Jump to content
Hundeforum Hundeforum
gast

Kann ich einem Hund das Schütteln beibringen?

Empfohlene Beiträge

hallo,

das leidige Thema Hund duschen und Schütteln kennt bestimmt jeder...

Ich würde jimmy gerne das *Schütteln* danach auf Kommando beibringen,weil:

sich nach dem Duschen sein Fellwasser niemals im ganz klaren Zustand befindet,

ist ja auch normal,ich seh nach unseren Gängen auch meist aus wie Sau nach Suhlen.

Wir stehen also danach im weißen (das nächste wird ka**braun..g*) Bad ...erstes Schütteln..g*.

Vom Bad müssen wir durchs Schlafzimmer - direkt am Bett vorbei.

Ich weiß,Erdbraun ist momentan in allen Wohnungen *in*...aber die Tagesdecke ist

und soll terra bleiben..g*...und es gibt da noch so ne schwarze Kommode,die dann helle Sprenkel kriegt...und beige Vorhänge..kurz um alles wird gesprenkelt.

Ich hab sonst schon versucht,den Herrn vom Bad zur Terrasse zu tragen,aber er wiegt ja nun 26 kg...und der Weg führt einmal quer durch die Bude.

Wir duschen ihn auch nicht zu oft,ist aber teilweise ist es echt von Nöten,wenn wir aus der Natur kommen.

Gibt es da Tricks,es ihm beizubringen,sich möglichst noch IN der Dusche zu schütteln?

Warten hilft nicht viel,er schaut mich treudoof an und wartet auf sein Kommando *raus*,wenns sein muss, 10 Minuten - wir tun ja,was Frauchen möchte.

Über Bestätigung würds ja klappen...aber wie lange dauert es bis zum nächsten Duschen bzw Schütteln...

Durch die Hütte zur Terrasse jagen klappt niemals ohne Schütteln irgendwo...g*.

Für tipps wär ich dankbar...

LG Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke schon, dass es möglich wäre theoretisch! Wenn er sich schüttelt oder wenn er dazu ansetzt das Kommando dafür geben, nur so oft schütteln sie sich ja nicht oder dann, wenn man nicht mit rechnet, dann ist es wieder zu spät!

Wäre auch dankbar für Tipps, vor allem wäre es mir lieb, wenn er sich nach einem Regenspaziergang vor der Haustür schütteln würde, am Besten bevor ich ihn mit dem Handtuch abrubbele, damit das nicht so schnell zu nass wird.

Aber meist wird das erst was entweder wenn ich fast fertig bin mit Rubbeln oder vorzugsweise im Flur, wenn meine Nachbarn mit Treppe machen dran sind!! :D:motz:

Auf Kommando wäre echt cool! Bin ja mal gespannt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen,

unserer Hundetrainerin hat das ihren Hunden mit clickern beigebracht.

Funktioniert super gut.

Ihr Aussie schüttelt sich vor der Tür auf das Kommando "schüttel".

LG

Uli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Silke,

man, jetzt hab ich sonen guten Beitrag geschrieben und dann hängt sich mein Lappi auf :Oo

Also nochmal.

Jedesmal wenn Dein HUnd sich Schüttelt musst Du das mit einem Wort belegen. Wir haben bei Aysha immer gesagt

Mit der Zeit kapiert der Hund, was man von ihm will und er macht das dann auf Komando.

Man braucht das auch nicht mit Leckerchen belohnen....man hat eh nicht immer eins zur Hand, wenn Hundchen sich dann Spontan Schüttelt ;)

Viel Erfolg wünsch ich Euch, es klappt bestimmt. Beim Einen dauert es halt länger und der Andere kapiert das schneller. Kommt aufs Hundchen an.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das Wort *schüüüütteln* nutz ich jedesmal,wenn er sich schüttelt,ich setz sogar noch eins drauf - ich schüttel mich mit :megagrins ...

Ich hab nur momentan noch den Verdacht,dass dieses training viel zu selten stattfinden kann- Jimmy schüttelt sich echt nur ,wenn er nass wie ein begossener Pudel ist.

Das heißt nur nach Schwimmen oder Duschen.

Da beneide ich andere,die sich im Gras wälzen und danach schütteln,das machen ja alle eigentlich täglich ..aber danach niest jimmy nur.

In Jimmy haben wir alles in allem einen tollen,lieben,sehr lernbegierigen Hund gefunden,aber er braucht massig tägliche Wiederholungen,damit er Spass dran behält und die Sache sitzt.

Gespannte Grüsse

Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heya!

Mal unabhängig vom schütteln würde ich glaube ich versuchen ihm einfach ein Badetuch über zu legen und mit Tuch drauf durch die Wohnung zu laufen... Wenns dann mal klappt mit dem Schütteln auf Kommando, dann kann man das ja wieder weglassen... während der Übungsphase wären so immerhin die Möbel geschützt :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo neeroa,

das ist die ultimative Übergangsmethode für die Wohnung DAAANKE.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar, Lady kann das auch. Habe halt immer, wie schön gesagt wurde, wenn sie sich geschüttelt hat "schüttel" gesagt und wenn sie jetzt nass ist macht sie das auch auf kommando. Aber nur wenn sie nass ist :D

Weiß ja nicht wie gerne Dein hund in die Dusche geht, Lady hasst das. Ich habe sie immer erst raus gelassen, wenn sie sich geschüttelt hat, das hat sie dann noch ne Ecke schneller gelernt, weil sie ja unbedingt raus wollte :D

Viel Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir funktioniert das wenn ich mich selber "schüttele" und dazu schüttel sage. Das funktioniert auch bei trockenen Natas. Allerdings immer nur einmal :???

LG

Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Draussen duschen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Älterem Hund Alleinsein beibringen

      Hallo ihr Lieben, ich bin gerade dabei meinem 4 Jähirgen Hund das Alleinesein beizubringen. Ich habe schon einiges dazu gelesen und probiere es mit der gänigen Methode immer wieder zu gehen und wieder zu kommen und ihn zu ignorieren bis er sich beruhigt hat. Ich stehe momentan noch ganz am Anfang. Hat vielleicht jemand Tipps, die ich beachten könnte. Vor Allem was das loben bzw. nicht-loben angeht bin ich sehr unsicher.   Vielen Dank im voraus! Liebe Grüße Sarah

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Erwachsenem Hund Sitz beibringen

      Hallo, ich habe seit wenigen Tagen einen dreijährigen Mischlingsrüden aus dem Tierheim. Ein lieber Kerl, aber er kann weder Sitz noch Platz. Ein Leckerchen über den Kopf führen, bis er sitzt klappt nicht. Er schaut es an, solange meine Hand vor der Schnauze ist, folgt ihr aber nicht mit den Augen. Er geht höchstens ein paar Schritte rückwärts und schaut mich an. Was mache ich falsch? (Ich nehme dafür besonders beliebte Leckerchen)

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wann Manieren gegenüber Hündinnen beibringen lassen?

      Neo ist 1,5 Jahre alt und die Pubertät war im Grunde nie ein Thema. Nur wenn Hündinnen anwesend sind – egal ob intakt oder nicht – befindet er sich hormongesteuert in einem Tunnel und läuft der willigsten Hündin penetrant hinterher, um zu schnuppern und aufzureiten. Mittlerweile ist er in dieser Situation ein wenig besser ansprechbar und lässt zwischenzeitlich auch mal von ihnen ab, sofern sie deutlich genug wurden.   Bislang habe ich Kontakte zu Hündinnen vermieden, um allen den Stres

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Kopf schütteln, Kopf schief, Ohr hängen lassen bei Stress?

      Habt Ihr das schonmal erlebt, dass ein Hund bei intensivem Stress den Kopf schüttelt und ein Ohr hängen läßt, als hätte er im Ohr ein Problem, wie zB. Granne oder eine Entzündung oder Ähnliches? Nicky hatte das früher immer mal wieder gezeigt, zuletzt einmal anfangs Herbst. Tierarzt konnte keinerlei Ursachen feststellen und ich habe den Eindruck, dass das ausschließlich dann vorkam, wenn er eine Situation durchlebte, die ihn extrem gestresst hatte. Oft wochenlang gar nicht, also immer

      in Gesundheit

    • wie dem Hund spielen beibringen?

      wir haben eine 7 Monate alte Yorkshire Hündin die seit 5 Wochen bei uns ist. Sie war also 6 Monate bei ihrem Hobbyzüchter und hat da nichts kennen gelernt, keine anderen Hunde rein garnichts. Sie schläft den ganzen Tag, läuft kaum durch die Wohnung, ist nicht neugierig. Fressen in der Nacht, manchmal am Abend, man muss sie wecken für Gassi gehen, sie zeigt auch nicht an wann sie muß, wir gehen alle 3-4 Std raus. Aber womit kann man einen Hund zum spielen bringen? Wenn ich mich zu ihr setze

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.