Jump to content
your dog ...  Der Hund
ingagro1

Erfahrungen mit dem Thema Schulhund

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Ich habe mich gerade mal im Internet über das Thema Schulhund informiert. Toll, an wie vielen Schulen das gemacht wird und wie spannend das Ganze klingt.

Ich bin selbst Lehrerin und würde es super finden, wenn ich Jette mit in die Schule nehmen könnte. Auf Klassenfahrt war sie schon. Das hat auch hervorragend geklappt.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Schulhunden gemacht? Bei den eigenen Kindern oder mal davon gehört?

Liebe Grüße

von INGA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Inga,

eigene Erfahrungen habe ich nicht gemacht.

Aber ich habe verschiedene Berichte gelesen, und die Schüler sind aufmerksamer und vor allem leiser geworden, aus Rücksicht auf den Hund.

Sie würden mehr Verantwortung übernehmen, dadurch dass auch der Hund regelmäßig raus muss und trinken benötigt.

Es fördere wohl auch die Kommunikation untereinander.

Nach den Berichten sind die Schulhunde ein großer Erfolg, weil das Klima in den Klassen besser wurde.

LG Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So war das auch schon auf der Klassenfahrt. Ich musste eigentlich gar nicht für Ruhe im Gemeinschaftsraum sorgen, da die Kinder selbst super aufmerksam waren und um Jettes Wohl bemüht. Meine Jette hat sich einem Schüler, der sonst total verschlossen ist, angenommen und ihm ein paar tolle Tage verschafft. Interessanterweise ist sie immer zu diesem stillen Vertreter gegangen und hat die anderen links liegen lassen. Für den JUngen eine tolle ERfahrung und für mich ein Beweis für den feinen Sinn eines HUndes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Huhu Inga,

mirt Hunde kenne ich das nicht!

Allerdings gibt es bei uns eine "Schweineschule", lach nicht das stimmt! ;)

Das macht eine Frau, die fährt mit ihren Schweinen(Ferkeln) zum Unterricht, und erklärt den Kindern wie die leben!

Die machen mittlerweile schon Klassenfahrten, auf diesen Bauernhof, es ist echt der Knaller, was sie damit für einen Erfolg hat! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So eine Schweineschule kenne ich auch.

Unser Nachbar ist Bio-Schweinezüchter von irgendwelchen seltenen, gescheckten Schweinen.

Und regelmäßig mindestens 1x pro Woche kommen Schulklassen oder sein Sohn fährt zu Schulen.

Hat aber sicher einen anderen Sinn als die Hunde in der Schule. Denke ich mir.

@Inga: Tina ist eigentlich ein richtiger Wirbelwind. Aber bei älteren Menschen oder zurückhaltenden Menschen kann sie wahnsinnig viel Geduld haben. Und nimmt sich ihrer auch gerne an.

Ich denke schon, dass Schulhunde sinnvoll sein können. Den auch in Psychiatrien werden teilweise Hunde eingesetzt. Auch mit Erfolg. Oder die Therapiehunde in Seniorenzentren.

LG Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.