Jump to content
Der Hund
Hova

Barf-Beginner: Welche Fleischsorte für empfindlichen Hund?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich habe mir in letzter Zeit viel Gedanken um die Ernährung meines Hundes gemacht und habe mich nun nach langem Überlegen entschlossen, auf Teilbarf umzustellen. Ich habe mir die Barf-Broschüre für Senioren von Swanie Simon und das Barf-Buch von Schäfer/Messika gekauft und mich etwas eingelesen.

Bei Schäfer gibts mehre Futterpläne für die Umstellung und bei allen wird gleich zu Beginn empfohlen, verschiedene Fleischsorten zu füttern. Da Juma schon älter ist und einen etwas empfindlichen Magen hat, bin ich mir allerdings nicht sicher, ob ich schon zu Beginn so viele unterschiedliche Dinge füttern soll...

Was meint ihr dazu? Welche Fleischsorte würdet ihr mir für den Anfang empfehlen? Was ist wohl für einen Hund mit empfindlichen Magen am besten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn du teilbarfst, würde ich erstmal mit ein oder zwei Fleischsorten anfangen, gucken, wie dein Hund es verträgt, und dann langsam Sorten dazu nehmen! ;)

Pferd wird von den meisten Hunden gut vertragen, die etwas empfindlich mit dem Magen sind.

Ich denke, die Vollbarfer können hier vielleicht noch Tipps geben, ich füttere so gut wie alles, da es gut vertragen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Tipp, Renate! Pferdefleisch hat mir eine Kollegin auch schon empfohlen, dann werde ich es zu Beginn mal damit probieren. Ich hoffe, mein Sensibelchen verträgt es...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund ist zwar nicht besonders empfindlich, aber mir ist aufgefallen das er kein Rind verträgt, außer Euter und Pansen. Von allen anderen Teilen vom Rind bekommt er Juckreiz.

Was er gut verträgt sind Geflügel, Lamm und Wild. Von Pferd hab ich auch schon öfter gehört das es für empfindliche Hunde gut geeignet ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.