Jump to content

Schön, dass Du hier bist!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hausmeister

Probleme bei der Geburt?

Empfohlene Beiträge

Hallo, guten Tag zusammen.

Eine unserer Hündinnen ist unbeabsichtigt gedeckt worden. Nun sind 62 Tage vergangen, der bauch ist dick und rund und theoretisch müßte heute die Geburt erfolgen. Da wir keine Erfahrungen haben, haben wir natürlich viel gelesen und den tierarzt konsultiert.

Das Tier zeigt das klassische, in der Literatur beschriebene Verhalten kurz vor der Geburt: Vor ca 12 Stunden sank die Körpertemperatur um ca 1 Grad, das Mädchen wurde unruhig, verweigerte das Futter, außer in Ihrer Wurfkiste versuchte sie überall sonst weitere Nester zu bauen, hechselte sehr viel.

Soweit so gut.

Plötzich ist wieder alles (außer der Körpertemperatur) normal, sie ist die Ruhe selbst, meldet Hunger, im Moment schläft sie tief und fest. Der Bauch ist allerdings bretthart und man kann auch als Laie fühlen, dass sich die Babys in Richtung Geburtskanal verlagert haben.

Frage: Ist das alles normal? Wie lange kann man warten, bis man den Tierarzt aus der Sonntagsruhe klingelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

hezlich Willkommen.... *wink*

Also ich denke solange die Hündin ruhig ist, ist das okay....

sagt man nicht auch 63 Tage??

Es gibt wohl einen Tragzeit von 58.-70. Tagen .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erst mal hallo und willkommen hier. :winken:

Zu deiner Frage muss ich sagen: es ist nicht normal und auch nicht ok. Geh bitte sofort mit ihr zum TA. Es könnte sein dass einer quer liegt, oder sogar tot ist. Dann setzen die Wehen aus. Also bitte sofort zum TA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ups...sorry... dann vergiss meinen Rat ganz schnell.....

wollte ihn editieren, aber kann ich leider nicht mehr..

Cimbria hat da wesendlich mehr Ahnung als ich....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab da jetzt nicht so viel Ahnung von, aber ich würde lieber mal einen Tierarzt anrufen und fragen oder kommen lassen. Nicht, dass doch irgendwas falsch läuft... Alles alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Hausmeister,

auf dem schnellsten Weg in die Tierklinik!

Bei Hündinnen, hören die Wehen auf wenn ein Welpe quer liegt, oder aber im Geburtskanal steckt!

In die nächste Tierklinik, wäre noch besser, da ist alles vorhanden US, oder Röntgen!

Hatten die Eröffnungswehen schon begonnen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo miteinander,also du musst dir wirklich keine Sorgen machen !

Solange deine Hündinn schläft und frisst !

Die Tragezeit kann sogar bis über 65 Tage gehen !

Sie schläft viel und der Bauch wird hart das bedeutet das es in den nächsten Tagen los geht !

Glaub mir wenn es los geht,dann merkst du es ! ;)

Bis dahin einfach :kaffee: und die bitte nicht alleine lassen !!!

Gerade wenn sie den ersten Wurf hat ,musst du unbedingt bei ihr bleiben und sie beruhigen .

Es fängt an mit hächeln (kann bis 24 Stunden dauern ) und danach fängt die Pressphase an !

post-6345-1406412495,46_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bist Du Zücher/in das Du das so genau sagen kannst? Ich würde zum Tierarzt fahren besonders dann wenn ich in Sachen Trächtigkeit / Geburt unerfahren wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach,

hat sich die Hundeschule Luna, auch hier her verirrt! ;)

Willkommen! :winken::winken:

Da der Bauch hart ist, und die Wehen bereits angefangen hatten, würde ich schon den Tierarzt draufschauen lassen!

Denn damit ist nicht zu spassen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

JA,ich würde niemals solche ernsten Antworten geben wenn ich nicht Erfahrung hätte !

Das ist ganz normal das die Hündinn Stunden vor der Geburt nervös ist !!!

Gerade beim ersten Wurf weiss sie ja gar nicht richtig was auf sie zu kommt ! :???

Da kann die Temperatur kurz vorher absinken und dann wieder normal werden !

Fakt ist :Wenn es der Hündinn sichtlich gut geht und sie frisst ganz normal und schläft dann braucht man sich keine Sorgen zu machen !!!

Ich nehme an das es in kürze wieder weiter geht!!!

In Kürze meine ich heute Nacht oder morgen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.