Jump to content
Hundeforum Hundeforum
gast

So gefährlich lebt euer Forumsförster ...

Empfohlene Beiträge

ach komm die schaffst du doch mit Links.. :D

kanns nicht anschauen - lädt die ganze zeit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie furchtbar... Über 100 Schüsse?? hätte man da nicht ne Ausnahme machen können und dafür nen Jäger holen?

Wenn schon erschiessen, warum muss man die Tiere dann noch verletzen und quälen.

Gutes Beispiel für blödsinnige deutsche Gesetze...

Sorry, musste grad mal raus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab ich sogar im TV gesehen.

Schlimm, oder?

Die armen Sauen wären sicherlich - wenn überhaupt - lieber von einem Profi erlegt worden, und nicht mit Vollmantelgeschossen zerfleddert :(

Und die armen Cops: sicherlich nicht angenehm, auf Tiere zu schießen die erstens sauer werden, zweitens nicht umfallen und drittens dazu der Hohn der Umstehenden, sie könnten nicht mit der Waffe umgehen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns waren sie bis fast an den Bürgersteig......nachts um 1...da bin ich aber geflitzt!!!!Samt angeleinten Hund.... :D:D

Sag mal,wie sieht das rechtlich aus???Die haben hier ein Grundstück mit Obstbäumen verwüstet,und der Besitzer verklagt jetzt den Jagdpächter?????Was kann denn der dazu????Der kann hier ja nicht mal schiessen,denn es sind keine 10 Meter zum nächsten Wohnhaus....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na toll. :Oo

Bis eben hab ich mich noch gefreut, in Zukunft Wald vor der Tür zu haben.

Obwohl ich seit Tina`s Wildschweinbegegnung sowieso einen gewaltigen Respekt vor den Viechern habe.

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In Löhnberg, da habe ich früher gewohnt, ist bei einer Treibjagt, mal ein panisches Wildschwin in einen Normamarkt gerannt.

Dort hat es ein drei Jähriges Kind plattgerannt, den Obststand umgemäht und ist dann wieder raus...

Bis die Jäger kamen war das Schwein schon über alle Berge :D , dank elektrisch öffnender Türen.

Das war den Jägern ganz schön peinlich :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vor ein paar Monaten *besuchte* eine Rotte Wildsauen hier bei uns den ICE-Bahnhof Montabaur! :Oo

Ein Eber hat sich in seiner Panik selbst in einem Geländer *geparkt*, kam nicht mehr raus.

Wenn ich richtig in Erinnerung habe, wurden die Tiere auch alle abgeschossen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Vor ein paar Monaten *besuchte* eine Rotte Wildsauen hier bei uns den ICE-Bahnhof Montabaur! :Oo

Ein Eber hat sich in seiner Panik selbst in einem Geländer *geparkt*, kam nicht mehr raus.

Wenn ich richtig in Erinnerung habe, wurden die Tiere auch alle abgeschossen!

Klugscheiß: ein männliches WILDschwein heiß "Keiler" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jo, da hatten wir hier auch einen Bericht im Forum.

Eine hing ja irgendwie in dem Geländer fest.

Ich habe eben in unserer heutigen Taunus Zeitung einen Bericht über den gestrigen Unfall auf der A3 gelesen - eine Horde Wildschweine, ein Toter, mehrere Schwerverletzte, und die Landesregierung fordert die Jäger auf, die Tiere intensiv zu bejagen.

Laut dieses Berichts wurden in Hessen letztes Jahr 47 000 Wildschweine erlegt. :o

Wenn ich mir vorstelle, daß das nur ein kleiner Teil der Population ist ....

.....sind Spaziergänge mit den beiden Nervösen in den tiefen Wald hinein gestrichen.

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ausversehen mit dem Blitz fotografiert, gefährlich?

      Ist es gefährlich für die Hundeaugen wenn  man sie beim Fotografieren Blitzt? Denn ich habe vergessen, dass Blitzlicht auszuschalten als ich meinen Hund fotografieren wollte. Könnte mein Hund im schlimmstenfalls jetzt Blind werden, oder ist, dass Blitzlicht bei einem Handy, dafür viel zu schwach? Kennst sich hier jemand aus damit? Muss ich mir sorgen machen?

      in Gesundheit

    • Wie gefährlich ist das Fressen von Wildtierkot?

      Wir sind ja gerade im Urlaub in Südtirol. Auf einem Bauernhof mit Ziegen, Schafen, 1000 Hühnern und Pferden auf der Wiese. Zudem gehen wir auf den Almen spazieren, ich streife auch einmal abseits der Wege mit den Hunden.   Immer schon haben alle meine Hunde Menschenkot gefressen. Carlos mag auch durchaus seine eigenen Hinterlassenschaften als Frühstück am morgen zu sich nehmen.   Hier aber entwickelt sich der Aufenthalt zu einem kulinarischen Fest für meine Hun

      in Gesundheit

    • Gedeckt von sehr grossem Hund.... gefährlich ?

      Hallo zusammen, ich bin neu hier und muss gleich mal fragen. Wir haben eine 2-jährige Bernersennenhund Dame zu Hause. Sie war läufig und jetzt in den Stehtagen. Als mein Mann und ich heute arbeiten waren ist unsere grosse Tochter(12 Jahre) mit Sunny Gassi gegangen. Da sie nicht mehr blutete hat sich unsere Tochter nichts mehr dabei gedacht, wir hatten sie schon vorher aufgeklärt, welche Gefahren es birgt, wenn Sunny läufig ist. Tja was soll ich sagen, es ist zum Deckakt gekommen und da

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Sind Kühe gefährlich?

      ... oder haben wir nur verlernt, mit ihnen umzugehen?   https://www.youtube.com/watch?v=_Zv-Ap3_YUw   http://www.tt.com/lebensart/freizeit/13228168-91/neuer-erklärfilm-soll-umgang-mit-kühen-zeigen.csp   Wäre schön, wenn wir unsere Wanderwege und Almen auch weiterhin mit Hunden nutzen dürften. So wie es immer war und nie ernsthaft problematisch. ... Es gibt leider schon immer mehr Almwirte und Bauern, die sich das Theater nicht mehr antun wollen. Die z.B. selbst kein

      in Urlaub mit Hund allgemein

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.