfutter (Dosenfutter) sind wir kein Fan, es setzt sich in den Zähnen fest, ist gleichzusetzten mit Fastfood, im Sommer igitt, viel Dosenabfall etc.

Unsere Chipsi hatten wir vor 3 Jahren aus dem Tierheim geholt, wo es die Art ist, das Futter als Brei anzurühren, Sie war geschätzte 1 und Ihr Zahnzustand war miserabel (die Zähne zugesetzt mit Glibberbrabsch),

nach ca.14 Tagen (ausschließlich Trockenfütterung mit Wassernapf daneber und genügend Nagematerial - Kauknochen+Fleischknochen,harte Hundekekse usw.) hatte unser Mädchen wieder ein strahlend weißes Gebiß

- wenn daß ein Zahnpastahersteller gesehen hätte - Werbevertrag wäre garantiert :D-

:megagrins Viele liebe Grüße von Petra + den Tiernasen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo beaglaender/Sabine,

das mit dem hinstellen, der frist schon hatte ich auch gehört, auch vom Tierarzt. Wir haben es dann auch gemacht, Barry hat seine Schüssel hingestellt bekommen -nicht gefressen - weggenommen. Dieser Hund hat allerdings 13 Tage nicht gefressen, hat abgenommen und fing blutig an zu spucken. Die Tierärztin sagete damals das hätte sie noch nicht erlebt. Barry frist besser seit dem er Frischfleisch mit Gemüse bekommt, (ohne dick zu werden).

Gruß

Ute

P.S. was machst Du beruflich, woher hast Du deine ganzen Infos? Das ist ja schon langsam unheimlich!;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo yukico,

wir haben warscheinlich die gleichen Hunde! Ich habe das mit dem Futter bei meiner "kleinen" 13 Monate alt, 4 Tage durchgehalten, ohne jegliche Leckerlis nebenher usw. Aber Shelly wäre warscheinlich lieber verhungert, als von dem Napf zu fressen!:??? Also am 5. Tag habe ich wieder Nassfutter (igitt) drunter gerührt, jetzt frisst sie wenigstens so viel, dass sie nicht verhungert! Sie müsste eigentlich die doppelte Menge fressen! Krank ist sie nicht, denn sie springt, läuft und spielt wie die anderen Hunde auch und hat ziemlich viel Unsinn im Kopf.

Ich denke, wir werden mit diesem Kompromiss weiter leben müssen!

:???

Liebe Grüsse von Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich füttere einmal täglich Trockenfutter mit Wasser gemischt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Original von Wolfsblut:

Mich würde interessieren wie die Relation hier im Forum bezogen auf Nass- und Trockenfutter bzw. selbstgekochten Futter ist.

fütterst du denn nährstoffe zu???? sollte man machen bei selbstgekochten hufu! siehe dazu:

http://www.geshund.de/markusmuehlephp/naturvitalkonzentrat.htm

:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Original von Wolfsblut:

Mich würde interessieren wie die Relation hier im Forum bezogen auf Nass- und Trockenfutter bzw. selbstgekochten Futter ist.

fütterst du denn nährstoffe zu???? sollte man machen bei selbstgekochten hufu! siehe dazu:

http://www.geshund.de/markusmuehlephp/naturvitalkonzentrat.htm

:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere Trockenfutter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir füttern unserer Shelly jetzt nur noch Senior-Trockenfutter mit ein bißchen Nass-/Dosenfutter gemischt. Das schmeckt ihr am besten.

Wenn ich überlege, dass sie von dem Dosenfutter (was ja eigentlich nicht so gut ist) "eigentlich" 2 1/2 große Dosen bekommen sollte... :o Dann würde sie wie eine Kugel durch die Gegend rollen.

Jetzt bekommt sie lediglich 1/3 einer großen Dose untergemischt, damit es auch nicht so trocken ist. Ab und zu mengen wir ihr auch noch geraspelte Mohrrüben oder Apfel unter.

Wenn ich später noch mal einen Hund haben werde, werde ich von Anfang an besser auf die Ernährung achten. Ich finde das Barfen gar nicht so schlecht, aber ich habe immer etwas bedenken, dass wenn wir mal weg sind und Shelly von jemand anderen aus der Familie oder Freunden gefüttert werden soll oder wenn wir in den Urlaub fahren. Am besten den Hund an alles gewöhnen, dass er notfalls auch noch Trockenfutter nimmt, oder?

Aber wie gesagt, erst beim nächsten Hund. Shelly hatte lange Zeit und immer wieder mit Durchfall zu kämpfen. Seit wir die Ernährung jetzt so umgestellt/"eingeschränkt" haben, gehts ihr blendend und sie hatte keinen Durchfall mehr. (und fast 10 kg abgenommen :klatsch: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Supermarkt Schälchen Nassfutter okay bzw gut?

      Hi.   Bei fast jedem Supermarkt gibt es kleine 4-Eckige Schälchen mit Hunde-Nassfutter. Meist so ca 250-300 Gramm, ihr wisst bestimmt welche ich meine. Die mag unser Hund relativ gerne, mit dem Futter kann man ihn auch motivieren.   Die großen Dosen wie z.B "Saftige Brocken", die mag er gar nicht. Aber auch kein Pedigree oder was man so im Supermarkt bekommt. Und Trockenfutter? No way. Höchstens ein paar Stücke als Snack zwischendurch   Ansonsten fris

      in Hundefutter

    • ALDI Süd Trockenfutter Romeo

      Hallo Zusammen,   nach ständigem Googl und alten Testberichten möchte ich mal fragen ob einer Erfahrung mit dem Futter gemacht hat. Um eins direkt klarzustellen, mir geht es nicht um billig zu füttern!!!  Bis jetzt bekommt unserer Belcando Puppy   Lg

      in Hundefutter

    • Nassfutter mit zusätzlich Gemüse/Obst und Kohlenhydrate?

      Ich wollte mal nachfragen, ob vielleicht wer schon Erfahrungen damit hat bzw ob ihr solch eine Fütterung okay findet   Der Gedanke schaut so aus; Ich würde gerne meinen Hund mit Nassfutter füttern, dazu Obst/Gemüse und Kohlenhydrate. Als Nassfutter hätte ich an das Animonda GranCarno gedacht. Dies bekommt er hin und wieder in seinem Kong. Gemüse/Obst (wie beim Barf) zu einem feinen Brei mixen, dazu Reis/Kartoffel mit Leinöl oder Lachsöl.   Bisher gab es Platinu

      in Hundefutter

    • Nassfutter Test - Stiftung Warentest

      Ein Artikel im Spiegel https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/stiftung-warentest-etwa-jedes-dritte-hundefutter-faellt-im-test-durch-a-1268684.html   Und der Link zum Test, der detailierte Test kostet EUR 3.- https://www.test.de/Nassfutter-Hund-Test-4817396-0/    

      in Hundefutter

    • Welches Nassfutter ist denn wirklich Gut bis Sehr gut?

      Hallo, ich habe mich jetzt hier schon ein wenig im Forum umgeschaut.  Man findet natürlich unendlich viele Meinungen zum Thema Nassfutter in Dosen.   Ich habe aktuell das Terra Canis Getreidefrei im Einsatz und aktuell 6 Dosen von dem Anifit erworben. Soll laut Test wohl das Futter schlecht hin sein.   Mir persönlich gefällt auch das Ritzenberger ganz gut.   Würde mich trotzdem über weitere Meinungen freuen, manchmal wird man betriebsblind und dann braucht

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.