Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kuma

Wessen Hündin wurde früh kastriert?

Empfohlene Beiträge

An diejenigen unter euch, die eine frühkastrierte Hündin haben (also eine Hündin, welche VOR der ersten Läufigkeit kastriert wurde):

Es würde mcih freuen, wenn ihr mir folgende Fragen beantworten könntet. Und bitte, hier sind nur Antworten von oben genannten Hundehaltern gefragt. Kommentare über Moralische oder Tierschutzrelevante Ansichten betr. Kastrationen sind hier nicht gefragt!

Meine Fragen:

1. Sind eure Hündinnen inkontinent geworden?

2. Sind sie welpenhaft geblieben vom Verhalten, also nicht erwachsen geworden?

3. Hat sich deren Fell geändert?

Danke euch für möglichst viele Antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab nen Rüden der früh KAstriert wurde (mit 9 Monaten) wobei ich jetzt weiß dass das viel zu früh ist... normal sollteman erst soweit ich weiß mit 1 1/2 jahren Kastrieren, und auch nur wenn es wirkich notwendig ist..!

Meiner hat keine störungen davon getragen, er frisst nur mehr als vorher und er ist gemütlicher geworden...

Aber ansonsten, nichts!

WElpen haft kann man so nicht sagen, mein luke ist jetzt 2 jahre alt... er ist klar noch vom verhalten her welpenähnlich, aber auch schon vernünftig...

ich denke dass sie sich nicht stark verändern wenn man sie Kastriert.

Luke hatte keine deiner Anzeichen...

mal so von meiner sicht...

mehr kann ich dazu leider nicht sagen...

Lg

Kicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,ich kann auch nur von einem Rüden aus dem Bekanntenkreis sprechen.

Er wurde mit ca. 6 Monaten kastriert und ist jetzt mit Drei / dreieinhalb Jahren noch super verspielt und zu Ihm passt der Begriff Welpenhaft zu 100 % !

Er konnte sich nie wirklich entwickeln und Erwachsen werden. Sein Fell ist allerdings total normal,und so wie bei Kicky hat er zugenommen. Troz das er Tagtäglich als Hofhund eines Reiterhofes genügen Auslauf bekommt.

Wie es jetzt allerdings bei einer Hündin ist,kann ich Dir leider nicht sagen. Ich denke aber auch das ist von Hündin zu Hündin unterschiedlich.

Lieber gruß Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Fragen:

1. Sind eure Hündinnen inkontinent geworden?

2. Sind sie welpenhaft geblieben vom Verhalten, also nicht erwachsen geworden?

3. Hat sich deren Fell geändert?

Danke euch für möglichst viele Antworten!

1. Nein , Funktioniert alles . Ausser sie hat eine Blasenentzündung.

2. Ne , sie ist denke ich ein ganz normaler Hund im jetzigen alter von Drei Jahren

3. Also sie hat dieses Jahr ihren ersten richtigen Fellwechsel . Davor hatte siekaum bis keine Unterwolle und hat im winter gefroren wie noch was .

lg Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich selbst habe kein Hündin, kenne aber eine, die mit 4 Monaten kastriert wurde.

1. Nein, sie ist nicht inkontinent.

2. Naja welpenhaft. Würde ich schon sagen. Sie ist extrem "hibbelig", kann sich nicht so gut konzentrieren und ist auch, wenn's ihr zu blöd wird (Was unter Umständen schnell passieren kann), nicht mehr bei der Sache.

Naja und sonst ist sie extrem empfindlich. Wenn sie keine Lust hat und man sie kurz anstupst, schreit sie sofort rum. Aber sie ist auch sehr anhänglich. Mehr kann ich auch nicht sagen.

3. Nein, sie hat ganz normales Fell.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lady wurde mit knapp 6 Monaten kastriert.

1. Sie ist nicht inkontinent geworden hat aber einmal im Jahr ihre Blasenentzündung.

2. Meiner Meinung nach, hat sie länger gebraucht. Mit ca.5 Jahren war sie dann erwachsen.

3. Wie ihr Fell ohne Kastration geworden wäre, kann ich nicht sagen. Sie hat sehr dichte Unterwolle und sieht meistens eher nach einem aufgeplatzen Sofakissen aus :D . Bei einem Mix wohl nicht so ungewöhnlich.

LG

Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Fragen:

1. Sind eure Hündinnen inkontinent geworden?

2. Sind sie welpenhaft geblieben vom Verhalten, also nicht erwachsen geworden?

3. Hat sich deren Fell geändert?

Danke euch für möglichst viele antworten!

Meine Schwester hat ihre Hündin mit zirka 5-7 Monaten, bereits frühkastriert, von einem Tierschutzverein übernommen. Also in dem Fall ihrer Hündin kann ich Antworten:

1. Nein

2. Nein

3. Sehr dünnes Fell, keine Unterwolle, sie friert sehr schnell (kann aber auch an der Rasse liegen, vermutlich Papillon/Windspiel-Mix)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Frage nach der Inkontinenz kann man erst ehrlich beantworten, wenn sie ein gewisses Alter erreicht haben ..... denn dann "soll" sie erst auftreten ...

Meine Hündin wurde nach der ersten Läufigkeit kastriert ... und sie hat obwohl sie bereits älter ist , immer noch einen unerwachsenen Gang ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einer meiner Hündinnen wurde im Alter von 7 Monate unfallbedingt die Gebärmutter .

Sie wurde nur 5 Jahre alt, war jagdlich völlig unbrauchbar, völlig übernervös, kaum erziehbar.

Ihr Fell bekam etwa mit 3 bis 4 Jahren erst normales Aussehen. Nachdem sie mehrfach inakzeptable Verhalten wie Angstbeissen zeigte, wurde sie getötet.

Da mir beide absolut wesensfeste Elternteile, ihre ebenso wesensfesten Geschwister und auch deren Vorfahren bekannt waren, führe ich die Auffälligkeiten auf die Frühkastration zurück, was mir auch die Tierärztliche Hochschule bestätigte. Die Hündin war bis zur Kastration völlig unauffällig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

kann das wirklich so schlimme auswirkungen haben Pudlich?????????????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nachts unruhige Hündin

      Hallo zusammen, ich hoffe, ich kann mir hier ein paar Tipps abholen.   Unsere 4 Jahre alte Vizla-Mix-Hündin ist nachts so unruhig, dass wir kaum mal durchschlafen können. Sie will immer im Flur liegen, um uns zu beschützen (aber sie ist eher ein unsicherer Hund). Dann zerwühlt sie den Teppich oder ihre Kissen. Da wir am Anfang (da war sie 3 Monate als sie zu uns kam) den Fehler gemacht haben, ihren Schlafplatz im Flur vor dem Schlafzimmer einzurichten, haben wir uns die Suppe selbst ei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Dellbrück Alaskan Malamute Hündin Talluah

      Leider keine Beschreibung dabei, aber wär doch schade, wenn die im Tierheim versauert:    https://www.comedius-cloud2.de/webs/ssl/webs/comedius_presenter/design/bmt_koeln_standard_10001_ssl.php?f_mandant=bmt_koeln_d620d9faeeb43f717c893b5c818f1287&f_bereich=Vermittlung+gro%DFe+Hunde+&f_seite_max_ds=10&f_aktuelle_seite=1&f_aktueller_ds=96797&f_aktueller_ds_select=1&f_e_suche=&f_funktion=Detailansicht   (anklickbar bekomm ich den Link nicht hin, einfa

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hündin akzeptiert Welpen nicht 😫

      Guten Morgen ihr Lieben, ich bin langsam am Ende mit meinem Latein und hoffe auf eure Tipps. Wir haben zwei Chihuahua Damen, Lilly wird jetzt 10 Jahre alt und Emma ist 17 Wochen.  Bis vor 2 Jahren war Lilly in Gesellschaft unseres Katers der leider verstorben ist. Lilly ist ein recht zurückhaltender Hund, sehr freundlich aber recht scheu bei anderen Hunden. Emma ist vor 7 Wochen zu uns gezogen und eigentlich funktioniert es ganz „ok“ mit den beiden. Zumindest dann, wenn wir draußen sind und Ga

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Manresa: HANNAH, 5 Jahre, Foxterrier-Mix - eine sehr freundliche Hündin

      HANNAH: Foxterrier-Mix-Hündin , Geb.: November 2013 , Gewicht: 17 kg , Höhe: 49 cm   HANNAH wurde zusammen mit AIKA gefunden und auf Grund ihres Aussehens und Verhaltens gehen wir davon aus, dass auch sie schon längere Zeit auf sich allein gestellt war. HANNAH ist eine ruhige, schüchterne und unterwürfige Hündin, die erst einmal Zeit braucht um Vertrauen fassen und zu zeigen, welch ein liebevoller, treuer Schatz sie doch ist. Sie hat Angst vor allem Unbekannten und zeigt dann

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hündin markiert aufs Bett meines Mannes

      Hallo ihr Lieben,   wir haben da ein Problemchen. Wir haben im September die 3 jährige Schwester unserer ersten Hündin aus der Zucht frei gekauft, alles soweit prima sie verstehen sich prächtig. Romy, die neue Hündin ist sehr sehr dominant gegenüber anderen Hunden und draußen generell immer. Sie verhält sich exakt wie ein Rüde, es wird alle 2 Meter beim Spazieren markiert draußen, im Geschäft, bei meinen Eltern im Haus, beim Tierarzt. Gesund ist sie vollkommen, sie hebt sogar das Bein

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.