Jump to content
Hundeforum Hundeforum
Tinosfrauchen

Brauche dringend eure Daumen :(

Empfohlene Beiträge

Heut war meine Mum den zweiten Tag in der Tagesklinik für Erwachsene mit Depressionen und was ist passiert?????? Sie stürzt und zwar so heftig das sie in die Notaufnahme gebracht werden musste. Ihr rechtes Knie ist gebrochen :( und sie muß heute noch operriert werden. :heul:

Da ich weiß das die Froumsdaumen die besten sind bitte ich euch alle meiner Mum ganz fest die selbigen zu drücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hally Caessy!

Wünsche deiner Mama gute Besserung,und du weißt,die Forumsdaumen sind die besten Daumen!

:winken: LG olga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung an deine Mum und natürlich werden hier Daumen und Pfoten gedrückt.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Caessy das tut mir leid :knuddel

Daumen und Pfoten sind aktiviert.

Gute Besserung für Deine Mum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alle Daumen und Pfoten werden gedrueckt! Alles Gute Dir und Deiner Mama!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Herrje Caessy,

das tut mir sehr Leid für Deine Mum.

Natürlich drücken wir hier alle Daumen und Pfoten.

Es wird schon alles gut gehen bei der OP, Kopf hoch ich knuddel Dich mal ganz doll f020.gif

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:kuss: Alles Gute für deine Mama, Caessy!

Und du weisst doch: Die Forumsdaumen waren schon immer die Besten! ;)

Hier werden alle Daumen und Pfoten gedrückt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier werden natürlich auch alle Daumen gedrückt. Gute Besserung und dass Deine Mutter schnell wieder gesund wird!

LG Flockenhund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oweia, Caessy.

Klar ich drücke alle Daumen und Spike alle seine Pfoten.

Gute Besserung an deine Mom

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken hier auch alle Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Brauche euren ehrlichen Rat

      Hallo zusammen   Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin kenne mich leider mit Foren nicht aus aber ich habe ein paar Dinge die mir auf dem Herzen liegen und ich hoffe das ich hier ein paar Antworten bekomme. Vor knapp 3 Wochen musste ich meinen geliebten Australien Shepherd Rüden Barney mit 10 Jahren einschläfern lassen. Es wurde im Januar ein bösartiger Tumor in der Nase festgestellt und es wurde immer schlimmer. Er hat sehr viel geniesst und manchmal sehr starkes Nasenbluten gehabt

      in Regenbogenbrücke

    • Brauche Hilfe

      Hallo bei unserem Hund wurde gestern Knochenkrebs festgestellt im Bein. Blutwerte sind allerdings alle in Ordnung. Jetzt ist er vorhin ausgerutscht und hatte schmerzen daraufhin habe ich ihm 2 Novalgin gegeben die wir vom Tierarzt bekommen haben. Jetzt hechelt er die ganze Zeit schon wie verrückt und ist total nervös. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Habt ihr eine Idee?  Gruß Melanie 

      in Hundekrankheiten

    • Mo, 10.12. Daumen für Krümel

      Huhu,   die Hündin meiner Schwester, Krümel, bräuchte am Montag mal ein paar Forendaumen. Ein Tumor auf der Milz drückt auf den Magen. Der behandelnde TA schätzt die Ausgangslage für so gut ein, das er eine OP wagen möchte. Sollte er am Montag bei der OP sehen, daß nix mehr zu retten ist, wird Krümel nicht mehr aufgeweckt. Da alle Vitalfunktionen bei Krümel im grünen Bereich sind und sie ansonsten eben ungemein aktiv und bester Dinge ist, gehen sie den Versuch ein. Krümel wird ja

      in Hundekrankheiten

    • Appetitlosigkeit-Brauche euren Rat!

      Hallo liebe Community!  Vorgeschichte: Meine Hündin ist über ein Jahr alt.  Sie hatte im November eine ganz schlimme Gastritis, die durch Stress ausgelöst wurde. Die wurde erfolgreich behandelt. Mila (der Name der Hündin) wird normalerweise gebarft.    Jetzige Situation: Sie hat die letzten Wochen sich in der Früh übergeben, vor dem Essen. Sie hat also Magensäure gespuckt. In der Woche hatte sie 2-3 auch Durchfall.  Ich war dann letzte Woche Samstag mit ih

      in Gesundheit

    • Alleine lassen -> Ich brauche Tipps für einen entspannten Hund

      Hallöchen, Wir haben einen 3 Monate alten Rüden (Franz. Bulldogge), er kann ohne Probleme eine Stunde alleine bleiben, macht nicht in die Wohnung, beißt auch keine Möbel an. Allerdings trägt er zb Glas oder plastikflaschen durch die Gegend oder läuft einfach durch die Wohnung. Ich habe gehört man soll ihn zb in eine hundebox & die Türe bei Bedarf schließen damit der kleine eine Rückzugsmöglichkeit hat, Problem hier -> in der Box liegt ein Kissen auf das er immer pinkelt wenn er in de

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.