Jump to content
Hundeforum Der Hund
McChappi

"Bleib"

Empfohlene Beiträge

Ja aber wie ganz am anfang gesagt hört mein hund (ich weiß nicht warum) nur perfeckt auf bleib und dabei liegt sie immer! aber wenn ich nur sage platz und ich mich entferne komt sie hinter her wenn ich sage "platz" und "bleib" dann macht sie das auch!!"!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Alice: Dem kann ich voll zustimmen !!!!!!!!!!!!!!!!

@Lisa: Dem Grunde nach hast auch du Recht ... aber es gibt durchaus Situationen, in denen ein "Bleib" seinen Sinn hat ... denn nur den wenigsten gelingt es auch unter stärkster Ablenkung (!!) den Hund im Platz Platz verharren zu lassen. Je nachdem welchen Typ Hund ich habe (... bei eher Langsamdenkern wie Molossern, Boxern o.ä. weniger das Problem) reagiert dieser mehr auf Ablenkung als andere. Ein Dobermann ist im Durchschnitt wesentliche agiler und nervöser als beispielsweise ein Mastiff.

Wenn der Dobi dann durchstart ...obwohl er eigentlich im Platz sein sollte, dann macht ein Bleib zur Sicherung schon Sinn. Du kannst es aber auch nochmal "Platz" nennen ... Nachteil: Der Hund hört nun wiederum ein Platz, dass er selbständig aufgelöst hat, während ein Bleib in dieser Situation neutral ist und das Kommando Platz nicht konterkariert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@mark

das is mir garni bewust gewesen das die unterschiedlichen rassen auf diesen befehl unterschiedlich reagieren.. sorry... kann ja nur von meinem hund schreiben...

@alice

danke!!! hast mir grad eine wichtige frage beantwortet mit deinem endlosen beitrag...

;)

an der stelle mit herrn müller im wald, hund gehörcht nicht... ohne leine, was dann...

super, ich hab die antwort! nochmal danke!!!

aber kannst du mir und vielleicht den andern einen gefallen tun? einfach paar absätze in die texte machen die solang sind, es liest sich total schwierig wenn es ein block is... :redface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Alice: Auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind, so bin ich doch froh, dass Du allen hier sehr interessante Einblicke gewährst.

Zudem sind wir, so glaube ich, nur in Rangordnungsfragen hinsichtlich der Existenz einer solchen, verschiedener Auffassung.

Also ein wirklich großes Lob an Dich !!!:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Original von Mark:

@ Alice: Auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind, so bin ich doch froh, dass Du allen hier sehr interessante Einblicke gewährst.

Zudem sind wir, so glaube ich, nur in Rangordnungsfragen hinsichtlich der Existenz einer solchen, verschiedener Auffassung.

Also ein wirklich großes Lob an Dich !!!:)

Danke! Freu mich sehr über diese Rückmeldung! Werde auc versuchen, kürzere Sätze zu schreiben. Ist aber so schwer. Bin immer so im Schreibfluss...

Fühle mich hier sehr wohl, weil hier sachlich diskutiert wird. Bin oft im Fressnapf-Forum und im Vergleich dazu ist hier wirklich eine Erholung. Keine persönlichen Angriffe usw.

An eines müsst ihr euch aber gewöhnen, wenn ich öfter mal hier bin:

Ich gebe sehr häufig Buchtipps. Ich bin aber keine Buchhändlerin oder so, erhalte auch keine Provision. Ich finde nur, dass ich meine Wissensquellen angeben sollte, damit alle, die wollen, sich auch noch intensiver mit dem Thema befassen können. Und bei vielen Fragen, vor allem Aggression, ist es doch auch gefährlich, nur ein paar Tipps via Internet zu geben.

In diesem Sinne vielen Dank für den freundlichen Empfang trotz des doch strittigen und provokanten Themas.

Alice mit Anton und Lucy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dämm das auf keinen fall ein deinen schreibfluss!!!

da muss ich mich eben bissl länger an rechner hängen und lesen.. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@franco:

du hast deinen hund gebissen???:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bleib kennen meine Hunde auch wenn ich den Kofferraum aufmache. Wenn ich bleib sage, wissen sie dass sie im Kofferraum bleiben müssen bis ich sie angeleint habe und sie einzeln mit Namen rausrufe. Wenn ich nichts sage, wissen sie dass sie rausspringen dürfen.

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

nun geb' ich auch noch meinen "Senf" dazu.

Ich bin wie Mark eine Anhängering der Rangordnungstheorie nach Jan Fennell - ohne Gewalt für den Hund in seinem Verhaltensmuster deutliche Zeichen, wie z.B. vor seinen Augen lecker was essen, z.B. einen Keks, und dann sein Freßnapf runter stellen, oder grundsätzlich vor dem Hund aus dem Haus gehen oder hineingehen usw. - Im Rudel höhere Tiere fressen zuerst, gehen voraus usw.

Das Kommandos wie Sitz, Platz, Bleib usw. antrainierte Verhalten sind, ist schon klar. Alle von mir gewollten Verhaltensweisen positiv bestärken - loben bis hin zum Leckerli.

Ich denke aber, dass er mir nur folgen wird und diese Verhalten, so wie ich es möchte dauerhaft befolgt, wenn für ihn klar ist, dass ich als Rudelführer(in) bestimme was wie gemacht wird. Wie man sich in Situationen verhält usw.

Das man bei allem Üben mit dem Hund auch auf verschiedene Rasseeigenschaften achten sollte, denke ich, ist auch klar.

Aus dem Grund habe ich z.B. noch Bücher über Border Collie gelesen. Sie ist zwar ein Mix aus Boder Collie und Labrador, hat aber den Körperbau, Charakter, Temprament usw. vom Border.

Daher habe ich z.B. die Erkenntnis gewonnen, dass für einen Border das Bleib-Kommando eine total schwere Übung ist, wenn sie mich nicht mehr sieht, da die nunmal auf ihren "Schäfer" fixiert sind und den Blickkontakt suchen und als "Schattenhunde" an einem "Hängen".

Ich kann euch aber mitteilen, es funktioniert auch mit einem Border(Mix).

Ich habe bei uns am Haus geübt (war bislang bei keinem Hundeverein oder auf einem Hundeplatz). Auf der einen Seite habe ich ihr das Kommando "Sitz und Bleib" gegeben und bin dann um die Ecke gegangen - kam sie nach, hab ich sie zurückgeführt - und wieder und wieder - irgendwann war der Knoten geplatzt und es funktioniert.

Das Kommando "Bleib" bekommt sie immer, wenn sie an der Stelle bleiben soll, wo sie gerade steht, sitzt oder liegt.

Also - sie ist auf dem Grundstück - ich will weg und sie soll nicht mitkommen - "bleib" - sie bleibt zurück und ich gehe oder fahre weg (wir haben keinen Zaun an 3 Seiten des Grundstücks).

Ach ja - wenn sie auf der Ladefläche im Auto ist und nicht gleich raushüpfen soll, nutze ich auch das Bleib-Kommando.

Da gibts bestimmt noch mehr Situationen, an die ich jetzt garnicht denke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leni kann das Kommando "Bleib" auch und führt es super aus. Es hat aber lang gedauert, bis sie es richtig kapiert hat.

Wenn man einem Hund das "Bleib" lernen will, dann muß man ja weggehen. Damit ich gesehen hab, ob Leni auch wirklich sitzen geblieben ist und damit ich schnell reagieren konnte, hab ich mir einen Taschenspiegel genommen. So konnte ich , ohne mich umdrehen zu müssen, weggehen.

LG Biggi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Bleib ich drauf sitzen? Was dann?

      Es geht um diesen Terrorkrümel: http://www.polar-chat.de/topic_101449.html Seit 22. Juni sitzt er hier bei uns und wartet und wartet und wartet auf Interessenten. Ich kam zu ihm über Umwegen und nahm in gefälligkeitshalber zur Pflege auf, da er mir leid tat und auch die Vorbesitzer, die vollkommen überfordert mit ihm waren und er mit dem wuseligen Umfeld. Zudem haben sie schon über zweieinhalbtausend € Tierarztkosten für ihn ausgegeben und können einfach nicht mehr. Ich war in einem "sogenann

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Sinnfreier Befehl: Bleib!

      Hallo Zusammen, aufgefallen ist es mir heute bei der Verfolgung der Sendung "Der Hund oder ich". Der Befehl: Bleib! Ich selbst habe ihn bei meiner Hündin noch nie genutzt. Wenn ich von ihr ein "Sitz" einfordere bleibt sie sitzen, solange bis ich was anderes einfordere. Vielleicht bliebe sie ja auch sitzen bis ihr das "Popöchen" anwächst. Wer weiß..., hab's nie soweit kommen lassen . Das Gleiche gilt natürlich auch für "Platz", "Steh", oder sonstige Befehle. Ich begreife den Befehl "Bleib"

      in Hundeerziehung & Probleme

    • (K)Ein dummer Hund - "Bleib Platz" mal anders, was tun?

      Hallooooo Mir ist da schon seit einiger Zeit was aufgefallen, für die, die meine Senfbeiträge und Erzählungen von Joss noch nicht kennen: Joss, 1 Jahr alt ( so ziemlich genau ), Groenendael - Rüde ( unkastriert ), wenns zeitlich gut läuft, dann 2mal die Woche Hundeschule / Hundeplatz, bis vor kurzem 1x die WOche Einzeltraining. Klappt alles super gut, kann ihn abrufen, kann ihn draußen ablegen lassen usw. Nun aber folgendes: Wenn ich hier zuhause rumwusele, aufräume, egal was mache, li

      in Junghunde

    • Probleme mit dem Kommando "Bleib" an der Leine

      Hallo, Ich habe ein Problem mit Quinn immer wenn ich ihn Irgendwo anbinde zusammen mit dem Kommando platz und bleib fängt er sobald ich weggehe an Aufzustehen und zu bellen auch wenn ich ihn wieder das Kommando platz und bleib gebe das Hält höchstens 5 Sekunden und es fängt wieder von vorne an Er bellt auch wenn ich ihm kein Kommando gebe das habe ich schon mal ausprobiert Allerdings hatte er keine Probleme damit wenn er ohne Leine irgendwo liegen muss und ich weggehe selbst nach 5 Minuten

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Brauche auch mal Rat zum Bleib

      Ich übe mit meiner kleinen Hündin gerade fleißig am Zurückbleiben, auch weil wir es zum Apportieren/ Spielzeug verstecken/ Minifährte usw. oft brauchen. Solange ich in Sichtweite bleibe, klappt das auch schon sehr gut, sie ist überhaupt ein sehr leichtführiger Hund und macht alles gut & gerne mit. Nur eine (förmliche) Kleinigkeit bleibt: Oft bleibt sie nicht in der zuvor eingeforderten Position.D.h. ist verlange ein Sitz und signalisiere mit der Hand und verbal "Bleib". (Das ist in uns

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.