Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
MorgaineTM

Zweithund zu Besuch - erster Tag - wie sehr darfs zur Sache gehen?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo Ihr Lieben,

wir sind stolze Besitzer einer extrem aktiven, alles liebenden BorderCollieMix-Hündin (*21.03.07, kastriert) und haben uns schon länger mit dem Gedanken getragen einen weiteren Hund in unsere kleine Familie aufzunehmen.

Zu unserem Energiebündel war die Suche lange nicht erfolgreich.

Nun haben wir eine weitere Hündin gefunden.

AussiMix-Hündin (*24.07.07, nicht kastriert), ein erzogener Tornado.

Am letzten Sonnatg waren wir auf neutralem Boden mit der aktuellen Besitzerin frei spazieren und bis auf 2x Gerangel um ein supertolles Stöckchen hatten wir von Spass bis Gleichgültigkeit untereinander alles.

An diesem Wochenende haben wir die Neue zu uns geholt, für den 'letzten Test'. Der Spaziergang auf neutralem Boden an der Leine gestaltete sich als fröhliches Wettziehen.

Im Haus und im Garten nun seit gestern Gerangel wie damals in der Welpenspielgruppe - ohne Unterlass! Sogar die beiden Katzen sind uninteressant!

Hin und wieder ein Zähnfletschen, Knurren, Umdrehen, Anspringen - beide Hunde sind komplett sabbernass vom jeweils anderen und jeder liegt mal unten.

In der Nacht haben beide bei uns im Schlafzimmer geschlafen - Abstand ca. 2m und kein direkter Sichtkontakt. Beim Fressen hält sich jeder an seines und inhaliert so schnell wie möglich.

Nun meine Frage: kann ich das aktuelle Verhalten als 'normales' freudiges Junghund-Gerangel ansehen und mich über zwei müde Hunde freuen oder sind das Anfänge von Streitereien?

Ich würde mich riesig auf Gedankenanstösse von euch freuen ;o)

Vielen Dank im Voraus und ratlose Grüsse aus der TornadoZone

Mo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Hündinnen habe ich zwar keine Erfahrung, da ich bisher nur immer 2 Rüden, bzw. 1Rüde u. 1 Mädel zusammen gebracht habe.

Bei den Rüden war es so, daß nach ca. 2 Monaten das Machtgerangel anging. Der neue Rüde hat sich da dann etwas eingelebt gehabt und seine "Schüchternheit" abgelegt.

Ich würde sagen, es ist schon mal gut, daß sie nicht von anfang an giften, aber die neue Hündin muß sich ja erst mal einleben. Und da kann es dann sein, daß sie deiner Hündin ein wenig mehr Paroli bietet. Dadurch kann es dann natürlich zu Streitereien kommen. Jetzt wird sich der "Zweithund" noch zurückhalten, da sie ja nur zu Besuch da ist.

Hoffe, ich hab dir a bißerl helfen können. Aber man kann da immer schlecht vorhersagen, was in 2, 3 oder 6 Wochen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

bei Streitereien geht es immer um etwas. Stöckchen, Futter , Liegeplatz, wer zuerst durch die Tür geht, wer bei euch sein darf, wer euch zuerst begrüßen darf und so weiter.

Das ist aber in der Form in der du es beschreibst ziemlich normal und kann auch eine Weile andauern. Da es sich um 2 Hündinnen handelt würde ich es an deiner Stelle tunlichst lassen mich da ein zu mischen. Solange die dabei noch recht laut sind ist das ganze eher Schau. Klar die müssen nun erst mal klären, wer was zu sagen hat und tun das auf Hundeart.

Ich hatte zu meiner 4 j. Schäferin Damals eine 6 j. Rottimix Hündin dazu genommen. Bei den Beiden hat das gut 2 Wochen gedauert und die haben sich wirklich wegen allem möglichen gerangelt. Danach war die sich einig. Keiner der Beiden war der offensichtlich Unterlegene. Stöcken gehörten dem einen, Bälle dem anderem.

Die hatten wirklich alles ganz genau eingeteilt und Beide hielten sich daran für den Rest ihres Lebens.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

So früh hab ich gar nicht mit Antwort gerechnet ;o)

Im Prinzip sind die beiden Dampfnudeln die ganze Zeit am Wedeln und Wirbeln.

Untergeordnet hat sich die kleinere AussiDame bereits. Allerdings kommt ständig wieder eine neue RangelAufforderung-mal von Jazz mal von Patch.

Und dieses schier unendliche gemeinsame Stürmen kannte ich vorher nur in der Welpengruppe. .

Bin mir einfach unschlüssig, ob's am Temperament liegt oder...?

Die typische HündinnenZickigkeit hab ich bisher noch nicht bemerkt. Sind beide einfach aktuell ziemlich hyperaktiv...

LG, Mo

Edit: Bitte keine ganzen Texte farbig schreiben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bislang hört sich das doch alles völlig normal an.

Da bleibt nur abzuwarten. Ich auch schwer aus der Ferne zu beurteilen ;)

Ein Video von den Beiden wäre ganz hilfreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.