Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Tröte

Sich einfach auf die Straße legen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo Zusammen,

gestern hat mein Spike es wieder gemacht.

Er hat gepinkelt und danach hat er sich wieder

einfach mitten auf die Straße gelegt.

Glaubt ihr, das es wirklich von seiner Krankheit( Myasthenia gravis ) kommt,

oder könnte es nicht auch einfach nur ne Marotte sein?

Nach ner Weile steht er dann auf und will dann aber auch nicht

laufen, sondern nur noch nach hause.

GsD hat er das bisher immer direkt vorm Haus gemacht,

so das es ja auch nicht weit bis in sein Körbchen ist.

Nein ich werde diesmal nicht direkt zum Tierarzt rennen und

ich werde diesmal auch nicht die Dosis erhöhen.

Ich werde erstmal abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Andrea,

ich kann aus der Ferne natürlich nicht einschätzen, warum Dein Spike das macht.

Aaaaaberrr......Aysha macht das auch! ;)

Wenn wir bei uns über die Felder und Wiesen gehen, dann legt sie sich auch hin und will nicht mehr weiterlaufen :think:

Ich lass sie dann ne Weile und wenn ich weiter will muss ich auch hin zu ihr und sie "überzeugen", das ich jetzt gerne weiter möchte. Kommt sie dann nicht muss ich sie anleinen, weil ich sie sonst nicht hoch bekomm.

Anfassen geht dann gar nicht, sie kann (immer noch) ganz schön sauer werden, wenn sie was nicht will :Oo

Aber meist hilft ein strenges "SOLL ICH DICH HOLEN ?" Dann kommt sie freiwillig. ;)

Was ich Dir damit sagen will, es gibt auch Hunde die nicht Krank sind und die haben eben manchmal auch ihren eigenen Kopf. Komischerweise zeigt sie das Verhalten nicht in Gegenden die sie nicht kennt, oder nicht so häufig geht.

Also Kopf hoch, ich denke es ist einfach eine Marotte von unseren Hunden ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Muck, du möchtest mir jetzt aber nicht erzählen, daß du deinen Hund nicht immer und überall anfassen kannst?

:think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch, das will ich....aber das ist eine lange Geschichte und dazu hab ich jetzt keine Zeit.

Ich möchte auch nicht von Dir hören, das ich meinen Hund deswegen ERSCHIEßEN soll.

Ich kenn den Hund und wir kommen sehr gut damit klar. Ich setz mich da auch durch, aber ich nehm dann halt die Leine.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Andrea,

du hast dich sicher ausführlich mit dieser Erkrankung auseinandergesetzt.

Schau mal unter

http://www.myasthenia-gravis.de/infos/hund/links-hunde.htm nach. Da gibt es einen Bericht über Jessie.

Dieses Hinlegen (Ausruhen) scheint nicht unnormal zu sein.

Hoffe es geht bald wieder besser. Fühlt euch beide gedrückt! :kuss:

Gaaanz liebe Grüße und gute Besserung an Spike

An Muck und Pudlich:

Es geht mich sicher nichts an, aber eine Diskussion darüber wann wer seinen Hund anfassen darf oder nicht und ob er deshalb erschossen werden soll, hilft Andrea jetzt bestimmt nicht. Sie macht sich Sorgen (was ich voll verstehe) und braucht jetzt eher Beiträge, die sie aufbauen.

Nicht böse nehmen ist auch nicht böse gemeint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also anfassen und alles läßt sich Spike ja, es ist auch nicht so als wenn wir

schon Stunden unterwegs gewesen wären(machen wir ja eh nicht mehr)

Es ist meisten dirkt vor unserem Haus. Spike pinkelt dann seeeeeehr lange und auch auf allen

4 Pfoten. kommt dann zu mir, setzt sich und legt sich dann hin. Sorichtig mit Kopf auf die

Vorderpfoten und schaut mich an.

Das passiet eigentlich bevor wir richtig los gegangen sind. Und das ist das was mich so irritiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An Muck und Pudlich:

Es geht mich sicher nichts an, aber eine Diskussion darüber wann wer seinen Hund anfassen darf oder nicht und ob er deshalb erschossen werden soll, hilft Andrea jetzt bestimmt nicht. Sie macht sich Sorgen (was ich voll verstehe) und braucht jetzt eher Beiträge, die sie aufbauen.

Nicht böse nehmen ist auch nicht böse gemeint.

Danke,

so seh ich das auch ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Andrea

bei dieser Erkrankung verläßt den Hund die Kraft (das weißt du sicher besser als ich). Hast du schon mal darüber nachgedacht, in Bezug Krankengymnastik für den Hund. Beim Menschen gibt es eine ähnliche Erkrankung, da kann man mit Übungen noch eine gewisse Muskelstärkung herausholen.

Ich kann mich da mal noch schlauer machen, dauert aber a bißerl. Brauch da nämlich meinen Fach(Ehemann) dafür. Er ist Krankengyamnast. Wenn er sich über das Krankheitsbild noch etwas schlauer macht, kann er vielleicht seinen Senf dazugeben. Geht aber nicht vor heute abend. Meld mich dann, muß jetzt auch in die Arbeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Wintermärchen,

das hört sich sehr interessant an.

Ja frag mal, wär echt sehr lieb von dir. :kuss:

Tja normalerweise brechen Hunde mit dieser KH unter Belastung zusammen.

Aber ich kann nicht sagen, das er, wenn er vor die Tür zum Pipimachen geht schon sehr belastet ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Andrea,

wenn er das immer nach dem langen Pinkeln macht, denkt er vielleicht

"so isch habe fertisch, das wars..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.