Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Was tun gegen Grasmilben?

Empfohlene Beiträge

Huhuuu,

kurz und knapp. mein Hund hat Graßmilben und kratzt sich von Morgends bis Abends der Arme. :(

Wir benutzen Frontline (hilft aber nur bei Zecken und Flöhen), Teebaumspray (hat der Tierarzt empfohlen, hilft aber nicht - fell zu lang), Teebaum Shampoo (hat garnichts gebracht - alles unverädert) und das letzte was mir eingefallen ist - Knoblauch ins Futter (schmekt net und hilft net).

Ich bin ratlos, kann ich überhaupt noch irgendwas machen? Irgendwelche anderen Hausmittelchen oder so? der Arme kratzt sich von morgend bis Abends... :???

Wir sind für jeden Rat dankbar!

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Abschaben und dann mit Kernseife den Rest rauswaschen (offene Stellen desinfizieren) oder aber das Frontline-Spray an die betroffenen Stellen auftragen! 1. mach ich bei meinen Hunden immer und 2. nur, wenn es bei Pepper ganz schlimm wird (bei der hilft das mit dem waschen nicht soooo gut)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Graßmilben kann man nicht abschaben, man sieht sie ja nicht und wunde/offene stellen hat er keine. Es geht nur ums Kratzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch die sieht man! Das sind grellorangene Pünktchen auf der Haut (meine haben sie mittlerweile zw. den Zehen, am Maul/über den Augen, an der Brust und am Bauch).

Das kratzen kann man sicher irgendwie "abstellen", allerdings ist das nur Symptombekämpfung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da solltest Du zum Tierarzt!

Der gibt Dir was zum einreiben und das hat dann auch Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war beim TA, der hat mir nur Teebaum Spray empfohlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben das Problem ja auch - zunächst einmal bekamen beide Cattles Cortison gespritzt, gegen den Juckreiz.

Dann ein neues Spot On - Stronghold.

Zusätzlich ein Shampoo - Allercalm Shampoo von Virbac

und für alle Fälle noch ein Mittel zum Auftragen - Penochron

und nun geht es. Das Penochron wird nur bei schlimmem Juckreiz verwendet, das Shampoo sollen wir nach jedem Gassi auf den Füßen / Beinen verteilen, kurz einwirken lassen und abspülen.

Hier noch ein link zu den lästigen Plagegeistern:

klick

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

der Jacky von einer Bekannten von mir hatte auch immer sehr darunter gelitten, er hatte sogar Ausschlag am Bauch der auch stark juckte.

Ich empfahl ihr dann Bierhefe-und Biotin-Tabletten aus dem Drogeriemarkt.

Seit sie ihrem Hund die gibt ist der Spuk vorbei. Wäre vielleicht ein Versuch wert.

Pepples bekommt auch Bierhefe und Biotin....sie hatte letztes Jahr zwar auch diesen Ausschlag von den Grasmilben, aber bei ihr hat der GsD. nicht gejuckt.

Obs wirklich von den Tabletten kommt....keine Ahnung.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

unser Spike hatte letztens auch Grasmilben und da man ihm ja möglichst wenig

Chemie zufügen will, weil sein Imunsythem nicht ok ist hat der Tierarzt mir auch Frontlinespray

und VulnoPlant-Spray verschrieben.

Ich habe ihm dann zwei Tage Schuhe angezogen und nach dem Spaziergang Pfoten mit lau warmen Wasser abgewaschen.

Die Grasmilben waren nach 4 Tagen GsD weg.

Das war meine Erfahrung mit mit Grasmilben, die ich euch nicht vorenthalten will.

Vielleicht hilft es ja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bierhefetabletten hab ich zuhause. Wenn die nicht gefährlich für hunde sind würd ichs mal versuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...