Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bribro

Meine Hündin benimmt sich wie Rambo

Empfohlene Beiträge

Hilfe....meine Hündin (Parsson-Russel Terrier) 3 Jahre alt, benimmt sich unmöglich anderen Hunden gegenüber.

Wenn man mit ihr an der Leine unterwegs ist und begegnet anderen Hunden, dann sucht man ein Loch in das man verschwinden kann.

Sie kläfft wie wahnsinnig, stellt die Haare hoch, zieht wie bekloppt, knurrt, fletscht die Zähne.

Kurz....das volle Programm. :wall:

Ich habe das Gefühl es wird immer schlimmer.

Ich schenke dem ganzen in diesen Situationen nicht so viel Beachtung, sie bekommt das Kommando AUS und wir (versuchen) weiterzukommen.

Das alles wirkt aber GAR nicht. :motz:

Was kann ich dagegen tun?

Alle anderen Hunde, denen wir auf diese Art und Weise begegnen.....INTERESSIERT DAS IN KEINER ART UND WEISE.

Ich trau mich schon bald nicht mehr raus. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken: !

Ich kann leider gar nicht weiter helfen, aber hier gibt es viele, die richtig viel von Hunden und Hundeverhalten verstehen...

Aber mich würde interessieren, ob dass schon immer so ist, oder erst seit neuestem auftritt?

Auf jeden Fall wünsche ich Euch, dass ihr es blad in den Griff bekommen könnt :):winken:

Liebe Grüße

Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich würde mal der restliche Gehorsam Deines Hundes interessieren....

z.B.:

- Lässt sie sich zu Hause auf ihre Decke schicken?

- Wie verlasst ihr das Haus?

- Ist sie abrufbar?

- Ist sie sonst Leinenführig?

Meist ist ein solches Problem eine Kette von Missverständnissen und allgemein nicht guter Führung/Bindung und Respekt/Vertrauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh jaaa, mein volles Mitgefühl. Ich kenne das, wenn man am liebsten im Erdboden versinklen möchte :D

AAAABER: irgendwie geht es weg!

Ich hätte aber noch andere Fragen:

was macht sie, wenn sie im Freilauf anderen Hunden begegnet?

kannst du sie in ihrer Erregung ansprechen? oder ist totaler durchzug?

kannst du sie absetzen oder ablegen, BEVOR sie hochdreht?

Ich hatte auch eien Leinenpöbler, der aber halbwegs zurechtgerückt wurde. Wie genau - keine Ahnung :D

Aber ich hatte hier einen Haufen guter Vorschläge gefunden, und mir die passenden rausgesucht - dann irgendwann festgestellt, dasss mein Hund eine bombige Ablage hat (also liegen belibt, wenn ein anderer Hund kommt) und langsam arbeiten wir uns voran.

Wenn ich schon merke, es geht nich gut mit Vorbeigehen, dann leg ich ihn ab. Bei kleineren Hunden und wenn kein Platz zum Ablegen ist, versuche ich mal so vorbeizukommen. Gelegentliche Misserfolge sind immer noch da, und ich kann nicht behaupten, mein Stinker ginge locker vorbei - aber es wird! Immerhin macht er nicht mehr so einen Aufstand :D

Nimm dir die hier auftauchenden Tipps zu Herzen, such dir die raus, die auf eure Situation passen - und hab Geduld :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin auf die Antworten auch gespannt.Meine 8 monate alte Dame tut auch so behämmert.

Und wenn sie drann ist am Hund ? Ist sie eine ganz liebe und freut sich ?Oder machen die anderen einen Bogen um euch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Katja

zu Haus auf die Decke, bzw. ins Körbchen schicken....null Problem

beim Verlassen des Hauses....hatten wir genug Probleme...sind beigelegt. Sie macht vorher Platz und WIR gehen zuerst durch jede Tür, DANN der Hund. Klappt auch jetzt einwandfrei.

Abrufbar....nur bedingt und nicht in stress-Situationen.

Die Leinenführigkeit war und ist noch ein Problem. Hatte ich hier ja schon beschrieben.

Aber das hat sich gebessert. Ist nicht mehr SO extrem.

Sie ist unheimlich schnell abgelenkt....durch alles und jedes. Extrem aufgeregt wenn es rausgeht.

Ein Energiebündel ohne Ende.

@lemmy

wenn sie im Freilaufen anderen Hunden begegnet...ist es nicht so schlimm, bei weitem nicht.

Es sei denn es ist auch eine Hündin die bisschen agressiv reagiert. Bei Rüden ist das generell kein Problem. (Aber an der Leine).

In Erregung ansprechen.....absolut nicht! Totaler Durchzug.

Auch wenn man früh genug andere Hunde sieht und sie versucht vorher abzusetzen oder zu legen...geht gar nicht. Sie dreht dann völlig am Rad. Da kommt gar nichts mehr an.

Das einige Mittel bis jetzt. Wegziehen und Land gewinnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ab welcher Entfernung fängt sie mit diesem Theater an?

Was denkst Du warum sie es macht ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie fängt damit an, sobald sie einen anderen Hund bemerkt.

Warum? ja gute Frage. Neugierde? Angst? Ich habe absolut keine Ahnung.

Sie macht bei ihrer Pöbelei auch absolut keinen Unterschied zwischen größeren oder kleineren Hunden, auch völlig egal ob Hündin oder Rüde.

Diesen Unterschied macht sie nur wenn sie Hunden beim Frei laufen begegnet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du es schonmal mit dem "Halti" probiert? Habe mir vor kurzem auch eins bestellt und bin mal gespannt was es bei meinem Taison bringt, der bellt nur, wenn Hunde größer sind als er, also denke ich mal eher aus Angst in seinem Falle.

Das Halti soll ja bewirken, dass man den Hund "zwingt" bzw. dazu bringt in eine andere Richtung zu schauen und somit abgelenkter ist.

Ich bin mal gespannt wie es so klappt, ich werde ihm allerdings das Halti erstmal in der Wohnung anziehen und in damit etwas vertrauter machen, er soll ja nicht unbedingt gestresst sein.

LG Jenny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Möglichkeit ist es, es mal mit einer Schleppleine zu versuchen. Und sie immer wieder auf Kommando zu dir kommen zu lassen. Begegnet ihr einem anderen Hund rufst du sie zu dir, befiehlst sie ins Sitz und lässt den anderen Hund vorbei gehen - du kannst dich dazu abwenden und in eine völlig andere Richtung sehen, damit du dich nicht auf die bevorstehende Situation fixierst und deine Ungewissheit über die Leine überträgst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hündin hat eines ihrer Welpen erdrückt

      Unsere Hündin hatte vor 3 Tagen ihren ersten Wurf. 6 Welpen.  Und vor knapp 2 Stunden hab ich gemerkt das eines fehlte und ich fand es schließlich leblos und ihr. Konnte nix mehr machen. 😢 Kam zu spät.  Hatte schon die ganze Zeit Angst das so etwas passieren könnte. Ich höre sonst jedes fiepen der kleinen.  Werd jetzt noch besser aufpassen.   

      in Hundewelpen

    • Läufige Hündin ich mache mir Sorgen

      Hallo zusammen,  meine Hündin ist 9 Monate alt sie ist zum ersten Mal läufig, aber das schon seit dem 15 September. Andere (Rüden) Hunde reagieren schon nicht mehr auf sie, doch sie blutet immer noch. Die Tierärztin habe ich auch schon angerufen sie sagte ich soll abwarten, doch ich mache mir Sorgen ist es normal das sie so lange blutet ?  Mit freundlichen Grüßen 

      in Junghunde

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

    • Kastrationsbedingte Inkontinenz bei Hündin - Behandlungsmöglichkeiten?

      Hallo ihr Lieben, wir brauchen mal ein bisschen Unterstützung in Form von Erfahrungswerten. Mein Minchen hat eine kastrationsbedingte Inkontinenz, die je älter sie wird, immer mehr zunimmt. Waren es zu Beginn nur Tröpfchen, die sie während des Schlafens verlor, ist es jetzt jeden Morgen ein großer nasser Fleck. Hinzu kommt, dass sie auf viele Medikamente mit einer Unverträglichkeit reagiert. Als sie einzog, wurde von meinem Tierarzt Canephidrin verschrieben. Folge davon war eine starke Unruhe

      in Hundekrankheiten

    • Hündin bellt mich an

      Meine Tierschutz/Hütehündin hat die ersten Monate überhaupt nicht gebellt. Gar nicht. Ganz langsam ging es los mit kurzem Bellen und Knurren beim Spielen mit anderen Hunden. Seit ein paar Wochen bellt sie mich an, wenn ich sie abgeleint habe und sie ein paar mal auf- und abgerannt ist. Erst bellt sie beim Rennen - vor Freude, nehm ich an. Dann stellt sie sich vor mich hin, schaut mich an und bellt unablässig, so als wollte sie mir etwas sagen. Richtig laut und lange. Hat jemand ei

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.