Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Söckchen

Krallenbettentzündung :-(

Empfohlene Beiträge

Hallo Fories :winken:

Wir mal wieder......

Emma hat eine Krallenbettentzündung :( kann mir jemand Tipps geben damit es schnell besser wird? Sonst muß die Wolfskralle raus.

Kurz wie es dazu kam.

Letzte Woche Donnerstag fiel sie im Dunkeln unsere 2 Stufen zum Schlafzimmer runter (Keine Ahnung wieso) nachdem sie aber weder gejammert noch gehumpelt ist dachten wir es wäre nichts passiert.

Am Samstag sah ich dann bei der Fellpflege das es um die Kralle dick und Rot war. Am mon. zum Tierarzt da hieß es Kralle angerissen aber noch so fest das sie dran bleiben kann.

Habe dann Schmerztabletten mitbekommen.

Am Mittwoch wars dann noch dicker und feuerrot......nochmal zum TA....Krallenbettentzündung.

ABs und wieder Schmerzmittel.

Gestern fing es dann an zu bluten....rief beim Tierarzt an,der beruhigte mich erst mal...wenns wieder aufhört zu bluten wäre sie nur dran hängen geblieben.

Abends bein Verband anlegen (für Nachts) sah ich dann das das feuerrote mitlerweile ganz Dunkel fast Schwarz ist....ob das gut ist ? :(

Habe erst wieder am montag einen Termin da dann die ABs alle sind und man dann erst was genaues sagen kann.

Was meint ihr??? Hoffe ja das mir einer von euch Tipps geben kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ute, hallo Forum,

mit so einer Krallenbettentzündung ist nicht zu spaßen, Du solltest heute noch damit zum Tierarzt gehen und nachschauen lassen, bitte. Bei meiner Hündin führte eine solche Entzündung fast zur Amputation, trotz Antibiotikum. Gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Autsch...hört sich schmerzhaft und entzündet an :Oo

Hast Du desinfizierende Bäder zu Hause z.B. Kernseife oder Rivanol? Dann würde ich auf jeden Fall mal die Pfote damit im lauwarmen Wasser baden.

Gute Besserung!

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich nicht gut an, ich würde es dem Tierarzt zeigen.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das von Dir beschriebene Schwarze wird sicherlich "Schorf son angetrocknetes Blut" sein. Gibts ja bei Menschen auch wenn man sich mal ordentlich was abgeschürft hat. Würde auf jeden Fall Hundi im Auge behalten, wie es ihm so allgemein geht.

Wenns gar nicht geht, ab zum TA. Wünsche gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe ihr bekommt das schnell in den Griff :(

Gute Besserung für Emma :kuss:

Wolfskrallen sollten einfach ab, ich weiss, ist Verstümmelung,

aber die Verletzungsgefahr ist erheblich :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Erstmal Danke für die Antworten.

Heute sieht es schon etwas besser aus und das Schwarze ist weg , an getrocknetes Blut habe ich natürlich nicht gedacht.....ist ja das naheliegenste :wall:

Puhh bin da wohl etwas in Panik ausgebrochen gestern.

:redface

Wie ich finde ist es heute auch nicht mehr so dick, bin mal gespannt was der Tierarzt morgen dazu sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na das hört sich ja schon viel besser an.

Ich drücke weiter die Daumen :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.