Jump to content
your dog ...  Der Hund
Netty59

Junger Labrador am Fahrrad

Empfohlene Beiträge

Hallo Fories,

möchte mal Eure Meinung zu folgendem Fall hören : als ich vorhin mit meiner Fellnase in den Wiesen

bei uns unterwegs war, kam mir eine Radfahrerin mit Hund entgegen. Als sie näher kam erkannte ich die junge Frau. Sie ließ ihren ca. 7 Monate alten Labrador am Fahrrad laufen. Begegnet ist sie mir schon ein paar Mal hier im Wald. Einen so jungen Hund würde ich niemals am Fahrrad laufen lassen. Damit bin ich grundsätzlich erst mit ca. 15 Monaten angefangen. Grund : ein aussagekräftiges HD-Röntgenbild gibt es meines Erachtens erst mit ca. 12 Monaten. HD ist ja leider eine erblich bedingte Erkrankung und kann durch frühe Überforderung verschlimmert werden. Ich glaube nicht, daß nur der dt. Schäferhund HD belastet ist, sondern auch andere größere Rassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi

Ähmmm also wieso sollte der Hund denn nicht am Fahrad laufen?Wenn der Hund einen fitten Eindruck macht und er gern läuft, wieso sollt ich ihn HD-Röntgen?

Versteh ich nicht

Ich seh da kein Problem

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Netty 59

Du hast völlig recht...

:kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ icetea

Das Laufen am Rad überfordert die Gelenke eines so jungen Hundes, außerdem sind Labbis "anfällig" für HD.

Ein Faktor bei der Entstehung einer schmerzhaften HD oder auch ED ist eine zu große einseitige Belastung. Die ist mir dem Laufen am Fahrrad natürlich gegeben.

In einem anderen Beitrag habe ich geschrieben, dass man meiner Meinung nach alles unternehmen sollte, um sein Hund gesund aufwachsen und alt werden zu lassen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also mal ne Frage dazu und nehmt sie nicht so persönlich okay?

Haben eure Eltern euch auch Röntgen lassen bevor ihr als Kinder draussen rum tollen durften?Ich meine das ist doch irgendwo Quatsch oder nicht? Die Frau wird doch bestimmt nicht hunderte von Kilometern am Tag fahren, und ob der hund nun so über die Wiese rennt oder er läuft am Fahrad???

Wieso darf denn in euren Augen ein Hund der einen Fitten Eindruck macht nicht rennen bevor er HD-Geröntgt (ausgewachsen)ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liegt HD in Deiner Familie? Oder warum vergleichst Du Menschen mit Hunden?

Ich finde es unverantwortlich, einen Hund so früh zu belasten...egal ob durch übertriebenes Spiel, Treppen oder Fahrrad...

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Cassya

Nein aber schau dir mal einen wurf Welpen an die spielen bis sie um fallen weil sie total ausgepowert sind und schlafen und wenn sie wieder munter sind geht es weiter

Dieses rum tollen und laufen gehört einfach dazu

und wenn Ihr mit euren Hunden so viele HD-Probleme habt und die habt ihr anscheinent sonst würdet ihr euch nicht über sowas den Kopf zerbrechen, dann würde ich mir eher mal einen Kopf über eine gesunde Hundezucht zu machen und nicht das vermehren von (kranken) Tieren mit dem Kauf zu unterstützen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich stimme Tanja da absolut zu - und ich kann es nicht verknusen, wenn andauernd Menschen mit Tieren verglichen werden.

Wie oben schon geschrieben wurde, sollte der Hund mindestens 1 Jahr alt sein und dann auch nur gaaaaaanz langsam an diese Belastung gewöhnt werden. Das ist wirklich Gift für die Knochen! Und wie ich mal gehört habe ggfs. auch für die inneren Organe, zumindest wenn das Tier nicht im "Training" ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Huhu,

am Fahrrad zulaufen ist wesendlich anstrengender, als wenn der Hund frei über die Wiese läuft, da der Hund am Rad sein Tempo nicht frei wählen kann....

Und ich habe bei meinem Sohn die Hüfte schallen (ultraschall) lassen, das er in Beckenendlage saß..... damit nämlich rechtzeitig etwas unternommen werden kann .. (Spreitzhose) .....und er hat kein HD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Dieses rum tollen und laufen gehört einfach dazu

und wenn Ihr mit euren Hunden so viele HD-Probleme habt und die habt ihr anscheinent sonst würdet ihr euch nicht über sowas den Kopf zerbrechen' dann würde ich mir eher mal einen Kopf über eine gesunde Hundezucht zu machen und nicht das vermehren von (kranken) Tieren mit dem Kauf zu unterstützen.

Ach...kennen wir uns? Oder woher weisst Du, woher ich meine Hunde habe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.