Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kromi

Bis zu welcher Temperatur darf ein Hund ins Wasser?

Empfohlene Beiträge

bzw. ab wann schadet es einem Hund. Es wird ja immer kälter. In der Bach sind ja meist auch nur die Beine und Bauch nass. Wie macht ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, kommt auf den Hund an.

Meistens haben Haushunde weniger Unterwolle und werden naß bis auf die Haut. Da wäre ich dann vorsichtig.

Meine Jagdhunde gehen immer ins Wasser, allerdings trockne ich sie ab, bevor sie sich in Ewartung weiterer Enten in den Schnee legen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmm dazu kann ich eigentlich nicht viel sagen...

Ich bade Luke oft in der wanne... ich denke dadurch verändert sich auch das

Fell... und ich merk auch wenn er im Sommer, wenn die sonne weg ist, in

einen See springt, und dann nass neben uns sitzt dass er dann schon

ab und an das schlottern anfängt...!

Ich lass ihn eigentlich nur im Sommer wenn es wirklich warm ist, und die

Sonne scheint ins Wasser, damit er auch wieder schnell trocknet... ;)

Da kann ich mir sicher sein dass er nicht Krank wird... :)

:winken:

Kicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Joey lasse ich bei diesem Wetter nicht mehr ins Wasser!

Er hatte mal (weiß nicht mehr genau, wann das war - irgendwie in den Wintermonaten) eine Wasserrute, nachdem er in sehr kaltem Wasser war! Das Wetter war sehr sonnig den Tag und auch relativ warm (also für einen Wintertag), da habe ich mir nix bei gedacht und schwupps war's passiert!

Den anderen Hunden, die da mit geschwommen sind, ist aber nix passiert! Aber er ist auch richtig geschwommen, nur Beine und Bauch? Tja, ich weiß nicht, ich glaube ich bin da selber zu weich zu und denke immer, er könnte sich da auch 'ne Blasenentzündung holen!

Aber vielleicht sehe ich das auch zu eng!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe einen Golden Retriever und der schmeißt sich auch bei Minusgraden ins Wasser, so schnell kann ich so manches mal nicht reagieren.

So lange er anschließend in Bewegung bleibt kann er das auch ruhig weiter machen.

Krank war er bis her noch nicht wegen kaltem Wasser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Also, ich bin da immer (vielleicht zu) vorsichtig. :Oo

Shari würde bei Wind und Wetter ins Wasser gehen, aber ich lasse sie schon jetzt nicht mehr rein, finde es einfach zu kalt. Sie ist nicht empfindlich, aber vor 2 oder 3 Wochen hat sie nach `ner Zeit angefangen zu zittern. :Oo

Sam, der Hund von Jasmin (Jazzman) hat sich an dem Tag eine Wasserrute zugezogen, ist nun schon der zweite Hund im Freundeskreis der sich das durch zu kaltes Wasser eingefangen hat. (Achja, Joey von Ute hatte das ja auch schon, hatte ich vergessen).

Es gibt aber viele die ihre Hunde rund ums Jahr schwimmen lassen, denke jeder hat da andere Erfahrungen gemacht. :Oo

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Huhu.... lasse meine auch noch ins Wasser... und wenn es noch kälter wird und friert, ist hier in der Nähe alles zugefroren..... ... die Fulda... aber die friert an unserer Badestelle dann auch zu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sam, der Hund von Jasmin (Jazzman) hat sich an dem Tag eine Wasserrute zugezogen, ist nun schon der zweite Hund im Freundeskreis der sich das durch zu kaltes Wasser eingefangen hat.

Was ist denn ne Wasserrute? Hab ich noch nie gehört.

Bei schönem Wetter darf mein Hund auch jetzt noch baden, obwohl ich manchmal echt kein gutes Gefühl dabei habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So richtig schwimmen gehen lass ich Lukas im Winter nicht, auch jetzt im Herbst nicht mehr. Wenn er aber nur mit den Pfoten ins Wasser geht lass ich ihn. Er läuft am Strand immer gerne durchs flache Wasser, das ist schon OK.

Wenn er schwimmen wollen würde ( :D ) , das wäre mir nicht recht, weil auch ein HUnd sich eine kräftige Erkältung holen kann. Und Lukas bekommt's im Rücken wenn er in der Kälte nass wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn er aber nur mit den Pfoten ins Wasser geht lass ich ihn. Er läuft am Strand immer gerne durchs flache Wasser, das ist schon OK.

Das lasse ich Shari auch noch, gerade heute ist sie noch durch den Bach neben uns hergelaufen. Auch wenn wir an der Bigge spazierengehen rennt sie noch am Rand durchs Wasser.

Habe bei ihr das Glück daß sie nur ins Wasser geht wenn ich es ihr sage oder wenn ich den Ball reinwerfe, ohne "zu fragen" oder ohne Spielzeug geht sie nicht ins Wasser. :)

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.