Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
Kelafoe

Probleme bei der Futterumstellung

Empfohlene Beiträge

Hallo,

seit einiger Zeit hatte ich Probleme bei der Futterumstellung. Am Anfang bekam unsere Kleine Dosenfutter von AS mit Haferflocken. Im Alter von 6 Monat habe ich sie auf Trockenfutter (Proplan) umgestellt, was sie auch gut gefressen hat. Bis sie eine Magen-und Darminfektion bekam und ich ihr Hills Diätfutter geben musste (das nach Verbrauch nicht mehr weiter gefüttert werden darf)

Als alles aus gestanden war, haben wir sie wieder mit ihrem alten Futter gefüttert, einmal mit der Nase drüber, Napf blieb voll stehen und sie hat nichts gefressen, dann haben wir es mit anderen Trockenfutter versucht das ging dann ein paar Tage gut und dann blieb es wieder stehen. Dann haben wir es mit Hungern (was mir in der Seele weh tat) versucht nichts zu machen.

Als das Fell immer struppiger wurde sah ich keinen Ausweg mehr und habe meine Hündin wieder auf Dosenfutter umgestellt sie frisst wieder und das Fell wird auch wieder besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ja,die Kleinen habens faustdick hinter den Ohren.

Misch doch etwas Trockenfutter ins Nassfutter,angangs ganz wenig und dann langsam steigern.

Was heisst hungern lassen?

Wie lang hast Du es denn ausgehalten der Kleinen nichts zu geben?

Die können mitunter ganz schön hartnäckig sein.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Andrea,

das habe ich auch schon versucht, wenn ich jetzt zu viel Haferflocken und so weiter.... unterrühre frisst sie gar nicht.

Nach das Hungern habe ich drei Tage ausgehalten, dann hat sie mich wieder weich gejault.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Du hast ja recht,länger als drei Tage hätte ich sie auch nicht hungern lassen.

Versuch doch mal anderes Trockenfutter,ohne Haferflocken.Der Handel bietet auch kleine Probepäckchen an.

Der Shi Tzu meiner Mutter frisst auch nur Dosenfutter und da auch nicht Jedes.Die wird im März 13 Jahre und ist gesund und munter.So schlecht können die Dosen ja nicht sein und bei einem kleinen Hund ist es auch finanzierbar.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Andrea,

mein Mann (er ist Fahrer im Dentallabor)hat im ganzen Umkreis von Appelhülsen jeden Raiffeisenmarkt angefahren und Proben mit gebracht. Aber leider war nichts dabei.

Und mit Dosenfutter hat meine Campingnachbarin auch keine schlechten Erfahrungen gemacht, denn ihr Caimterrier frisst auch nur Dofu.

Also verhungern wird sie nicht und wenn sie Reis und Kartoffeln mit Quark bekommt.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.