Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hope1005

Sie zeigt nicht ihr wahres Gesicht beim Training!!!

Empfohlene Beiträge

Hallo

meine fast zwei jährige HSH-Mix Hündin ist so eine ganz tolle Maus.

Sie ist Ängstlich und Unsicher hat aber gelernt Angriff ist die beste Verteidigung. Es ist wirklich schon einiges besser geworden. Sie lässt Besuch zu, sie jagt keine Autos mehr oder Menschen. Nur fremde Kinder sind ihr noch unheimlich.

Das schlimmste sind halt die Leinenaggressionen. Sie flippt völlig aus und schnappt aus der Übersprungshandlung heraus um sich.

Wir haben nun eine neue Trainerin die sehr toll ist. Sie ist aber so toll das ich abgeschrieben bin und das schlimmste ALL ihre macken zeigt sie garnicht oder nur zu 10 %. Macht das Training überhaupt Sinn unter diesen Voraussetzungen??? :kaffee:

Ich bin mal gespannt wenn wir meinen Rüden mit einbeziehen denke dann kommt sie aus sich raus. :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht entwickelst du mal den Ehrgeiz, so gut zu werden wie die Trainerin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

meine ersten Gedanken waren beim Lesen, vielleicht gibt die neue Trainerin deinem Hund die Sicherheit, die du ihr vielleicht nicht geben kannst. Vielleicht ist ihre Körperhaltung/Spannung eine ganz andere? Z.B. wenn du schon beim nehmen der Leine denkst: Oh nein, gleich geht das Spektakel wieder los, bekommt dein Hund das mit. Die Trainerin geht ja erstmal völlig unvoreingenommen in die Situation, was evtl für deinen Hund sehr hilfreich ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meinem Schäfermix war es genauso. Es ist einfach so, daß die Trainer eine andere Ausstrahlung auf die Hund haben und die Hunde diese auch nicht so gut kennen wie ihre eigenen Herrchen/Frauchen.

Dein Hund wird es früher oder später ev. auch beim Trainer versuchen.

Vielleicht entwickelst du mal den Ehrgeiz, so gut zu werden wie die Trainerin.

Lieber Pudlich, dies ist mal wieder eine Aussage von dir, die ich persönlich einfach nur zum K.... finde. Anstatt zu helfen, noch eins drauf. Schade, aber manchmal habe ich das Gefühl, du fühlst dich nur wohl beim Austeilen. :wall::wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hey

Danke für die Antworten ausser von dem xxxxxxxx....

Ja das weiß ich das sie anders rein geht das merkt man auch. Aber ich ärgere mich das sie sich nicht zeigt. Nur so kann die Trainerin mir ja Tipps geben etc. :-) Sie sagt schon aus Spaß wieso ich sie brauchen würde bei so einer tollen Hündin :???;)

Na ja jedenfalls trägt meine kleine jetzt einen Maulkorb wenn wir an Hunden vorbei gehen so das sie schon mal nicht nach mir schnappen kann. Dann soll ich einfach zügig und bestimmt dran vorbei gehen und mit Ihr reden wenn sie aufmerksam ist. Das haben wir heute super hinbekommen aber ich wette heute Nachmittag dreht sie wieder voll auf. Aber ich versuche es trotzdem und errinnere mich an heute morgen und so will ich das.

Sie hat nur so ungeheure Kraft wenn sie einmal loslegt. :D

Wie habt ihr das so gemacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Hope,

ich möchte Dich bitten hier niemanden mit Schimpfwörtern zu betiteln.

Wenn Dir die Antworten von bestimmten Usern nicht passen, kann man das auch anders ausdrücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Katja.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich hatte auch Einzeltraining. Schäfermix, 42kg, schmeißt sich in die Leine und hält den Zug aufrecht.

Ich: ca. 50kg

Im Einzeltraining wurde Spike klargemacht, daß er Ruhe zu geben hat. Ich mußte ihn Fuß nehmen und er durfte nicht raus aus diesem Kommando. Zuerst hat der Trainer eine Sicherungsleine befestigt, ich mit der normalen Leine. Als Spike losgeschossen ist, hat ihn der Trainer über die Sicherungsleine gehalten (Ich hätte es mal wieder nicht geschafft). Das haben wir zigmal geübt. Zum Schluß konnte ich im Beisein mit Trainer, ohne 2. Leine an Hunden vorbei. Leider ist bei diesem Trainingspunkt mein Hund dann krank geworden und kurz darauf gestorben. Mein T. meinte aber, wir hätten Spike bald soweit gehabt, daß ich auch ohne Trainer zurecht gekommen wäre.

Schöpfe aus dem Erfolg von heute früh die Sicherheit und vermittel sie an deinen Hund. Dann wird es schon gutgehen.

HeyDanke für die Antworten ausser von dem xxxxxxx......

Verkneif mir hierzu jeglichen Kommentar. ;);)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Hope,

du bist hier de Kanckpunkt!

Deine Hündinspürt das du Unsicher bist!

Die Trainerin gibt ihr eindeutige Signale, deshalb "tickt" der Hund nicht aus!

Versuche ruhig zu bleiben, denn wenn du schon vor dem "Gassigehen" an so ein Theater denkst, kommt das auch so!

Positiv bleiben, und dich selbst bestärken dann wuppt das!

Mach es mal! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
.
HeyDanke für die Antworten ausser von dem :wall: ......

Verkneif mir hierzu jeglichen Kommentar. ;);)

Wäre schön, wenn du dann dein Zitat auch entsprechend änderst.....ah danke, hat sich überschnitten :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.