Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Dogmodel

Hunde sterben an Rattengift in Augustdorf

Empfohlene Beiträge

Mehrere Hunde in Augustdorf sollen nach Recherchen der LZ an Rattengift gestorben sein.Eine Hundehalterin, hat sich bereits bei der Kreispolizei gemeldet.

Die Halterin eines Terriers verlor diesen am Dienstag.

Die Frau vermutet das Rattengift in keinen Äpfeln und in Spritzgebäck das im Wald herum lag.Andere Halter hatten auch Schokoladenstückchen gesehen.

Die frau läuft nach eigenen angaben die Waldstrasse entlang, dann in die Hermann-Löns-Siedlung bis zur Sandkuhle.Sie gibt zu bedenken, dass in dem Waldstück viele kinder Spielen.

die Augustdorferin will noch von zwei weitern Hunden gehört haben,die nach den selben Symptomen wie bei ihrem Hund gestorben sind.

Ähnliche Wege geht auch eine Halterin, die ihren Wolfspitz vor zwei Wochen verlor.Obwohl die frau ihr Tier immer an der Leine hält,hat sie keine verdächtigen Teile bemerkt.

Polizei-Sprecher Uwe Bauer empfiehlt Betroffenen Anzeige zu erstatten.Potenzielle Giftstüke sollten in Tüten zur Polizei gebracht und Kinder entsprechend vorgewarnt werden.

Quelle LZ vom 18 Okt 2008

Wie Krank muss man sein so etwas zu machen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und keine Staatsmacht hält es für nötig sowas mal einzusperren :wall::wall::wall: .

Ich hab an den Petitionsausschuss des Bundestages geschrieben, ich wollte eine Petition starten und darin verlangen, das sowas 10 Jahre weggesperrt werden kann, und nicht nur 3. Das ist viel zu wenig :no: . Die Antwort war, das dass aktuelle Tierschutzgesetz ausreichend sei und das ein Antrag auf Änderung wenig Aussicht auf Erfolg hat :Oo:Oo:Oo .

Eine Petiton hab ich trotzdem gestartet, hier: http://www.polar-chat.de/topic_20354.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:no: es ist wirklich langsam nichtmehr auszuhalten, diese Hundehasser! :wall:

Mein Hund hatte vor kurzer zeit auch eine Art vergiftungserscheinung, wir konnten

uns nicht erklären woher... er sammelt auch gern Äpfel auf... und frisst diese...

seid er dass nichtmehr "darf" sind diese Sympthome nichtmehr aufgetreten!

Es ist schon hart, wie manche Menschen vorgehen!

:motz: dass sie einfach..., Aus Hass, die Hunde Vergiften...! :no:

Ich würde Raten die Hunde immer im Auge zu behalten, sie nichts aufnehmen zu lassen.

Wir nehmen mitlerweile auch immer einen Maulkorb mit wenn wir Einkaufen gehen, den bekommt er dann um solange er draußen warten muss. damit ihn Niemand füttert... :no::motz::motz::motz:

Einfach unglaublich! :Oo

LG KICKY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das schlimme ist, wenn man solche Individuen nicht Inflagranti erwischt hat man eigentlich keine Chance einen zu erwischen.Die Giftköder sind ja nicht angeschrieben.Einfach nur Feige und hinterhältig.Wenn man so zu Tieren ist wie ist man dann zu seinen Mitmenschen?

Einfach nur Traurig.

:heul:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist ja schrecklich - und pervers ist es, dass es anscheinend in Sachen drin steckt, die auch Kinder anlocken könnte (Schoki) :wall:

Und es ist gar nicht soooo weit von hier weg, da sollte man auch in der Umgebung aufpassen, denn wann weiß ja nicht, wie weit der/die Irre rumkommt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

da sind wir ja fast Nachbarn,ich habe jetzt auch immer so ein mulmiges Gefühl wenn ich mit Rike in Augustdorf Spazieren gehe. Auch wenn ich nicht da lang komme, aber man weis bei solchen Spinnern ja nie!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe vor 10 Jahren beinahe einen unserer damaligen Hunde wegen Rattengift verloren. Unser schwarzer Cocker hatte damals bei einer Kleingartenanlage am Rande von Heidelberg nen Giftköder aufgenommen. Durch diese Giftköder starben damals 5 oder 6 Hunde. Ich konnte den Mann, der die Giftköder auslegte, mit der Hilfe von anderen Hundebesitzern seiner Tat überführen. Klar haben wir-insgsamt 14 Hundebesitzer -Anzeige erstattet. Bei der Vernehmung des Täters stellte sich raus, dass der Mann selbst Hunde hatte. Etwa 4 Monate nach Erstatten der Anzeige kam es zur Gerichtsverhandlung, mit einem viel zu mildem Urteil. Der Täter bekam eine Geldstrafe in Höhe von 200 D-Mark. Seit diesem Vorfall achte ich immer darauf, wo sich mein Hund aufhält und ob mein Hund was aufnimmt. Zum Glück ist seitdem nichts mehr passiert, aber man weiss ja nie, welche kranken Gestalten sich auf unseren Strassen aufhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie krank ist das denn??

Seht ihr,es gibt überall solche Bestien ... :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och ne, nicht schon wieder. Hört das denn nie auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
da sind wir ja fast Nachbarn,ich habe jetzt auch immer so ein mulmiges Gefühl wenn ich mit Rike in Augustdorf Spazieren gehe. Auch wenn ich nicht da lang komme, aber man weis bei solchen Spinnern ja nie!!

*Malrüberwinke* :winken::winken::winken:

Vielleicht kann man sich ja mal treffen? Hier kann man wohl noch ruhig laufen ohne Angst!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.