Jump to content
Hundeforum Der Hund
BernerTeddy

Berner Sennenhund = Modehund?

Empfohlene Beiträge

Hallo Spinone,

das ist seriöse Zucht!

Sie darf dann nähmlich nächstes Jahr nicht belegen. :)

@Berner Teddy,

was mich interessieren würde wieviel Sterblichkeit hat diese Zuchtstätte durch Krebs!

Kannst du da mal nachfragen.

Wäre lieb, und wie alt ist der erste Wurf?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn die Hündinnen nunmal gleichzeitig läufig werden kann man auch nichts machen ...

... nun ja' man könnte durchaus die nächste Läufigkeit bei einer der Hündinnen abwarten ...
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=23583&goto=1047042"

Aber was spricht denn bitte dagegen, Beide belegen zu lassen(es hatten auch Beide die Freigabe vom Verein)?

Ich sehe, wie gesagt kein Problem!!!

Klar, es ist viel Arbeit, aber dessen ist sich die Züchterin bewusst gewesen!!!


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=23583&goto=1047643

... ist Dein Hund nicht der Vater der beiden Würfe? Dann wäre mir nämlich klar, warum Du kein Problem damit hast.

Für MICH ist seriöse Zucht etwas anderes.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=23583&goto=1047764

Ja, mein Teddy ist der Papa beider Würfe und er stammt selber auch aus dieser Zucht!!!

Für mich ist und bleibt diese Zucht eine wunderbare und ich würde immer wieder einen Welpen von dort nehmen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Spinone,

das ist seriöse Zucht!

Sie darf dann nähmlich nächstes Jahr nicht belegen. :)

@Berner Teddy,

was mich interessieren würde wieviel Sterblichkeit hat diese Zuchtstätte durch Krebs!

Kannst du da mal nachfragen.

Wäre lieb, und wie alt ist der erste Wurf?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=23583&goto=1047767

Hallo Alexandra,

der A-Wurf ist jetzt vier Jahre alt, da kann man natürlich noch nicht all zu viel sagen!!!

Teddy hat einen momentanen ASW von 99,75, wobei noch einige seiner Ahnen leben (sein Papa ist letztes Jahr mit nur 6 Jahren von einem Auto überfahren worden, daher ist der ASW natürlich auf die Dauer gesehen auch etwas niedriger)

Die Mama des I-Wurfs hat einen ASW von über 120 und wirklich super Linien!!!

Die Zucht besteht aus möglichst krebsfreien Linien, aber komplett vorbeugen kann man halt auch nicht, bei den Würfen bis jetzt ist uns nichts bekannt und alle "Welpen" sind kerngesund, auch bei den Geschwistern der Eltern ist noch niemand (soweit wir es wissen) an Krebs gestorben!!! Unser Zuchtziel ist es möglichst langlebige, gesunde und wesensfeste(was ja auch nciht immer der Fall ist) Bernis zu zchten, natürlich sollten sie auch dem Standard entsprechen; aber ich persönlich finde es jetzt nicht all zu schlimm, wenn mal ein etwas "verzeichneter" Welpe dabei ist, der dafür dann sehr alt wird und gesund ist! Es steht die Gesundheit und das Wesen bei uns im Vordergrund!!!

Wenn du noch Fragen hast, dann einfach her damit:) (ich kann dir auch gerne die ATs schicken)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab dir eine PN geschickt, Alexandra!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Dein Berner sieht echt gut aus. Wir hattenbisher 2 Berner.Der erste (die) wurde 13,war eher untersetzt und sehr gemütlich.Der zweite (die) war schlank lauffreudig wurde aber leider nur 7 Jahre alt,da er zu kleine Nieren hatte.Wir sind noch in der Trauerphase,wollen aber wieder einen.Hast du vielleicht eine Adredde von einem Züchter der "schlanken Linie",zB. wo du deinen her hast?Das würde uns bei der Suche sehr helfen.

Gruss

Franz Wolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui das erschreckt mich richtig wenn ich das lese :(

Denn ich bin mir am überlegen ob ich meinem Bordecollie mix einen Gefährten kaufe, und dabei kam für mich einfach nur der Bernersennenhund in Frage. Den BC habe ich, weil mein Vater auch immer welche hatte (Schafe und so^^) und der Hund mich faziniert.

Meine Oma hatte eben einen solchen Bernersennenhund Anka <3 dieser wurde 16 Jahre alt (!) Kein Scherz! Meine Oma erzählt mir oft die Geschichte wie mir Anka als Baby das Leben gerettet habe: Die Familie war am heuen und habe mich an eine Mauer einer Scheune gelegt, damit ich ein wenig Schatte habe, doch dann löste sich vom Dach eine kleiner Steinplatte und und drohte mich wohl zu erschlagen. Doch Anka hätte sich in diesem Moment über mich gelegt. Ihr hat der Stein eine kleine Platzwunde verursacht, nicht zu denken, was mir als Baby geschehen hätte können.

Es mag Zufall sein oder auch nicht =)

Der Hund hat mich bis ich 14 war begleitet, und meine Oma hat noch Fotos wo ich mit dem Hund mein Eis teile "Ein schleck du, ein Schleck ich + :D

Was habe ich geweint, als dieser so grossartige Hund starb

Deshalt soll so einer mein Zweithund werden, doch hab ich jetzt echt Angst bekommen nachdem was ihr geschrieben habt

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe persönlich keinen Berner, kenne nur eine Hündin mit 12 Jahren starb, das war vor 8 Jahren, sie war sehr klein und Fett und im Gegesatz zu den heutigen hat sich Größe wirklich verändert.

Ich gebe zu würde lieber den Großen Berner nehmen, aber wenn sie so Krankheits anfällig geworden sind, sollen sie lieber zurück gezüchtet werden, damit die Rasse wieder "Gesund" wird.

Finde es beim DSH auch schön das der Rücken nicht mehr so verunstaltet wird, obwohl es noch einige gibt die die Showlinie toll finden :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :)

Du sprichst mir aus der Seele .... ich habe auch einen Berner Rüden ( 4 Monate und eine Woche alt) ...

Hier am Ort gibt es noch zwei weitere..........der eine sieht eher aus wie ein Pony ( da wird mancher Bernadiener neidisch) ..... viel zu groß, viel zu dick ........ der wird in der Garage gehalten und von seinen Besitzern kaum bewegt. Gott sei Dank hat er eine Nachbarin, die wann immer sie Zeit hat , mit dem Hund rausgeht.

Der zweite wird auch nur im Garten gehalten , und dick gefüttert.

Letztens hatten wir hier Urlaubsgäste, die hatten einen 3 jährigen RÜden....der am Fahrrad mitlauft.....der wiegt 35 Kilo, sieht super gesund aus, und hat eine "nomale " Größe . Immer wieder werden die angesprochen, das der Hund doch untypisch klein und leicht sei .... dabei wird der nur in alle Aktivitäten mit einbezogen ..... und genau so ist es auch richtig.

Mir sagt man auch immer, meiner sei viel zu dünn ( 16 kg) , der müsse mindestens 19 - 22 haben ...

Ich will keinen unbeweglichen Riesenhund !!

Viele entschuldigen sich auch damit, das die Rasse halt " bequem" ist ........

Ein Hund ist immer das, was der Mensch aus ihm macht !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Originalbeitrag

Unser Wurstli ist ein schöner Berner,ich hab selten so einen schönen gesehen.

Süß fand ich evtl. noch seinen Bruder Eyck.Der hatte so süße Pünktcghen im Gesicht und wirkte leicht tollpatschig.

Bobby ist eher der schlanke lange,sein anderer Bruder war ehermehr dick und klein.

24azfys.jpg

Weisst Du noch wie alt Dein Berni auf dem Bild war?? ich weiss ja nicht, wie "alt" dieser Beitrag ist........den ich gerade mit großem Interesse gelesen habe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.