Jump to content
Hundeforum Der Hund
Achilles2005

Hilfe, wie macht ihr das?

Empfohlene Beiträge

Oh ja sehr viel Geduld und pf pf.

@Renate

Wie lang trainierst du schon an der Schlepp?

Bringst du da auch Kommandos auf Distanz bei? Oder geht es dir mehr um die Bindung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich arbeite seit September mit der Schleppleine.

Mir geht es hauptsächlich um die Bindung, da ich eine Jägerin an der Leine habe! :(

Da wir aber sowieso an der SL arbeiten, hab ich auch ein paar Kommandos aus der Ferne mit eingebaut.

Beim Kommando "Stopp" bleibt Shelly stehen, schaut mich an.

Dann kommt "Sitz", und sie muss so lange sitzen bleiben, bis ich neben ihr bin.

Will sie vom Waldweg ab in den Wald oder in ein Feld rein, kommt Kommando "Raus da".

Ich hab Shelly bis jetzt so weit, dass Vögel nicht mehr gejagdt werden, ein einfaches "Nein" reicht, auch auf Entfernung.

Aber wir haben noch einen langen Weg vor uns, es kommen auch Tage mit Rückschlägen, wo rein gar nix läuft!

Wenn Schnee liegt brauch ich gar nicht erst anfangen zu arbeiten, dann laufen wir halt nur.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist sie da wirklich so schwierig, sie klingt wirklich sehr anstrengend.

Ich habe jetzt auch angefangen an der Bindung zu arbeiten. Das ist mir ziemlich wichtig.

Stimmt es, dass wenn man angefangen an der SL zu trainieren, dass man den Hund so lange nicht von der Leine lassen sollte? Was würde denn passieren, wenn du sie ableinen würdest? Liegt die Leine schon bei dir auf dem Boden oder hast du diese noch in der Hand?

Wie reagierst du, wenn euch Menschen, Hunde etc. entgegenlaufen? Ich weiss nicht, wie ich ihm verklickern soll, dass er dort nicht hin soll, sondern dass wir einfach nur vorbeilaufen...da fehlt mir echt das Wissen. Ich denke mir halt nur mein Wille reicht nicht, ich muss auch wissen, wie ich es umsetzen soll. Deswegen wollte ich mir hier bei euch Rat holen.

Als ich mir Wissen holen wollte haben mich 3 Hundeschulen rassebedingt abgelehnt. Da war ich sehr traurig und enttäuscht darüber aber in der Erziehung gebe ich trotzdem nicht auf. Mir ist es sehr wichtig, dass ich Achilles irgendwann wirklich vertrauen kann. Er läuft zwar nicht weg oder sowas, aber viele wollen halt nicht begrüßt werden und manche Hunde reagieren eben auch nicht so begeistert. Das Jagen ist da irgendwie weniger mein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du willst kannst du mich mal anrufen, dann beantworte ich dir alle Fragen zur SL.

Ich würde dir dann meine Tel.Nr. per PN schicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@beaglelaender:

Ja das wäre echt klasse. Am besten Festnetz. Würde mich heute oder morgen mal melden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Achilles!

Shelly hatte seit September keinen "Freigang" mehr, also nur SL!

Mittlerweile schleift die Leine die meiste Zeit über den Boden, nur an den "gefährlichen" Ecken nehme ich die Leine auf!

Aber ich denke, du solltest auf jeden Fall Sabines Angebot annehmen, und dich mal mit ihr unterhalten, denn alle Weisheiten, die ich anwende, habe ich von ihr! :respekt: :respekt:

Also, sie kann dir ne Menge erzählen und auch Tipps geben, was hier in schriftlicher Form äusserst schwierig ist.

Aber nach Sabines Plan läuft es bei uns ganz prima, ich bin recht zufrieden.

Manch einer sagt evtl. das ist aber ne lange Zeit, aber ich möchte nichts überstürzen und voreilige Erfolge erzielen wollen!

Meine Shelly macht einen sehr zufriedenen Eindruck und ich denke nicht, dass sie über die momentane Situation unglücklich ist! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Angebot habe ich schon angenommen. Ich nehme alle Hilfe, die ich bekommen kann. Ich denke das ist besser, als ständig entweder Fehler, oder gar nix zu machen.

Ich habe auch nichts an der SL auszusetzen. Denke es ist wirklich eine gute und wirkungsvolle Methode. Und wenn man jetzt anfängt, dann zahlt es sich wahrscheinlich ein ganzes Hundeleben aus. Was sind 10 Jahre Freigang auf 1 1/2 Jahre SL gesehen. Oder eben über 10 Jahre Leinenpflicht.

Das einzige was mich etwas traurig macht ist, dass ich ihn in nächster Zeit nicht mit anderen Hunden springen lassen kann. Aber wir besuchen daheim auch öfter seine Kumpels, also wird er weiterhin Kontakt haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das einzige was mich etwas traurig macht ist, dass ich ihn in nächster Zeit nicht mit anderen Hunden springen lassen kann. Aber wir besuchen daheim auch öfter seine Kumpels, also wird er weiterhin Kontakt haben.

Daher habe ich mir eine Wiese gepachtet, die mit Schafsdraht umzäunt ist, wo ich die Hunde auch mit anderen spielen lassen kann.

Mittlerweile fahre ich auch mehrmal in der Woche zu einer großen Hundewiese, wo beide Hunde frei laufen können.

Evtl. gibt es sowas ja auch in deiner Nähe.....irgendwo hatte ich eine Liste mit bundesweiten Hundeauslaufplätzen, ich meine, ich hätte sie auch hier im Forum gepostet.

Es geht ja nur um den ungesicherten Freilauf, den solltest du in der Zeit knicken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich kenne bei uns in der Gegend leider überhaupt nichts in dieser Richtung.

Ich weiss halt nicht genau, wie es sich da verhält, wenn Achilles ja auch nicht abhaut, wenn wir ohne Leine spazieren gehen. Es geht ja auch um etwas ganz anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi du,

lars ist jetzt 7, als ich ihn bekam war er 6 und durfte immer das machen was er wollte.

grüßle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.