Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Unsichtbare Schleppleine?

Empfohlene Beiträge

Ich bin heut quer übern Acker gelaufen mit meinen beiden. Auf dem Rückweg waren die aber irgendwie schneller als ich, haben sich gar nicht geschert wo ich wohl bleibe.

Da hab ich mich umgedreht und bin wieder zurück, schnell gegangen, laufen ging nicht, hatte Schuhe von meinem Papa an in XXL..

- kam ziemlich schnell, und als mein Hund sah, wie ich ihn begrüßte und lobte war er auch ganz fix da. (fix-hab ich bei mein Hund ewig nicht gesehen, der trottet sonst immer nur. Er scheint sich wirklich allmählich mehr zu freuen auf/über/mit mir...)

Dann wieder heimwärts, das Ganze von vorne. Ich wieder kehrt gemacht, - wider ziemlich schnell bei mir, mein Hund guckte wieder erstmal und kam dann auch, wieder gerannt :D

Beim dritten Mal guckte er schon als wollte er sagen: "Spinnt die Alte jetzt? :???" Aber er kam..

Vierte Mal bin ich dann mal nicht zurück, sondern rechts abgebogen. Dasselbe.

Ich kann mir vorstellen, wenn ich das öfter mache, begreifen die beiden, dass sie auf mich achten sollen.

Meine Frage: Ist das nicht DAS, was mit der SL auch gemacht wird, nur das ich es halt ohne gemacht habe?

Warum steht mein Hund erst und guckt blöde? Weil ich es heut zum ersten Mal gemacht habe? Warum kommt er nicht gleich, wie -...

Auf dem Hinweg fiel mir auch auf, dass mein Hund viel hinter mir lief. Gabs da nicht auch mal `n Thema zu? Kontrolle... ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, Manu, das ist das, was man an der Schleppleine auch macht: plötzlicher Richtungswechsel, wegrennen usw.

Dadurch sind die Hunde gezwungen, wollen sie dich nicht verlieren, ständig auf dich zu achten, damit du nicht irgendwo verschwindest!

Hast du gut gemacht, und die Hunde schnell kapiert, worum es geht! :respekt:

Zieh das mal ne Zeit lang durch, und die Aufmerksamkeit der beiden wird erheblich erhöht!

Das hinten drein laufen hat nix mit Kontrolle zu tun, mein Boomer trottet auch manchmal ne ganze Zeit hinter mir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins :megagrins

Jippie, und ganz alleene drauf gekommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geh auch mal hin, und versteck dich unterwegs! :D

Was meinste, was die beiden gucken und versuchen, Frauchen wieder zu finden! :klatsch:

Und wenn sie dich gefunden haben, mach einen Affenzirkus, quieke rum und freu dich wie Bolle, dass die beiden dich gefunden haben! :prost:

Mit der ganzen Taktik hab ich mittlerweile Shelly dazu gebracht, zwischendurch mal zu gucken, ob ich überhaupt noch da bin! =)

Boomer traut sich schon gar nicht mehr von mir weg, aus lauter Not, ich verschwinde in irgend einem Loch! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jippie, und ganz alleene drauf gekommen...

...und das ist das Allerbeste...

=):klatsch:=):klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freut mich total für dich :klatsch: :klatsch: :klatsch: , da geht man doch viel lieber Gassi :prost:

Bin schon gespannt auf deine nächsten Berichte ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Das find ich superklasse von dir!!!!

Wirst sehen, auf diese Art sparst du dir ganz viel Gemecker und Komandos, macht viel mehr Spaß, weil du die Hunde ohne Druck und Zwang so besser an dich binden kannst.

Kannnst das ganze zusätzlich noch verstärken, indem du dir ab und zu was tolles einfallen läßt, wenn sie zu dir kommen, zb hast du grad ein Supermauseloch gefunden, oder ein Bällchen fliegt, oder ihr sucht gemeinsam ein verstecktes Spielzeug oder Leckerlie. Was meinst du, wie interessant solche Spaziergänge für dich und deine Hunde sein können.:respekt::klatsch:

Dass Joe erst guckte , da kann man nur vermuten. Klar ist das neu für ihn. Stell dir vor, vorher bist du ganz berechenbar spazieren gegangen und er konnte seiner Wege gehen, und nun bist du eben nicht mehr selbstverständlich dort, wo er meint, sondern er muß selber auf dich achten, um den Anschluß nicht zu verlieren. Vieleicht hat er auf ein Komando gewartet, oder einfach nicht einordnen können, was da grad abgeht.

Hinten gehen empfinde ich auch nicht als Kontrolle. Vieleicht war das seine Reaktion darauf, dass er den Anschluß nicht mehr verlieren wollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab da noch eine Frage...

Soll ich rufen bevor ich mich umdrehe oder einfach los gehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nix rufen. Einfach umdrehen und weitergehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nix rufen. Einfach umdrehen und weitergehen!

Geeenau, was meinst, wie überrascht die Beiden sind, dass Frauchen auch mal was ohne Vorankündigung macht.

So sind die zwei noch mehr drauf angewiesen, zu gucken, wo du bist oder was du gerade machst! ;)

Ich wünsch dir ganz viel Erfolg, und wäre schön, wenn du mal Zwischenberichte geben würdest.

Jetzt nur dran bleiben, und nicht wieder in den alten Trott verfallen! =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.