Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Andrea27

Hund spring zum Auto auf die Straße

Empfohlene Beiträge

Hallo ich habe eine dreijährige bordercolliehündin namens Lola und jedesmal wenn ein Auto an uns vorbeifährt zieht sie an der Leine und springt dann voll zum Auto hin.

Habt ihr Tipps? Bin auf eure Antworten sehr gespannt. lg Andrea und Lola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich auch den gestern war es ganz schön gefährlich war mit den beiden zusammen unterwegs. Und ich will ja das meine besten freundin und der knuffimaus Lola nichts passiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn dein Hund aus Leckerlie geht, lenk sie doch einfach ab. Bei jedem Auto das kommt mach sie auf dich aufmerksam, bevor sie so anfängt und gib ihr dass was, wenn sie ruhig is...:D So verknüft sie die Autos mit etwas possitivem! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich weiß von Andrea das Lola im Welpen oder Junghundealter aus dem Garten abgehauen ist aus der Haustür und sie dann irgendwie erst als den Bürgersteig hoch runter und dann auf die Straße und von einen Auto erwischt wurde.

Sie hat bestimmt Angst davor und zeigt es so gewaltig kann das sein Leute???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja ich denk sie ist einfach unsicher und bellt deshalb die Autos einfach aus. Das ist ja das gleiche mit den Hunden die Angst haben dass man auf sie losgeht. Also geh ich lieber vorher drauf los, dass kann der mir nichts tun, so wirds bei Lola vielleicht auch sein! :)

Aber aus der Angst und Unsicherheit würde ich sie mit etwas Possitivem rausholen, wie bei die Femke die Angst vor Leuten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Danke für die Tipps. Werde es mal mit den Leckerlis und ablenken versuchen. Nur wenn sie freiläuft und es fährt ein Auto an uns vorbei springt sie nicht und bellt. Komisch...... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke das ist ihre Angst! An der Leine ist sie viel stärker, hat ja ihr Fraule hinter sich, die sie unterstüzt! Doch ohne Leine hat sie dich nicht mehr, also fehlt ihr auch der Mut! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin mal wieder mit Kathi einer Meinung.

Allerdings würde ich meinen Hund niemals dort frei laufen lassen, wo Autos sind (auch wenn er die dann nicht anspringen will). Man weiß nie was im Hund vor sich geht, oder was er gerade sieht.

Sieh doch mal im Forum nach, da gibt es einen Fall: Angst nach Unfall heißt das Thema -glaub ich.

Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde den Hund grundsätzlich an der der Straße wbgewandten Seite führen, sodaß ich zwischen Hund und Straße gehe.

Dann würde ich ihn relativ kurz führen und evtl. bei jedem herankommenden Auto den Hund ins Sitz oder Platz bringen und dabei einen Heidentanz lobmäßig abziehen, damit er sich auf dein Lob und nicht aufs Auto konzentriert.

Du mußt es nur vor einer möglichen "aufs-Auto-bezogenen" Reaktion deines Hundes machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo jetzt bin ichs nochmal! Also ich lass meinen Nico auch laufen obwohl da Autos fahren. Allerdings sind es beim Spazieren nicht allzuviele! Wenn dann ein Auto kommt, rufe ich ihn entweder zu mir her, oder ich ruf ihn ins Platz, kommt einfach drauf an, wie nahe das Auto schon ist! Aber wie Cadica schon gesagt hat, wenn mein Hund Problem mit Autos hat, würde ich ihn dort auch nicht lauen lassen!

Ich würde lieber anfangen an der Staße mit Leine zu laufen und sie dort voll abzulenken! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.