Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hundemann

Abschied

Empfohlene Beiträge

Hallo,

muß mal was loswerden! Für die die es nicht wissen, ich bin auch Hundeführer bei der Bundeswehr.

Wir hatten jetzt Diensthundeprüfung, leider habe ich mit meinem Hund nicht bestanden, da er in denn Augen der Prüfer nicht hart genug war! Da der Hund Eigentum der Firma ist in der ich arbeite haben sie meinen Hund jetzt an eine andere Firma verkauft. Ich habe ein Jahr lang mit diesem Hund gearbeitet und habe eine richtige Bindung zu ihm aufgebaut, und jetzt ist er weg, keine zweite Chance haben wir bekommen! Kollegen meinten zu mir, ich solle mich nicht so anstellen, es wäre doch nur ein Dienstmittel.

Das gilt aber nicht für mich, ich habe einen Freund verloren und das tut weh!

Weiß nicht ob das hier her gehört, aber ich musste es einfach los werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jens,

das tut mir total leid für dich und den Hund..... das ist Oberschei*** .....

Schade, dass die meisten Diensthunde nur als Ware gesehen werden.... , was man ja leider an den Kommentaren deiner Kollegen erkennen kann...

Ps: Natürlich gehört so etwas in den Kummerkasten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jens? Das tut mir echt total leid für dich. Das ist ja schrecklich. Ich fühle mit dir. :heul: Was heißt denn nicht "hart genug"? Das ist ja wohl beschissen!!!

War das das erste Mal, dass sowas passiert ist, oder hast du davon schön öfter mal gehört? Haben sie dich wenigstens mal angehört oder das einfach so entschieden. Was wäre passiert, wenn ihr bestanden hättet? Hättest du weiter mit ihm arbeiten können?

Schade. Ich dachte mittlerweile sind die Hunde nicht mehr "NUR Dienstmittel". Echt traurig. :heul: Und die Kommentare deiner Kollegen kann ich auch nicht nachvollziehen. Arbeiten die auch mit Hunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst Du ihn nicht evtl. zurückkaufen? Der Hund fühlt sich doch bestimmt auch nicht wohl!

LG Angelika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Jens, das tut mir echt leid für dich. Es ehrt dich, dass du dich abhebst von den Leuten, die Diensthunde als reines Arbeitsgerät sehen......mein Bruder bezeichnete mal die Beagle-Hündin seiner fast Ex-Frau als Luxus-Objekt.....es hat sie auch sehr verletzt.

Gut, dass es "nur" Kollegen waren und keine Freunde, denn dann hättest du auch noch Freunde verloren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ricky,

wir sind hier alle Hundeführer! Ja wenn wir bestanden hätten wären wir zusammen geblieben!

Er war Ihnen nicht Aggressiv genug. Die Hund hier müssen mit Beißkorb angreifen können, aber meiner hatte sehr schlechte Erfahrungen damit gemacht. Ich hatte ihn damals als ein häufchen elend übernommen, hab ihn gepeppelt und wieder fit gemacht, es hat aber leider nicht gereicht.

Und als er heute geholt wurde ist ein teil von mir mitgefahren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Angelika,

sie wollten ihn mir nicht Verkaufen! Weil sie von der anderen Firma irgend etwas extra bekommen in so einem Fall.

Er war auch schneller verkauft als ich kucken konnte. Ich war vom Platz noch nicht unten war er schon verkauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist mehr als bitter, denn ich glaube, dass Ihr wahrscheinlich beide unter diese Situation mehr als leidet.

LG Angelika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das tut mir aber leid!

Ist aber auch totaler blödsinn, dass man einen Hund abgibt weil der nicht aggressiv genug ist.

OK, es ist ein Hund von der Bundeswehr, aber trotzdem.

:[

Ist echt schade, dass du ihn nicht abkaufen konntest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Jens,

das tut mir wahnsinnig leid für dich! Auch wenn dein Diensthund nicht alle Kriterien erfüllen konnte, so hättet ihr doch zumindest eine 2. Chance verdient gehabt! Es ist für mich nicht nachvollziehbar, dass ein Lebewesen wie eine Maschine behandelt wird, die bei "Versagen" direkt ausrangiert wird. :[ Man hätte doch zumindest die großen Fortschritte sehen müssen, die du mit diesem Hund erzielt hast! Wirklich traurig! :heul:

P.S. Schau mal in die Notseiten! Dort habe ich einen Malinois eingestellt, der wegen mangelnder Beschäftigung angefangen hat, sich selbst zu zerstören. Das wäre vielleicht ein Hund für dich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Abschied vom Hund

      Angeregt von @Patlicans Post im GOT-Thread möchte ich das mal aufgreifen, weil ich es auch interessant finde:   "(Interessantes Thema eigentlich - also, solche Abschiede und ihre Bedeutung aus der Sicht des Hundes und des Menschen. Über Begrüßungen diskutiert man so viel, über Abschiede so wenig. Habe ich schon öfter drüber sinniert. Ich hoffe, wir kommen dazu, das beizeiten mal ausgiebiger zu diskutieren.)"   Also, wie läuft das bei euch? Wie verabschiedet ihr euch von eurem

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Abschied

      Da meiner Bitte bislang nicht nachgekommen wurde (PN an Mark), weiß nicht ob das Taktik ist, meinen account zu löschen und ich jetzt las, dass man sich zu verabschieden hat, komm ich dem nach und hoffe, dass mein Account dann gelöscht wird.   Tschüß an alle hier. Mein Abschied hat nichts mit den Löschungen anderer User zu tun. Allerdings fällt mir der Abschied nun um so leichter, da die gegangenen ohnehin die Personen waren, die ich hier am meisten geschätzt habe.   Ich hab e

      in Plauderecke

    • Diagnose Lungenkrebs-Abschied nehmen...

      Guten Abend miteinander... Ich weiss nicht warum ich überhaupt gegoogelt habe und hier drin gelesen habe... Suche nach hilfreichen Info's? Trost? Unser Äve 13 Jahre hat vor 5 Wichen ein Traubenkerkissen gefressen. Den darausresultierenden Darmverschluss liessen wir operativ entfernen, da er trotz seines hohen Alters noch sehr fit war. Während der OP rief der TA und informierte uns, dass man einen Tumor auf der Milz gefunden habe. Sonst habe sei nichts zu sehen. Da ein Hund gut ohne Milz leben k

      in Hundekrankheiten

    • Lungenkrebs - wir haben Abschied genommen?

      Hallo zusammen, Ich lese hier schon länger mit und habe öfter gesehen, dass Hundebesitzer hier Ihre Sorgen los werden können. Also probiere ich auch mal mein Glück. Unser 11 Jahre alter Belgischer Schäferhund, Groenendal um genau zu sein, hat Krebs. Besonders seine Lunge leuchtet von innen wie ein Weihnachtsbaum. Darauf gekommen sind wir durch seine ständige Schlappheit und dem Husten. Nach einer Weile hat er auch einen Tumor am Hals dazu bekommen, der wächst. Kurz und knapp, die Tierärzt

      in Hundekrankheiten

    • Abschied von Dr. Elisabeth Kenter

      Die Streunerherzen e. V. nehmen Abschied von Dr. Elisabeth Kenter http://www.streunerherzen.com/Index.html Ich kannte sie nicht, aber ihr Text über alte Hunde spricht mir aus dem Herzen: http://www.streunerherzen.com/Infos/Aufruf_Senioren.html Möge Dr. Elisabeth Kenter im Regenbogenland all die Vierbeiner wiedertreffen, für die sie zu Lebzeiten gesorgt oder ein Zuhause gesucht hat.

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.