Jump to content
Hundeforum Der Hund
Femke

Welpen/Junior Futter bis wann??

Empfohlene Beiträge

Bis wann sollte man einen Hund Welpen/Juniorfutter geben???

Also einer meinte mal zu mir bis zum 6 Lebensmonat, jemand anders bis zum 1.Lebensjahr

Letztens habe ich bei der Hundeschule die auch ein kleine mini mini Hundenahrungsgeschäft haben Joys bekommt Trockenfutter Bewi Dog Vital-Komlex für Junior großer Rassen und Pedrigree oder Rinti Dosenfutter manchmal. Sie meinte wenns geht bis zum 9. Lebensmonat.

Was habt ihr für Erfahrungen gesammelt usw. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach noch was kann mir jemand mal die Werte durch geben wie hoch bei Junior Rohprotein, Rohfett, Rohfasser usw sein soll Trockenfutter und bitte bei auch bei Erwachsene habe gehört die sind ja anders.

Was sollte als Prozent mäsißg bei Rohprotein nicht überschritten werden

Femke und Joys

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich habe Happy Dog Welpen gefüttert und ab ca. 4 Monaten umgestellt auf Happy Dog Premium. Junghundefutter geb ich keins, das habe ich so empfohlen bekommen, bei Ben hats auch gut geklappt. Allerdings, habe ich über meinen "Futtermann" anderes Happy Dog Welpenfutter bekommen als man im Freßnapf zu kaufen bekommt.

Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

huhu,

also ich füttere dem largos welpen/junghundfutter...

warscheinlich mach ich das bis er ein jahr alt ist, jetzt is er 5 monate...

das futter was er bekommt is ein sehr hochwertiges futter was ich übers internet bestelle, nennt sich bozita, is zwar recht teuer, aber der inhalt überzeugt mich einfach...

da geb ich lieber beim futter viel geld aus, als das ich dauernd beim Tierarzt mit meinen hund lande...

also, ich denke bis zum 9.ten monat kannst du auf jedenfall dein futter beibehalten, ob du dann schon umstellen möchtest is deine sache... ich finds aufjedenfall nicht gut wenn grad welpen und junghunde oft das futter wechseln, dadurch entwickeln sich nur schlechte esser... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ach, auf der verpackung steht 25 % rohprotein... bei bozita mein ich jetzt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich würde es auch so machen Cadica! :) Unsre haben einen Sack Welpenfutter bekommen, und dann sofort Erwachsenenfutter bekommen. Denn im Welpenfutter sind so viele Nährstoffe drin, dass dein Junghund so in die Höhe schießt, und das ist auch nicht wirklich gesund für ihn!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey und wie ist es bei Erwachen mit Protein denn habe vorhin im Tegut ein einfaches Trockenfutter gesehen also keine Marken futter nennt sich bester Freund da stand drauf Rohprotein 19% die anderen Werte kenne ich leider nicht .

Wie ist das später bei Erwachen hund mit den Werten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

es ist wirklich schwierig mit der Junghundernährung :)! Der eine erzählt einem das der ander das! Meine Aymie ist jetzt 4 Monate alt und ich habe jetzt noch einen 15 kg Sack Junghundefutter, den ich ihr jetzt noch gebe und dann steige ich auf normales Bozita um! Worauf man achten sollte ist einfach, dass in der Zutatenliste nicht gerade als erstes Getreide und Nebenprodukte steht und der Proteingehalt auf keinen Fall an die 30% kommt! Und in ein Tierfutter (egal ob Hund, Katze, Pferd oder Nager) gehört kein Zucker oder ähnliches (also auch kein Glucosesirup oder sonst irgendwas was mit Glucose oder Kulör)!!!

Als Faustregel ist mir gesagt worden, je größer der Hund ausgewachsen ist, desto langsamer sollte er wachsen, d.h. für das Futter desto geringer sollten der Protein und Nährstoffgehalt sein (natürlich aber auch nicht gegen 0 gehen)!

LG

Martina, Sina, Maiky und Aymie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallihallo, ich wollt mich auch mal hier einmischen, da die jetztigen Antworten sehr unterschiedlich ausfallen.

Also wenn ein Welpenbesitzer zu uns ins Geschäft kommt um ein Welpenfutter

zu bekommen, hinterfragen wir immer zuerst was für ein Welpe(bzw.Mischling) es ist.

Bei großwerdenden Hunden empfehlen wir immer einen Rohproteingehalt der nicht höher als 25% liegt.

;) Hier ein kleiner Tip: Bozita Junior hat einen RP: von 25% (kleinkörnig)

Bozita Extra hat einen RP: von 24% (größ.Körnung)

Bozita Extra empfehlen wir während der größten Wachstumsphase (d.h.

der Welpe wächst "fast stündlich") dies geschieht grob gesagt zwischen dem 4.-9.Lebensmonat.

Die Preise betragen 1kg (3,85 Euro)/5kg (14,70 Euro)/15 kg (38,90 Euro) - dies gilt für beide Sorten.

;);) Liebe LISA, wenn Du den 15 kg Sack mal durch die Tagesration teilst,

hast du ein paar Cent pro Tag Futterkosten, das ist ein Klacks gesehen auf

die gesparten Tierarztkosten. :):)

Hier ein kleiner Tip, denen Bozita zu teuer ist: Bosch z.B. Junior Maxi-plus

der RP: hier 24% - Preis: 1 kg (2,95)/3 kg (7,95)/15 kg (29,95 Euro)

:D Wir selber haben unsere DSH-Hündin erfolgreich mit dieser Sorte aufgezogen

bis zum 15.Monat :);):)

PS: Fast alle Geschwister wurden ebenfalls mit Junior Maxi-plus aufgezogen und deren Besitzer waren allesamt sehr zufrieden.

Kunden die schon mehrere Welpen großgezogen hatten und derzeit ein anderes Welpenaufzuchtsfutter nahmen meinten daß dies bisher das Beste war.

Im Bosch ist zusätzlich enthalten Zink,Omega 3+6 (Haut+Fell/Abwehrkrä.)

und Glukosamin zur Unterstützung von Knorpel+Gelenken.

:sensation - Beide Futtermittelherstellhersteller stellen nur mit Rohstoffen

her aus der Lebensmittelindustrie (Lebensmittelstandard)

und :no1:no1 Sie sind auf der grünen Liste einzusehen bei www.peta.de

KEINE TIERVERSUCHE - KEINE TIERVERSUCHE - KEINE TIERVERSUCHE

:megagrins Eure Petra + die Tiernasen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

halli hallo,

na das sag ich ja das sich der preis bei hochwertigem futter auf jedenfall rentiert... bei gutem futter brauch der hund auch nioch soviel davon, meiner bekommt über den tag 200g bozita... das sind rund 1.5 mionte für einen sack a 15 kg, ich hab gleich im doppelpack bestellt..

mit dem Tierarzt meint ich das ich lieber beim futter mein geld lass als das der arme hund vielleicht leidet und ich hät´s verhindern könn durch gutes futter...

und ich fütter das auch alle... ich glaub ehrlich gesagt auch nicht das ich das wachstum von largos irgendwie reduzieren oder verlangsamen könnt wenn er kein welpen/junghundfutter erhalten würde...

denn das wiederspricht sich immer... wenn kein welpenfutter was dann, man will ja grad so einem jungen tier alle inhaltsstoffe bieten die es brauch... wie beim baby, dem geb ich auch keine ganzen körner nur weil die gesund sind...

naja, is schon sehr verwirrend das thema futter.... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.